Archiv MP3-Player, iPod 660 Themen, 3.003 Beiträge

Musik aus dem Internetradio ohne GEZ und GEMA?

maeaeten / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Da ich Fernsehen für verzichtbar halte und Musik, die mir gefällt, tagsüber so gut wie von keinem terrestrischen Radiosender gespielt wird, besitze ich weder Radio noch Glotze. Allerdings war ich begeistert, als ich entdeckte, wieviele Internet-Radio-Quellen es gibt, in denen genau meine Musikrichtung (Ambient) zu finden ist. Dazu habe ich zwei rechtliche Fragen: 1.) Muss ich wirklich keine Gebühren an die GEZ oder vergleichbares zahlen, wenn ich einen Sender via Web empfange, obwohl ich die Musik desselben Senders mit einem Gettoblaster nicht kostenlos hören dürfte? Eigentlich kann ich das kaum glauben, denn ich mache mich ja schon strafbar, wenn ich einen MP3-Player mit integriertem FM-Teil geschenkt bekomme. Selbst wenn ich den Radioteil niemals benutze, müsste ich dann GEZ-Gebühren bezahlen. 2.) Wie bekomme ich raus, welche der empfangenen Musiken den GEMA-Gebühren unterliegen? Im privaten Gebrauch spielen diese Gebühren ja wohl keine Rolle. Aber wenn ich gewerbsmäßig auf dem Flohmarkt Sachen verkaufe und dabei die MP3s laufen habe, ist das ja keine private Nutzung mehr, sodass die Herzen aller GEMA-Schergen schneller schlagen würden, wenn sie an meinem Stand vorbeikämen. Gruß, Määten

UselessUser maeaeten

„Musik aus dem Internetradio ohne GEZ und GEMA?“

Optionen

Hallo maeaeten,

zu 1.)
Ja, du musst nach meinen Informationen tatsächlich keine Gebühren zahlen und es ist absolut legal, dir Streaming-Ausschnitte aus dem Internet-Radio mitzuschneiden.
Aber: Es ist im neuen Rundfunkstaatsvertrag geplant und beschlossen, ab 1.1.2007 auf ALLE INTERNETFÄHIGEN COMPUTER GEZ-Gebühren zu erheben - privat und gewerblich!!! Ob du es glaubst oder nicht. Selbst auf eine Gurke mit Analog-Modem müssen zusätzliche oder erstmalige Gebühren entrichtet werden.
Ehrlich gesagt, ich halte das für einen absoluten Schwachsinn :-(

zu 2.)
Wenn du die Musik einfach als Untermalung für die Einkäufe deiner Kunden benutzt, kann dir kaum einer an den Karren fahren, weil du immer sagen kannst, du lässt die Musik einfach nur für dich laufen. Völlig anders sieht es natürlich aus, wenn du die MP3s verkaufen möchtest.

MfG

UselessUser

Mario32 UselessUser

„Hallo maeaeten, zu 1. Ja, du musst nach meinen Informationen tatsächlich keine...“

Optionen

zu 2 an uselessuser

das mit dem an den Karren fahren siehst du leider vollig flasch (nicht schlimm, vermutlich hast du nur noch nicht mit der GEMA zu tun gehabt weil du keine Musik öffentlich aufführst) Die wollen ganz schnell geld haben wenn du es öffentlich machst. Eine ausrede das er die Musik auf dem Flohmarkt nur für sich laufen hat wird den Herren nur ein Müdes lächeln abgewinnen beim ausstellen der Zahlungsaufforderung!

@maeaeten


zunächst mal kannst du ja davon ausgehen das das was im internet"radio" gespielt(genauer gestreamt) wird ja das selbe ist wie in normalen dudelradio auch und von daher sicherlich der größte teil davon unter GEMA-"Schutz" fällt. Von daher wird sicherlich eine Aufführungsgebühr fällig sein!

AFAIK gibt es aber auch bei der GEMA online die Möglichkeit eine Datenbank abzufragen bezüglich der von Ihnen "Geschützen" Werke.

Bezüglich GEZ:
Richtig ist das derzeit NOCH KEINE Gebühren für einen Internetfähigen PC (=PC mit Modem oder Netzwerkkarte/-chip) gezahlt werden müssen. Aber auch ein solcher PC muß heute schon ANGEMELDET sein (!) (Laut Auskunft der GEZ die mir mal spitzfindig bezüglich weiterer anmeldungen von TV/Radio kam)

Du mußt zusätzlich beachten das dein PC aber auch heute schon GEBÜHRENPFLICHTIG ist, wenn er eine TV-/Radiokarte eingebaut hat. Er also technisch in der Lage ist Rundfunkwellen mit "LaLa" zu hören statt nur "Lala" als Datenstrom aus dem internet!


P.S. du hast natürlich KEINE rechtlichen Fragen, sondern wolltest nur mal die Meinungen der anderen Forumsteilnehmer hören! "Rechtliche Fragen" dürfen wir dir hier nicht beantworten. Dank Nazigesetzen dürfen das nur spezeill befugte Personen. Wir würden uns strafbar machen und von echten DOITSCHEN Staatsanwälten verfolgt werden wenn wir dir Rechtsberatung erteilen würden.
Von daher betrachte mein Posting auch nicht als Beantwortung deiner Rechtlichen Fragen, sondern als Kundtuung meiner privaten Meinung zu dem Typen GEZ und GEMA :-|

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]