Archiv Monitore und Displays 1.459 Themen, 9.652 Beiträge

Monitoranzeige an-aus,an-aus

Petros / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit einiger Zeit schaltet sich mein Monitor ständig an und aus. Wenn ich den PC starte läuft er zunächst völlig normal. Dann urplötzlich schaltet er sich aus, um sich aber sofort wieder einzuschalten und bleibt dann für einige Zeit eingeschaltet um sich dann wieder zu verabschieden, Der Rhythmus des Ein- und Ausschaltens wird immer kürzer bis zum ständigen hin- und herschalten. Wenn ich dann den Monitor ausschalte und nach einer gewissen Zeit wieder einschalte, läuft er zunächst wieder normal, bis sich der Vorgang wiederholt.
Unter Linux läuft er ohne Probleme. Wenn ich das BIOS aufrufe, benimmt er sich auch völlig normal, sodass ich einen Defekt am Monitor eigentlich ausschließe. Der PC selber funktioniert einwandfrei. Es kann eigentlich nur ein Problem mit Windows sein, da unter Linux dieses Phänomen nicht auftritt.
Ich habe schon sämtliche USB-Stecker entfernt, alle Karten, bis auf die Graka, entfernt, leider ohne Erfolg. Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Mein System:
Selbst gebauter PC.
MB: ASRock 970 Extrem3 UEFI-BIOS
CPU: AMD FX-6100
Speicher: 2xKingston 4GB DDR3-RAM
Graka: GeForce 8500GT PCIe 1024MB
TV-Karte: Hauppauge WinTV-HVR 1300
HD: 1x Samsung SATA-II 1TB
1x Seagate SATA 300 GB
Betriebssystem: Windows 8.1

Für Lösungsideen wäre ich sehr dankbar.

gelöscht_265507 Petros

„Monitoranzeige an-aus,an-aus“

Optionen

Da gibt es keine Lösungsvorschläge.

Eine Reparatur lohnt sich nicht.

Das macht mein TV auch ein- oder zweimal am Tag.

Ist irgendein Bauteil. Auch der lohnt nicht zu reparieren.

gelöscht_268748 gelöscht_265507

„Da gibt es keine Lösungsvorschläge. Eine Reparatur lohnt ...“

Optionen

Systemsteuerung- Energieoptionen- Energiespareinstellungen ändern, da mal nachgesehen ?

Vielleicht mal auf niemals einstellen, bringt möglicherweise nichts, wäre mal ein Versuch.

gelöscht_265507 gelöscht_268748

„Systemsteuerung- Energieoptionen- Energiespareinstellungen ...“

Optionen

Gibt es bei meinen TV nicht. Aber das war sicherlich nicht für mich.Unentschlossen

gelöscht_268748 gelöscht_265507

„Gibt es bei meinen TV nicht. Aber das war sicherlich nicht ...“

Optionen

Hi IT Lock,

ja hatte sich auf den Puter von Petros bezogen.

@Petros

Lese das mal durch, vielleicht trifft hier etas zu.

http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/437-ruhezustand-deaktivieren-aktivieren.html

Petros gelöscht_268748

„Systemsteuerung- Energieoptionen- Energiespareinstellungen ...“

Optionen

Vielen Dank budi58 für den Tipp. Habe ich aber bereits ohne Erfolg versucht

shrek3 Petros

„Monitoranzeige an-aus,an-aus“

Optionen

Dürfte an der Bildschirmauflösung liegen, die unter Windows wohl höher liegen dürfte als unter Linux  und deshalb den (altersschwachen?) Monitor mittlerweile in die Knie zwingt.

Gruß
Shrek3

Petros shrek3

„Dürfte an der Bildschirmauflösung liegen, die unter ...“

Optionen

Hallo Shrek3,

das könnte eine Erklärung sein. Wollte mir ohnehin einen neuen Monitor

zulegen.

Gruß und Dank

Petros

fakiauso Petros

„Monitoranzeige an-aus,an-aus“

Optionen

Hi

Um welchen Monitor handelt es sich?

Da würde ich als erstes versuchen, im Treiberdialog die passende Auflösung und Bildwiederholfrequenz einzustellen, falls unter W8 die korrekte Erkennung der Daten per DDC nicht hinhaut.

fakiauso

Petros fakiauso

„Hi Um welchen Monitor handelt es sich? Da würde ich als ...“

Optionen

Es ist ein Belinea 101920. Der Monitor wird unter W8 richtig erkannt. Werde mir mal die 

Bildwiederholfrequenz und der Auflösung ansehen sobald er die Güte hat, sich  über

längere Zeit zu zeigen.

fakiauso Petros

„Es ist ein Belinea 101920. Der Monitor wird unter W8 richtig ...“

Optionen

http://www.chip.de/artikel/Belinea-101920_12832967.html

Es sollte also 1280x1024 als native Auflösung eingestellt sein und 60Hz Wiederholfrequenz sollten sowohl am DVI als auch VGA problemlos laufen, kannst Du ggf. das Problem auf einen der Anschlüsse reduzieren?
Da das Teil auch eine Pivot-Funktion hat, kannst Du Probleme damit ausschließen?

Nächster Ansatz, da Dein Flachmann doch schon etwas betagt ist, käme evtl.auch noch die Elko-Seuche in Frage, wobei die Belinea da nicht ganz so aufgefallen sind und nicht zu erklären ist, warum das gerade nur unter Windows passiert:

http://www.elko-verkauf.de/doku-tft/105-belinea/108-belinea-101920.html

Schaue auch durch Anleuchten mit einer Lampe, ob der TFT tatsächlich "aus" ist oder nur die Hintergrundbeleuchtung ausgeht, da müßte die Bildschirmausgabe noch zu sehen sein im Lampenlicht.

Petros fakiauso

„http://www.chip.de/artikel/Belinea-101920_12832967.html Es ...“

Optionen

Die Einstellung ist 1280x1024, 60Hz. Er scheint sich aber tatsächlich nicht ganz auszuschalten, da die Power-LED am Monitor nur ständig von Gelb auf Grün wechselt. Lasse den Flachmann gerade an einem PC mit WXP laufen und er funktioniert wie er soll. Es scheint also kein Problem mit dem Monitor zu sein. Ich habe 2 Rechner an einem KVM-Switch angeschlossen, den ich allerdings zwischenzeitlich raus genommen habe, um ihn als Fehlerquelle auszuschließen. Nun habe ich gerade von dem XP-PC auf den W8-PC umgeschaltet und der Fehler tauchte sofort wieder auf. 

Meiner Meinung nach ist die Ursache also in Windows 8 zu suchen, denn auch in der Darstellung des BIOS ist alles OK. An der Auflösung kann es eigentlich auch nicht liegen, da der Bildschirm jahrelang mit dieser Einstellung funktionierte.

Bin ratlos. 

fakiauso Petros

„Die Einstellung ist 1280x1024, 60Hz. Er scheint sich aber ...“

Optionen
Petros fakiauso

„Hi Dann scheint es wirklich ein Problem mit den ...“

Optionen

Hallo fakiauso,

vielen Dank für deine Lösungsvorschläge. Wenn einer davon zum Ziel geführt hat werde ich Bericht erstatten. Kann allerdings etwas dauern.

Adele erst mal

Petros