Multimedia 2.518 Themen, 13.884 Beiträge

Lassen sich formatierte DivX-Dateien wieder herstellen?

Jo2678 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo allerseits,
ich habe versehentlich meine gesamte DivX-Sammlung formatiert (ext. USB) und versuche seit Tagen erfolglos eine Datenrettung. Dabei habe ich schon manches Tool getestet (auch über Live-CD) und es wird gelegentlich auch eine Datei angezeigt (Mpeg und Avi), aber leider keine einzige divx.
Da ich beim Googel keine Hilfe finde und divx ein komprimiertes Format ist, bin ich im Zweifel, ob sich da überhaupt was retten läßt. Wäre schön wenn dazu noch jemand eine Idee hätte...
Besten Dank,
Johann

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Jo2678

„Lassen sich formatierte DivX-Dateien wieder herstellen?“

Optionen

Hi!

Das DivX intern komprimiert, ändert nichts daran, dass eine solche Datei auch nur eine Datei ist (neue Word-Formate sind übrigens auch komprimiert).

Eine Software zur Datenrettung, die normale Dateien sucht und wieder herstellt, sollte jeden Dateityp finden, sofern der Datenträger nicht komplett überschrieben wurde.

Kurz zur Erklärung: die Tools suchen in erster Linie nach alten Verzeichnisstrukturen. Darin finden sie den Namen und den Ort der Datei. Mit diesen Information stellen sie dann die gelöschte Struktur wieder her (bzw. kopieren damit die gefundenen Dateien auf einen anderen Datenträger).
Das geht natürlich nur, wenn auf dem Datenträger nach der Formatierung nichts gespeichert wurde. Auch ein Lowlevelformat darf nicht durchgeführt worden sein.

Bis dann
Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Jo2678

„Lassen sich formatierte DivX-Dateien wieder herstellen?“

Optionen

Divx ist ein Videocodec, .avi ein Containerformat. Eine DivX kodierte Videodatei kann somit durchaus im .avi Format vorliegen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Divx
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Audio_Video_Interleave

Nach einer Formatierung sieht es aber eher schlecht aus, jedenfalls mit kostenlosen Programmen, wie z.B. PC Inspector File Recovery:
http://www.pcinspector.de/

Gruß
Maybe




"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Jo2678 Maybe

„Divx ist ein Videocodec, .avi ein Containerformat. Eine DivX kodierte Videodatei...“

Optionen

Danke erstmal Maybe und Andreas42.
Ich frage deshalb nach, weil die bisher von mir getesteten Softwares ja das Format DivX in der Liste der unterstützten Dateiformate gar nicht aufführten. Ich möchte ja auch eine Software kaufen, dass wäre mir die Sammlung schon wert, aber es wurde bisher auch im Tiefscann nichts angezeigt, was sich zur Wiederherstellung lohnen würde.
Ich kenne mich ja so gut auch nicht aus, aber beim formatieren verschwinder doch der Recyclingordner... oder? Andererseits gibt es Websites, wo das wiederherstellen als "kinderleicht" dargestellt wird.
Naja: Ich hab ja noch paar Tests vor mir. Aber das kann noch einige Nächte in Anspruch nehmen.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Jo2678

„Danke erstmal Maybe und Andreas42. Ich frage deshalb nach, weil die bisher von...“

Optionen

Versuch mal das:

http://www.datenrettung-etc.de/datenrettungssoftware.htm

Du kannst zunächst die Demo testen und schauen, was er überhaupt anzeigt.

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Jo2678

„Danke erstmal Maybe und Andreas42. Ich frage deshalb nach, weil die bisher von...“

Optionen

Hast du bei der Formatierung das Dateisystem geändert ? Diese Recovery-Tools berücksichtigen bei der Suche nach Dateien natürlich auch das jeweilige Dateisystem !
Wenn das Dateisystem geändert wurde finden die auch nichts mehr......

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mchawk Jo2678

„Danke erstmal Maybe und Andreas42. Ich frage deshalb nach, weil die bisher von...“

Optionen
Ich möchte ja auch eine Software kaufen, dass wäre mir die Sammlung schon wert
 Dann wirf mal einen Blick auf entweder
"GetDataBack from FAT" oder
"GetDataBack from NTFS"
von Runtime Software: http://www.datenrettung-etc.de/

Ich habe selbst sehr gute Erfahrungen damit gemacht - und Du kannst vor dem Kauf mittels Shareware prüfen, was diese Software überhaupt retten kann.

Diese Software ist zwar nicht preiswert aber immer noch erschwinglich - und mit das Beste, was ich bisher entdeckt habe.
bei Antwort benachrichtigen
Jo2678 mchawk

„ Dann wirf mal einen Blick auf entweder GetDataBack from FAT oder GetDataBack...“

Optionen

@all,
erst mal danke für die schnelle Hilfe. Ich habe eine Software gefunden und somit auch jede Menge Dateien. Dass man DivX in Avi und umgekehrt umbenennen kann, wusste ich nicht. Diese Datein funktionieren auch alle wieder. Da es alles Filme oder Fußballspiele von TV-card sind, kann ich auch den Dateinamen wieder herstellen. Aber ein Problem habe ich nun doch noch: Es gibt jede Menge MPG und MOV Datein, die sich nicht mehr öffnen lassen. Die MPG's habe alle die Größe 1048578. Wahrscheinlich gehören die Dateien paarweise irgendwie zusammen, aber wie finde ich das heraus?
Wie gesagt: Sie lassen sich weder öffnen, noch im Womble bearbeiten. Beim Abspielversuch kommt die Meldung dass die Datei entweder beschädigt sei, oder der FFD-code erneuert werden muß. Was ist damit gemeint? Mit den Codes habe ich es nicht so, auch wenn ich schon manches gelesen habe. Ich weiss nur, dass man die wohl irgendwie braucht. Ursprünglich sind die Filme alle in MPEG1 und später in MPEG2 (TS) aufgenopmmen worden, habe sie mit Womble geschnitten und später mit DivX-Converter komprimiert.
Vieleicht hilft das als Erklärung zu meiner seltsamen Arbeitsweise erst mal aus.
Vielen Dank für noch eine gute Idee.
Jo

bei Antwort benachrichtigen
copland Jo2678

„Lassen sich formatierte DivX-Dateien wieder herstellen?“

Optionen

Ist mir auch schon passiert. GetDataBack könnt ihr dafür in die Tonne hauen, alles schon mehrmals probiert.

Ich nehme Paragon und stelle die alte Partion wieder her und schwupps war alles wieder da.
Sollte das nicht gleich gehen, musst du die Platte erst mit dem Programm Partion Table Doctor bearbeiten.
Von 10 Platten habe ich 8 wiedergefunden, es gibt eben auch Ausnahmen, da gehts einfach nicht mehr.

bei Antwort benachrichtigen
Jo2678 copland

„Ist mir auch schon passiert. GetDataBack könnt ihr dafür in die Tonne hauen,...“

Optionen

Danke für euere Hilfe.
Habe bestimmt 8 Programme ausprobiert (u.a. auch GetDataBack for NTFS), geholfen hat mir letztendlich - um das noch für die Googler zu erwähnen - ArchiCrypt Master 2008 (kostenlose Vollversion aus Heft-CD). Nun muß ich sehen, welche der hunderte von Datein noch brauchbar sind; bisher jedenfalls sehr viele.
Da die betroffene Partition immer noch unberührt ist, kann ich nun auch mal einen Rettungsversuch starten. Bisher scheiterte das an der Größe der HDD von 1 TB. Zwar habe ich nur eine Partition formatiert, aber die Proggs welche ich ausprobiert hatte, wollten die gesamte Platte erneuern und abspeichern, wozu mir die Kapazität bisher noch fehlt..., und obs klappt, weiss man ja auch vorher nicht.
Also Tschau erstmal.

bei Antwort benachrichtigen