Laptops, Tablets, Convertibles 11.734 Themen, 55.276 Beiträge

Download vom Fernseher

klamibux / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte meinen Laptop per HDMI mit dem Fernseher verbinden.

Welche Einstellungen muss ich am Laptop machen, um eine Sendung aufzunehmen.

Komme bislang nicht klar damit.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso klamibux

„Download vom Fernseher“

Optionen
Welche Einstellungen muss ich am Laptop machen, um eine Sendung aufzunehmen.


Da wird in diese Richtung gar nichts gehen, weil HDMI am Laptop in aller Regel nur Ausgang bedeutet.

Entweder hast Du die Möglichkeit, per Tuner über das Laptop wiederzugeben, dann kannst Du auch am Läppi aufnehmen. Oder der TV besitzt die Möglichkeit, eine Festplatte anzuschlissen und darauf aufzunehmen. Dann sind die Aufnahmen aber ebenfalls nahezu immer verschlüsselt und in einem eigenen Format, dass sich u.U. sogar nur auf dem Aufnahme-TV wieder abspielen lässt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
klamibux fakiauso

„Da wird in diese Richtung gar nichts gehen, weil HDMI am Laptop in aller Regel nur Ausgang bedeutet. Entweder hast Du die ...“

Optionen

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

bei Antwort benachrichtigen
klamibux fakiauso

„Da wird in diese Richtung gar nichts gehen, weil HDMI am Laptop in aller Regel nur Ausgang bedeutet. Entweder hast Du die ...“

Optionen

Recht vielen Dank für die Antwort!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy klamibux

„Download vom Fernseher“

Optionen

Wenn es denn so einfach wäre Zwinkernd

Man kann über den DVB-Viewer (Vollversion) auf alle unverschlüsselten TV-Programme über ein Book oder PC zuzugreifen (LAN oder W-LAN) und auch aufnehmen ( TS-Format), dies setzt aber spezielle Hardware (Receiver usw.) voraus, ist nicht ganz billig und erfordert einiges an Fachwissen Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy

„Wenn es denn so einfach wäre Man kann über den DVB-Viewer Vollversion auf alle unverschlüsselten TV-Programme über ein ...“

Optionen
Wenn es denn so einfach wäre Man kann über den DVB-Viewer (Vollversion) auf alle unverschlüsselten TV-Programme über ein Book oder PC zuzugreifen (LAN oder W-LAN) und auch aufnehmen ( TS-Format), dies setzt aber spezielle Hardware (Receiver usw.) voraus, ist nicht ganz billig und erfordert einiges an Fachwissen Gruß

Nö, das ist weder schwierig noch besonders teuer. Der DVB-Viewer (ich habe ihn) kostet als Download  20 Euro, und egal, ob man über SAT, DVBT2 oder Kabel empfängt, damit kann man in *mp4 oder *ts aufnehmen, auf USB-Stick speichern und das Ganze dann auf jedem Gerät abspielen. Am PC oder Laptop muss natürlich ein TV-Tuner vorhanden sein, zum Beispiel dieser hier: https://www.amazon.de/Hauppauge-Fernsehen-Tuner-Solo-HD-Stick-Receiver/dp/B0152XLPFS/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=tv+card&qid=1610730195&sr=8-5 

Der kostet 50 Euro, plus 20 Euro für den DVB-Viewer macht zusammen 70 Euro. Ob das teuer ist, muss jeder für sich entscheiden. 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2

„Nö, das ist weder schwierig noch besonders teuer. Der DVB-Viewer ich habe ihn kostet als Download 20 Euro, und egal, ob ...“

Optionen

Ob er denn über den Stick DVBT2 überhaupt was bekommt und wenn ja ohne geruckel, ist ja eine ganz andere Frage.

Wenn er Glück hat bekommt er 20 oder 50 Sender ja nach Lage oder gar nichts!

Auf meinen Books oder PC läuft auch der DVB-Viewer, ich spreche von allen unverschlüsselten Sendern (Astra, Hotbird, egal..), das alles läuft über LAN (W-LAN geht auch) und das meinte ich dann mit nicht ganz billig...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Ob er denn über den Stick DVBT2 überhaupt was bekommt und wenn ja ohne geruckel, ist ja eine ganz andere Frage. Wenn er ...“

Optionen
Wenn er Glück hat bekommt er 20 oder 50 Sender ja nach Lage oder gar nichts!


Der TE wollte doch aber nur Sendungen am Book über HDMI aufnehmen, die er direkt am TV empfängt. Und das geht halt nicht, sondern nur, wenn am Book eine TV-Karte angeschlossen ist.

Wenn die Wiedergabe auf oder über den PC/Laptop auf den TV erfolgt, ist das Aufnehmen des Streams dagegen kein Problem.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Der TE wollte doch aber nur Sendungen am Book über HDMI aufnehmen, die er direkt am TV empfängt. Und das geht halt ...“

Optionen

Ja gut, am TV hat er ja sicherlich alle Sender.

Geht halt nicht, und der verlinkte Stick für das Book gibt selbst nicht mehr Sender her!

Oder missverstehe ich da was?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Ja gut, am TV hat er ja sicherlich alle Sender. Geht halt nicht, und der verlinkte Stick für das Book gibt selbst nicht ...“

Optionen
Geht halt nicht,


So sieht das aus.

und der verlinkte Stick für das Book gibt selbst nicht mehr Sender her!


Den Stick hat weissnix2 m.E. nur als Beispiel angegeben, wie TV am PC möglich ist und wie das aufgenommen werden kann. Am Laptop ist da eine USB-Lösung die wahrscheinlichste.

Gefragt hat der TE jedenfalls nicht nach so etwas und wir wissen nicht einmal, wie er TV empfängt. Im Prinzip ist das auch wieder "wurscht", denn für den Fall der Fälle kann das SAT- oder Antennenkabel bei DVB-C/T auch direkt an  den jeweiligen Stick angeschlossen werden und dann wird am Rechner aufgenommen. Dann klappt das auch mit dem verlinkten Stick.

Ich vermute jedoch nach wie vor, dass es dem TE nur darum ging, am TV ein dort empfangenes Signal "irgendwie" per Laptop abzugreifen und das geht halt nicht.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„So sieht das aus. Den Stick hat weissnix2 m.E. nur als Beispiel angegeben, wie TV am PC möglich ist und wie das ...“

Optionen

Na,

dann gebe ich trotzdem mal diesen Tipp (vielleicht ist ja auch für ihn interessant) ab.

Wenn es ihm gelingt an dieses Kästchen vom LNB (vorausgesetzt er hat sowas) ein Kabel anzubringen, kann er auf jedem Book, PC, Handy oder Tablet alles schauen was der Satellit her gibt, nur keine verschlüsselte....

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5862428_-digibit-r1-telestar.html

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
tywin weissnix2

„Nö, das ist weder schwierig noch besonders teuer. Der DVB-Viewer ich habe ihn kostet als Download 20 Euro, und egal, ob ...“

Optionen

Wer IPTV hat, kann mit dem portablen Programm simpleTV aufzeichnen. Aufgezeichnet wird im Format MP4.

http://plst.rf.gd/

Hier findet man freie Playlists (VLC Media Player), die in das Programm geladen werden können:

https://github.com/jnk22/kodinerds-iptv

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 klamibux

„Download vom Fernseher“

Optionen

Per HDMI Kabel läuft da natürlich auch jenau nix...

https://geizhals.de/?cat=vid&xf=800_USB-A+2.0

braucht man da z.B..

bei Antwort benachrichtigen
klamibux Alpha13

„Per HDMI Kabel läuft da natürlich auch jenau nix... https://geizhals.de/?cat vid xf 800_USB-A 2.0 braucht man da z.B..“

Optionen

Aus den Fernseher -Beschreibungen ist nicht ersichtlich ob es dort auch

USB Ausgänge sind, oder nur Eingänge.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 klamibux

„Aus den Fernseher -Beschreibungen ist nicht ersichtlich ob es dort auch USB Ausgänge sind, oder nur Eingänge.“

Optionen

Absolut egal, weil per USB am TV da auch absolut niemals was läuft..

Da kann man höchstens nen USB WLAN Stick stecken und immer auch nur bestimmte!

Und ansonsten laufen da nur USB Sticks und Platten und niemals! per USB ne Verbindung zu nem PC oder NB!

Welcher TV ist das ganz genau?

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 klamibux

„Aus den Fernseher -Beschreibungen ist nicht ersichtlich ob es dort auch USB Ausgänge sind, oder nur Eingänge.“

Optionen

Hi!

ob es dort auch USB Ausgänge sind, oder nur Eingänge

Diese Unterscheidung gibt es streng genommen bei USB nicht. Es gibt aber Funktionen die möglich sind, oder nicht.

Ein TV das USB-Schlüsse hat, wird die quasi immer zur Wiedergabe von Bildern oder Filmen nutzen können (sofern das TV das Dateisystem und die Formate der Fotos und Filme unterstützt).

Eine weitere Funktion wäre das Aufzeichnen von Sendungen auf einem USB-Stick oder USB-Platte. Das muss das TV nicht unterstützen (und in der Praxis ist das oft nur eine USB-Buchse beschränkt.
Ob und wie man diese Aufnahmen am Rechner nutzen kann, hängt dann wiederum von TV-Gerät ab. Am einfachsten geht man davon aus, dass das nicht geht oder zumindest sehr kompliziert ist (die meisten TVs verschlüsseln die Aufnahmen, damit man sie nur am TV selbst wiedergeben kann).

Über ein einfaches Kabel (sei es HDMI, USB, Firewire oder etwas von JH88 selbst zusammen gelötetes) wird man nie TV-Aufnahmen am Notebook oder sonstigem Rechner machen können, weil das keine am TV und/oder Notebook vorgesehene Funktion ist.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 Andreas42

„Hi! Diese Unterscheidung gibt es streng genommen bei USB nicht. Es gibt aber Funktionen die möglich sind, oder nicht. Ein ...“

Optionen

Offenbar hat der TE längst aufgegeben und vielleicht war ihm auch nicht klar, dass HDMI nichts Anderes ist als eine Kabelverbindung zwischen zwei Geräten.

Übliche Fernseher haben HDMI-Eingänge, und übliche Laptops/PCs haben HDMI-Ausgänge. Man kann also per HDMI Daten vom Laptop/PC auf den Fernseher übertragen = ihn als Monitor benutzen, nicht aber das TV-Programm via HDMI-Kabel  auf den  Laptop/PC bringen oder es gar dort als Aufnahme speichern.

Einfach gesagt: in den Fernseher geht zwar etwas 'rein, aber nichts 'raus, höchstens mit einem direkt an den Fernseher  angeschlossenen USB-Medium. Damit kann man zwar Sendungen aufnehmen und auch speichern, die gespeicherten Daten aber nicht auf einem anderen Gerät wiedergeben.

Ich hatte mal einen uralten SAT-Receiver von EasyOne, der im  *mpeg2-Format aufnahm.  Meines Wissens sind alle aktuellen SAT- und auch DVBT-Receiver mit PVR-Funktion heute so codiert, dass sich USB-Aufnahmen nur auf dem Gerätetyp abspielen lassen, mit dem sie aufgenommen wurden. 

  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
andy11 weissnix2

„Offenbar hat der TE längst aufgegeben und vielleicht war ihm auch nicht klar, dass HDMI nichts Anderes ist als eine ...“

Optionen
gespeicherten Daten aber nicht auf einem anderen Gerät wiedergeben

Naja, wo ein Wille, manchmal auch ein Weg.

so codiert, dass sich USB-Aufnahmen nur auf dem Gerätetyp abspielen lassen

Korrektur: Nur auf diesem Gerät abspielbar. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 andy11

„Naja, wo ein Wille, manchmal auch ein Weg. Korrektur: Nur auf diesem Gerät abspielbar. Andy“

Optionen
Korrektur: Nur auf diesem Gerät abspielbar. Andy

Korrektur der KorrekturCool: im Prinzip ja, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Mein Freund Volker hat zwei ca. 7 Jahre alte Panasonic-Geräte gleichen Typs aus der gleichen Serie, und die USB-Aufnahmen des einen Geräts lassen sich auch auf dem anderen abspielen. Das ist aber wirklich die ganz große Ausnahme. 

Ich bin von einem älteren 46er Samsung auf einen neuen 55er umgestiegen, und damit kann ich meine alten USB-Aufnahmen in die Tonne kloppen. Die Platte wird unter Windows gar nicht erst erkannt, unter Linux jedoch sehr wohl. Wenn ich dann aber eine Datei anklicke, kommt "unbekanntes Format". Und der neue Fernseher erkennt die Platte zwar, will sie aber nur neu formatieren und kann ansonsten garnix damit anfangen. Fernseher weg, Aufnahmen weg. So ist das nun mal... 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
andy11 weissnix2

„Korrektur der Korrektur: im Prinzip ja, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Mein Freund Volker hat zwei ca. 7 Jahre alte ...“

Optionen

Samsung? Könnte ich helfen. Aber PN gibts ja nichtmehr. A

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen