Multimedia 2.514 Themen, 13.859 Beiträge

mpeg zu mp4

Proldi / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, dann bitte her damit.

Ich suche ein kleines, schlankes und schnelles Tool um einige mpeg-Videos zu mp4 umzuwandeln. Es geht um das reine umwandeln, es werden keinerlei Schnittfunktionen oder anderes benötigt.

Leider wird bei den Videokonvertierern fast immer Müll mitgeliefert, deshalb frage ich lieber vorher mal nach.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Proldi

„mpeg zu mp4“

Optionen

Hallo Proldi,

dafür nutze ich schon seit Jahren folgendes Tool, bitte einfach mal testen:

https://www.xmedia-recode.de/download.html

Nach der Installation das Tool starten, oben links auf "Datei öffnen" klicken, das passende Format auswählen (zweiter Balken mittig), auf "Job hinzufügen" (wieder oben in der Leiste) und zuletzt auf "Kodieren" klicken (auch ganz oben).

Ganz unten kannst du vorher den Zielordner festlegen, den kann man aber in den Einstellungen auch dauerhaft festlegen.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Hallo Proldi, dafür nutze ich schon seit Jahren folgendes Tool, bitte einfach mal testen: ...“

Optionen

Hallo Knoeppken,

das Programm hat schon sehr viele Optionen (Filter), die man leider aus Unkenntnis überwiegend ncht nutzt. (Erklärungsmangel)
Ich benutze überwiegend das Delogo.
Untertitel einbrennen ist auch nicht so schön, da Zeilen mit Umlautengeschluckt werden.
Aber solche Dinge erledigt man mit dem VLC absolut zuverlässig.

Auch baut der Autor immer wieder neue und auch mehr Fehler ein. Und was noch schlimmer ist, ihn interessiert das anscheinend nicht, wenn man ihn anschreibt.

Was ganz wichtig ist:

Bevor man eine Datei lädt, muss man das Ausgangsformat festlegen.
Sonst stürzt das Programm meist ab.

Aber wie war das mit dem geschenkten Gaul..............?

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Hallo Knoeppken, das Programm hat schon sehr viele Optionen Filter , die man leider aus Unkenntnis überwiegend ncht nutzt. ...“

Optionen
Bevor man eine Datei lädt, muss man das Ausgangsformat festlegen. Sonst stürzt das Programm meist ab.

Das kann ich nicht bestätigen, bisher war es jedenfalls so, dass ich die zu bearbeitende Datei nur aufrufen musste und danach dann das geünschte Endformat wählte. Nun habe ich die neueste Version installiert (64-Bit) und werde das aber beobachten.

ber wie war das mit dem geschenkten Gaul..............?

Eben. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
pappnasen Knoeppken

„Das kann ich nicht bestätigen, bisher war es jedenfalls so, dass ich die zu bearbeitende Datei nur aufrufen musste und ...“

Optionen

Möglicherwesie hat das auch etwas mit dem Eingangsformat zu tun.

Die Quelle ist bei mir *.mp4, *.flv oder *.m2v.

Letzteres ist das Ergebnis einer Umwandlung von *.ts zu *.m2v mit PVAStrumento.
Damit zerlege ich Fernsehaufnahmen in Video und Audio.
Und *.m2v zu *.m2v benutze ich, um das Format zu ändern und das TV-Logo zu löschen.

Dabei habe ich festgestellt, dass das Video bei der Vorschau schon startet und Einstellungen schwer durchzuführen sind. Beim Starten des Kodiervorgangs friert das Programm dann manchmal ein. Also wieder von vorne. ;O)

bei Antwort benachrichtigen
Karl34 pappnasen

„Möglicherwesie hat das auch etwas mit dem Eingangsformat zu tun. Die Quelle ist bei mir .mp4, .flv oder .m2v. Letzteres ...“

Optionen

Hallo pappnasen!

Unabhängig vom Grundthema des Threadstarters wollte ich mich bei Dir für das  eingebrachte Programm (PVAStrumento) herzlichst bedanken ! 

- Seit geraumer Zeit versuche ich - bis gerade eben (!!) - einen Converter zu finden, der .ts-Dateien in  l e s b a r e  (WinPlayer / VLC) Dateien umwandelt. (Hierbei ist mir die Quali wurscht / Jegal, ob mp4, flv, avi, oder sonst was...) 

Habe also mal auf Teufel komm raus das Programm installiert und siehe da:

Ein seit Jahren von mir am PC gespeicherter Film in .ts - Format (Von einem Sat-Receiver auf USB-Stick aufgenommen) - wird jetzt endlich erkannt und problemlos abgespielt !!

Nochmals Danke und weiter so !!Cool

Liebe Grüße aus Wien,

Karl34

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Karl34

„Hallo pappnasen! Unabhängig vom Grundthema des Threadstarters wollte ich mich bei Dir für das eingebrachte Programm ...“

Optionen

Hättest du schon längst mal fragen können ;-))

Mit dem Programm liest du deine Receiver-Datei ein, schneidest in Sekundenschnelle alle unerwünschten Szenen raus (Vorspann, Nachspann, Reklame, usw.) und renderst dann die Datei in ein lesbares TS-Format um!

Für 6 GB HD-Film brauche ich etwa 2 Minuten zum rendern (von einer SSD über e-SATA, oder USB 3.0)

Ich mache seit Jahren nichts anders mit Sky-Filmen!

Das Programm kannst du 14 Tage kostenlos testen..

http://www.haenlein-software.com/index.php?PHPSESSID=bouvljiyvnqqzrd&nav=products/dvr-studio-uhd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Karl34 luttyy

„Hättest du schon längst mal fragen können - Mit dem Programm liest du deine Receiver-Datei ein, schneidest in ...“

Optionen

Danke lutty!! Zwinkernd

War bisher "zu schüchtern" sowas "banales" nachzufragen (Resektive, da ich ja hauptsächlich Xp-Prof. SP3 User bin... / atm. bin ich aber auf WIN 7 Ultimate 64).

Um ehrlich zu sein, wußte ich gar nicht, ob es sowas für XP auch gibt...

Jedenfalls: Ein SUPER-TIPP und ich freue mich !!Zunge raus - Nach ewigen Zeiten ziehe ich mir mal ROBOCOP 1 rein!! (lol) - (Liebe den Sarkasmus des Paul V. ^^ Zwinkernd)

Alles Gute aus Wien,

Ein treuer Leser,

Karl34^^

bei Antwort benachrichtigen
Proldi Knoeppken

„Hallo Proldi, dafür nutze ich schon seit Jahren folgendes Tool, bitte einfach mal testen: ...“

Optionen

Hallo knoeppken,

Danke für den Tipp, damit könnte ich mich anfreunden. Übersichtlich und schlank, auch als Portable zu bekommen. Die ersten Ergebnisse sind absolut brauchbar, ich werde noch ein wenig testen.

Danke auch an alles anderen für die Hilfe.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Proldi

„Hallo knoeppken, Danke für den Tipp, damit könnte ich mich anfreunden. Übersichtlich und schlank, auch als Portable zu ...“

Optionen

Gern geschehen. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Proldi

„mpeg zu mp4“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Kann alles, ist aber englisch.. https://www.google.de/search?source hp ei xtiEXPXrJfnQmwXXsazoCg q handbrake oq handbrake ...“

Optionen

Ups, gerade ein Update gemacht und jetzt ist es in Deutsch..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen luttyy

„Kann alles, ist aber englisch.. https://www.google.de/search?source hp ei xtiEXPXrJfnQmwXXsazoCg q handbrake oq handbrake ...“

Optionen
Kann alles, ist aber englisch..

Nur das ist nicht besonders viel.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen

„Nur das ist nicht besonders viel.“

Optionen

Na, wenn du das sagst du "Könner"...

und da geht noch viel mehr!

Klick

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen luttyy

„Na, wenn du das sagst du Könner ... und da geht noch viel mehr! Klick“

Optionen

Mach mal ein NTSC zu PAL.

Was rauskommt ist nach wie vor NTCS.

Und anscheinend nur *.mp4 und noch ein anderes.

du "Nichtsmerker"...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen

„Mach mal ein NTSC zu PAL. Was rauskommt ist nach wie vor NTCS. Und anscheinend nur .mp4 und noch ein anderes. du ...“

Optionen

Amateur!

Ich arbeite seit über 10 Jahren damit und kenne es bestens!

Null Ahnung...

EoD

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen luttyy

„Amateur! Ich arbeite seit über 10 Jahren damit und kenne es bestens! Null Ahnung... EoD“

Optionen

Schwachkopf!

Ich arbeite gar nicht damit und habe es einmal ausprobiert. Schon die Dauer einer Verarbeitung ist nicht berauschend.

Ja, ich habe von dem Teil keine Ahnung.

Will ich auch nicht. Wenn man erst 10 Jahre lernen muss, dann reicht mein Restleben nicht aus.

Ach ja: EoD.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy pappnasen

„Schwachkopf! Ich arbeite gar nicht damit und habe es einmal ausprobiert. Schon die Dauer einer Verarbeitung ist nicht ...“

Optionen
reicht mein Restleben nicht aus.

Dann Tschüss..

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken pappnasen

„Schwachkopf! Ich arbeite gar nicht damit und habe es einmal ausprobiert. Schon die Dauer einer Verarbeitung ist nicht ...“

Optionen

Hallo Ihr Lieben, bitte keine Beleidigungen. Der Threadstarter wünscht ein einfaches Tool, ich denke die 2 Tipps sollten erst einmal weiterhelfen, auch wenn das eine oder andere Tool seine Macken hat.

Vielleicht kommen ja noch weitere Vorschläge, wir werden sehen.

Gruß
knoeppken (der gerade verträumt auf die sich stark biegenden Bäume starrt)

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
christian t Proldi

„mpeg zu mp4“

Optionen

In meinem Fall hat sich jedes Tool geweigert die Aufnahmen vom receiver mit Dateiendung chunk zu öffnen. Avidemux hat geholfen. Wenn man per drag u drop rüber zieht werden sie zusammengefügt.

bei Antwort benachrichtigen
julexxx Proldi

„mpeg zu mp4“

Optionen

ich verwende Any Video Converter. Gruß Jörg

bei Antwort benachrichtigen