Archiv MP3-Player, iPod 660 Themen, 3.003 Beiträge

I pad mini funktioniert nicht

Guenther8 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Heute habe ich mir das i pad mini gekauft und die neueste Software dazu runtergeladen. Ich will nun nach dem Anschluß des Gerätes von meinem PC die eigenen Bilder übertragen-Ergebnis:" Das Element kann nicht kopiert werden" - das Gerät reagiert nicht mehr oder die Verbindung ist getrennt":
Hab eine erfolgreiche W-Lan Verbindung. Es funktioniert einfach nicht Bilder zu übertragen. Erbitte Hilfe-Danke.

swiftgoon Guenther8

„I pad mini funktioniert nicht“

Optionen

iTunes verwendest du aber schon, um die Bilder zu kopieren?
Das geht auch über WLAN, das iPad muss aber erst per USB angeschlossen werden,
um diesen Rechner dann für WLAN Sync zu aktivieren.

swift

Guenther8 swiftgoon

„iTunes verwendest du aber schon um die Bilder zu kopieren Das...“

Optionen

Ich hab mir eine ID von Apple erstellt - u. zwischenzeitlich wie du schon gesagt hast auch versucht mich bei i tunes anzumelden - dies funktioniert leider nicht weil ich bei Zahlungsmethoden keine Viscard habe- es gibt scheinbar keine Zahlung mit Direkteinzug o.ä. Ich möchte eigentlich gar nichts kaufen- nur meine Bilder übertragen- muß ich dann unbedingt eine Visacard beantragen um die Bilder kopieren zu können - oder gibt es eine andere Möglichkeit? Momentan also keine Möglichkeit? Danke für die Nachricht und einen schönen Abend noch.

swiftgoon Guenther8

„Ich hab mir eine ID von Apple erstellt u zwischenzeitlich wie...“

Optionen

Du kannst iTunes auch verwenden ohne eine zahlungsmethode auszuwählen.
es gibt genug Anleitungen im Netz. 

http://www.maceinsteiger.de/how-to/itunes-account-ohne-kreditkarte/

swift

Guenther8 swiftgoon

„Du kannst iTunes auch verwenden ohne eine zahlungsmethode...“

Optionen

Danke - bin drin bei itunes - was nicht funktioniert ist meine am PC gespeicherten Videos (VOB Datei) auf den ipad zu übertragen (Bilder u. Musik konnte ich übertragen. Aber vielleicht schaff ich das auch noch - weiß nur nicht wie- vielleicht Datei umwandeln?? Nochmals Dank für Info.

swiftgoon Guenther8

„Danke bin drin bei itunes was nicht funktioniert ist meine am...“

Optionen

Es werden nur mp4 VideoDateien unterstützt.

swift

Conqueror Guenther8

„Danke bin drin bei itunes was nicht funktioniert ist meine am...“

Optionen

Wer sich auf Apple einlässt muss mit Unzulänglichkeiten leben, oder Mehrarbeit. Bei Android kann mna alle Videodateien kopieren, wenn man die parameter des Geräts berücksichtigt ansonsten kann man diese auch beim kopieren umwandeln lassen.
Wenn Apple diese Option nicht hat, bleibt Dir nichts anderes über, als die Videodateien vorher umzuwandeln.

andreas256 Conqueror

„Wer sich auf Apple einlässt muss mit Unzulänglichkeiten ...“

Optionen

Das ist, wie immer, eine Sicht der Dinge. Eine Andere ist, das man bereit sein muss zu lernen. Ich beobachte immer, das grundsätzliche Dinge, wie das Lesen der Bedienungsanleitung, halt nicht gemacht werden. Wenn ich heute noch Windowsuser sehe, die PCs wie Terminals behandeln, wundert mich hier nichts mehr. Ich könnte nur den Kopf schütteln, wenn ich die Leute sehe, die die Disketten (hiermit schließe ich USB-Sticks ein), als wichtigstes Mittel der Datenbereitstellung sehen. Ein vollständiger automatischer Sync zwischen allen wichtigen Daten, Kalender, Erinnerung, Email, gemeinsamen Dateien sind momentan nur bei Apple zu haben. Ansonsten bedeutet Android massive Mehrarbeit. Es gibt noch nicht mal eine Möglichkeit vernünftige Backups bei Android anzubieten. Kies funktioniert mit HTC nicht, Google bietet auch nichts an. Androiduser haben per Definition keinerlei wichtige Daten, sonst gäbe es ein funktionierendes Backup.
Jetzt zu Video, welchen Sinn macht es, Videodaten, die nicht von der Hardware, in Form eines Hardwaredecoders, entschlüsselt werden, auf so einem Gerät anzubieten? Flash für Android, einst massiv beworben, jetzt hat die Wirklichkeit das Experiment eingeholt. Es werden die selben Fehler immer wiederholt. Wer kann sich nicht an Zusatzkarten für DVDs erinnern?  Waren nötig um Ruckelorgien auf Pentium MMX zu verhindern. Meist halbgare Treiber. Dann Bluerays, wo die Syncronisation zwischen den Geräten nicht klappte, inklusive Treiberorgien.
Apple heißt seit vielen Jahren Netzwerk, zu Hause NAS mit Webdav, FTP, Samba, AFP usw., Onlinefestplatten (mit AES Verschlüsselung). Die Dateiweitergabe mit Link in der Mail zum herunterladen. Für weniger brisante Dinge unverschlüsselt, dafür mit eingerichteter Sync. Kurzum, es klafft wie immer eine Lücke von 3-8 Jahren, zwischen Apple und dem Rest der Heimnutzerwelt. Diese Zeit aufzuholen, heißt nunmal Abschied nehmen vom Diskettenlaufwerk und sich der Zukunft zuzuwenden.

Loopi© Guenther8

„Danke bin drin bei itunes was nicht funktioniert ist meine am...“

Optionen

Es gibt genug Apps, mit denen du am iPad Ordner anlegen kannst (Goodreader, Phone Drive...) und dann bequem ohne iTunes Musik, Filme, Bilder, eBooks usw per WLAN hochladen kannst. Videoplayer gibt es auch, die Formate außer mp4 abspielen. 

Man sollte aber zuerst einmal mit dem Gerät vertraut sein. ich habe ein iPad 1 und 3. Jetzt habe ich auch ein Android-Pad (kein Markengerät, von Pearl,  aber zum kennen lernen reichts). 

Besorge dir ein kostenloses Umwandelprogramm (SUPER z.B.) und wandel deine Filme in mp4 oder mov, da gibts am wenigsten Stress. VOB sind sehr groß (MPEG-2), da ist dein iPad gleich voll. 

http://www.chip.de/downloads/SUPER-2012_17370353.html