Multimedia 2.475 Themen, 13.586 Beiträge

Musik auf NAS zentral verwalten und iOS Geräte verteilen

gjk / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

ich komme irgendwie mit dem Suchen nicht weiter, sodass ich jetzt auf die Community hoffe. Folgendes Problem: wir verfügen über einige Phones, Pods,.. ein Synology NAS und die Familienfreigabe. Ich möchte eine zentrale Mediathek auf dem NAS einrichten, von dem aus jeder seine Musik auf sein mobiles Endgerät kopieren kann - und schaff' es nicht. Genauer gesagt, das Einrichten der Mediathek auf dem NAS war kein Problem dann aber:

 

Es gelingt mir zwar mittels iTunes auf die Mediathek zuzugreifen und die Musik abzuspielen, aber nicht die Stücke auf ein iPhone zu kopieren. Mit der Synology (DS Audio) App kann ich problemlos im WLAN streamen - aber eben nichts offline verfügbar machen....

 

Hilfe!

Danke

Gerd

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Musik auf NAS zentral verwalten und iOS Geräte verteilen“

Optionen

Du musst schon mal so ein Smartphone mit USB an einen PC/Laptop anschließen.

Dann das Verzeichnis aufrufen und die gewünschte Musik auf das Smartphone kopieren.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Du musst schon mal so ein Smartphone mit USB an einen PC/Laptop anschließen. Dann das Verzeichnis aufrufen und die ...“

Optionen

Schon klar - geht aber auch nicht. Es ist nicht möglich via iTunes die Mediatheken zusammen zu kopieren - leider

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Schon klar - geht aber auch nicht. Es ist nicht möglich via iTunes die Mediatheken zusammen zu kopieren - leider“

Optionen
geht aber auch nicht. Es ist nicht möglich via iTunes die Mediatheken zusammen zu kopieren - leider

Doch das geht.

Du muss die Dateien von der NAS auf die PC/Laptop erst kopieren und dann erst auf das Smartphone in die Madiehtek von ITunes einfügen.

Das ist alles.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Doch das geht. Du muss die Dateien von der NAS auf die PC/Laptop erst kopieren und dann erst auf das Smartphone in die ...“

Optionen

Du meinst also: die Dateien vom NAS auf den PC und dann erst auf die mobilen Geräte kopieren. Kopieren auf "Dateiebene" und nicht von iTunes aus?

Das würde meinen Grundintentionen widersprechen: ich möchte eine Mediathek auf dem NAS, die immer die Aktuellste ist. Dorthin sollen auch alle Neuzugänge kommen und dann allen zur Verfügung stehen. 

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Du meinst also: die Dateien vom NAS auf den PC und dann erst auf die mobilen Geräte kopieren. Kopieren auf Dateiebene und ...“

Optionen
Du meinst also: die Dateien vom NAS auf den PC und dann erst auf die mobilen Geräte kopieren. Kopieren auf "Dateiebene" und nicht von iTunes aus?

Nein, Du musst die Dateien in die Mediatek von ITunes kopieren.

Das würde meinen Grundintentionen widersprechen: ich möchte eine Mediathek auf dem NAS, die immer die Aktuellste ist. Dorthin sollen auch alle Neuzugänge kommen und dann allen zur Verfügung stehen. 

Nein Du bringst da was durcheinander.

Denn Du hast oben Geschrieben:

Es gelingt mir zwar mittels iTunes auf die Mediathek zuzugreifen und die Musik abzuspielen, aber nicht die Stücke auf ein iPhone zu kopieren. Mit der Synology (DS Audio) App kann ich problemlos im WLAN streamen - aber eben nichts offline verfügbar machen....

Also hilft hier nur die Musiksdateinen auf das Smartphone zu Kopieren.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Nein, Du musst die Dateien in die Mediatek von ITunes kopieren. Nein Du bringst da was durcheinander. Denn Du hast oben ...“

Optionen

Wir liegen nicht so weit auseinanderZwinkernd Ich möchte eine zentrale Mediathek auf dem NAS und diese dezentral verwalten (= jeder  speist sie mit Musik,... seiner Wahl) und von dort aus kann ich Stücke auf die mobilen Endgeräte kopieren und damit überall verfügbar machen. 

Den Umweg über das Kopieren auf weitere lokale Mediatheken möchte ich mir schenken. 

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Wir liegen nicht so weit auseinander Ich möchte eine zentrale Mediathek auf dem NAS und diese dezentral verwalten jeder ...“

Optionen
Ich möchte eine zentrale Mediathek auf dem NAS und diese dezentral verwalten (= jeder  speist sie mit Musik,... seiner Wahl) und von dort aus kann ich Stücke auf die mobilen Endgeräte kopieren und damit überall verfügbar machen. 

Das klingt nun aber doch anders als am Anfang.

Das Verfügbar machen überall bedingt aber das Du deine NAS ins Netz stellen musst. Und das ist ein Risiko. Denn das so absichern wirst Du nicht so hin bekommen. Wie Du vorgehen musst sollte im Handbuch zur NAS stehen.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Das klingt nun aber doch anders als am Anfang. Das Verfügbar machen überall bedingt aber das Du deine NAS ins Netz ...“

Optionen

Nur ins Heimnetz - nicht via Internet. Sorry, für die ungenaue Darstellung.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Nur ins Heimnetz - nicht via Internet. Sorry, für die ungenaue Darstellung.“

Optionen

Dann solltest du mal Benutzer bei der NAS anlegen die auf das Musikverzeichnis zugriff haben. Kann man man auch mit Passwort und Benutzername anlegen.

Dazu legt man die Rechte auch an was die Benutzer dürfen.

Das sollte auch im Handbuch zu NAS stehen wie man das einrichtet. Auch sollte man die NAS bei nicht anwesend ausschalten, Kann man mit Zeitplan einrichten.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Dann solltest du mal Benutzer bei der NAS anlegen die auf das Musikverzeichnis zugriff haben. Kann man man auch mit ...“

Optionen

schon geschehen - war alles kein Problem. Die Sache scheitert nur an dem direkten Weg auf und vom NAS. Ich möchte nur eine (aktuelle) Mediathek auf dem NAS und nicht x-Mediatheken auf verschiedenen Rechnern und den NAS.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„schon geschehen - war alles kein Problem. Die Sache scheitert nur an dem direkten Weg auf und vom NAS. Ich möchte nur eine ...“

Optionen
schon geschehen - war alles kein Problem.

Davon stand aber oben nichts. Da sind wir gleich bei den Berechtigung. Denn zum ablegen von neuen Dateien muss auch das ändern wie auch lesen eingestellt werden.

Und der Zugang muss jeden Benutzer mitgeteilt werden.

Denn genau bei den Berechtigungen werden viele Fehler gemacht. Am Besten ist es das Berechtigung an ein Beispiel mal angeben.

nicht x-Mediatheken auf verschiedenen Rechnern und den NAS.

Dafür hat man ja die NAS als Zentralen Speicherplatz.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Davon stand aber oben nichts. Da sind wir gleich bei den Berechtigung. Denn zum ablegen von neuen Dateien muss auch das ...“

Optionen

@apollo4: vielen Dank für deine Geduld 

Die Sache ist kein Problem des NAS darauf kann ich problemlos von überall zugreifen. Konkret: von allen Rechnern mit iTunes und allen mobilen Geräten mit DSAudio - alles Bestens.

Nur die zentrale Verwaltung und Verteilung krieg' ich nicht gebacken - Fluch! In iTunes bekomme ich nur wahlweise die lokale Mediathek samt mobilen Geräten oder die NAS Mediathek angezeigt. Nur das Kopieren von und nach NAS von mobilen Geräten aus funktioniert nicht. Ich finde auch keine Einstellung, die dies ermöglichen könnte... 

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 gjk

„@apollo4: vielen Dank für deine Geduld Die Sache ist kein Problem des NAS darauf kann ich problemlos von überall ...“

Optionen

Hallo Gerd,

du hast quasi dasselbe Setup wie ich zu Hause - aus leidvoller Erfahrung kann ich sagen: das was du haben willst (iTunes als zentrale Stelle für "Alles") bekommst du leider nicht - zumindest nicht, wenn du die Mobilgeräte mit einbeziehen willst.

Es ist total unproblematisch, dass du alle einzelnen Musikbibliotheken der EinzelPCs auf der NAS vereinst - die erforderlich Handarbeit ist dann nur, dass du dann von jedem EinzelPC eine für diesen PC spezifische Medienbibliothek anlegst (du verweist also von PC A auf verschiedene Musikordner auf dem NAS, von PC B auf andere, usw., bis du mit der jeweiligen Ausstattung zufrieden bist). Von den PCs kannst du auch problemlos Musik zurück aufs NAS schieben (ist aber ein Berechtigungsthema).

Bei mobilen Endgeräten kommst du um die DS Audio App nicht herum (ich habe mir die Hände wund gegoogled - es ist schlicht nicht vorgesehen - kann man auch unter http://stadt-bremerhaven.de/anleitung-synology-nas-itunes/ nachlesen). Das Herunterladen auf die jeweiligen Endgeräte ist aber problemlos möglich - wenn du via APP auf ein Musikstück / Ordner auf deiner NAS zugreifst, dann gibt es in den Übersichtslisten rechts ein Munü mit drei kleine Punkten: klickst du da drauf, bekommst du ein Auswahlmenü, über welches du u.a. Musikstücke von der NAS auf dein Endgerät herunterladen kannst.

WICHTIGER HINWEIS - die heruntergeladenen Musikstücke sind dann (zumindest bei meinem iPhone / iPad) auch nur via DS Audio App abspielbar; klickts du links oben in der App auf die Einstellungsübersicht, dann gibt es dort ein Icon mit "Heruntergeladene Musik", wo man die Musikstücke findet. Via der "normalen iPhone Musikbibliotheke" (weißes Icon "Musik") findest du die nicht....

Ist insgesamt ein bisschen dämlich, dass das Verfahren mit iTunes so kompliziert ist, aber Apple hat sich hier dafür entschieden, eine relativ einfache Streaminglösung anzubieten, anstelle hier einen Hardcore Mediaserver bereitszustellen.

Hth,

Bergi2002

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
gjk Bergi2002

„Hallo Gerd, du hast quasi dasselbe Setup wie ich zu Hause - aus leidvoller Erfahrung kann ich sagen: das was du haben ...“

Optionen

Leider hast du in allen Punkten recht! Mein nächster Versuch: kann ich mit DS Audio im Auto Musik machen (hoffentlich)

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„@apollo4: vielen Dank für deine Geduld Die Sache ist kein Problem des NAS darauf kann ich problemlos von überall ...“

Optionen

So, ich hatte heute mal die Möglichkeit mit einen Besitzer eines Iphone zu reden.

Das abspielen der Musik mit ITunes ist ohne weiteres Möglich. Aber das mit der neuen Musik muss man von einen PC/Laptop auf die NAS Kopieren. Denn mit ITunes geht das nicht, weil bei IOS DRM mit dabeit ist. Und wenn man weis was mit DRM ist dann geht mit ITunes und neue Musik nichts.

Also bleibt Dir nichts anders Übrig,  neue Musik  ohne ITunes auf die NAS zu kopieren.

Das ist die einzigste Lösung von den Problem.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„So, ich hatte heute mal die Möglichkeit mit einen Besitzer eines Iphone zu reden. Das abspielen der Musik mit ITunes ist ...“

Optionen

ja leider, den Rest hat Bergi2002 super beschrieben. Was ich nicht verstehe, ist warum es trotz Familienfreigabe nicht klappt.... damit sollte doch das Thema DRM erledigt sein...

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„ja leider, den Rest hat Bergi2002 super beschrieben. Was ich nicht verstehe, ist warum es trotz Familienfreigabe nicht ...“

Optionen
Was ich nicht verstehe, ist warum es trotz Familienfreigabe nicht klappt...

Das hat was mit den Berechtigung zutun. Gibt doch mal bitte an was Du für eine NAS hast. Denn bisher steht da von nix ausser Synology NAS. Die genaue Bezeichnung,

Denn ich denke Du hast bisher nicht ins Handbuch zu NAS nachgesehen weil Du du das Handbuch nicht hast.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
gjk apollo4

„Das hat was mit den Berechtigung zutun. Gibt doch mal bitte an was Du für eine NAS hast. Denn bisher steht da von nix ...“

Optionen

Sorry, da bin ich nicht genau gewesen: die Familienfreigabe bezieht sich auf iTunes. Damit kann die ganze Familie DRM mäßig "gleichgeschalten" werden. Konkret: jeder kann auf alle Einkäufe zugreifen - sie werden seitens Apple "freigegeben". Bei den Synos handelt es sich um eine DS 111 für Versuche bzw 214play für den Echtbetrieb.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 gjk

„Sorry, da bin ich nicht genau gewesen: die Familienfreigabe bezieht sich auf iTunes. Damit kann die ganze Familie DRM ...“

Optionen

Im Handbuch ab Kapitel 9 wird beschrieben wie man das einrichtet mit dem Ordner und Benutzer. Da denke ich, da hast Du ein Fehler drin.

Man legt erst den Ordner an und dann erst die Benutzer welche auf den Ordner zugreifen dürfen.

https://global.download.synology.com/download/Document/UserGuide/DSM/6.1/Syno_UsersGuide_NAServer_deu.pdf

Setze die NAS mal auf Werkseinstellung zurück und versuche es an Hand vom Handbuch neu einzurichten. Auch aufpassen bei der Freigabe. Da macht man schnell einen Fehler.

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen