Laptops, Tablets, Convertibles 11.657 Themen, 54.535 Beiträge

Laptop Monitor

hans146 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde! Bei meinem Dell, Vostro 1710 stellt sich während des PC-Betriebs häufig eine Störung derart ein, dass auf dem Bildschirm - egal bei welchem Betriebssystem - das angezeigte Bild langsam verschwindet und vom unteren Bildrand her nach oben, sich nach und nach ein farbloser und heller Bildschirm zeigt. Nach einiger Zeit, verschwindet die Störung, wiederholt sich jedoch nach einiger Zeit. Netz und auch der AKKU-Betrieb haben keinen Einfluss auf die Störung.

Ich nehme einmal an, dass ein Bauteil  (Kondensator ?) in der Spannungsversorgung des Bildschirms oder auch eines im Signalweg zum Bilschirm nicht i.O. ist und der Bildschirm an sich funktioniert, da er nach der Störung wieder einwandfreie Bilder zeigt.

Frage: Kann mir jemand von Euch einen sachdienlichen Rat geben, wie man den Fehler weiter eingrenzen kann, um ihn genauer zu erkennen?

Die alte Kilste wegzuschmeißen, darauf bin ich auch schon gekommen, nur, ich liebe alte Gurken und beschäftige mich gerne damit!

MfG, hans

Das schrieb ein Opa mit Pc Interesse-wer sonst-nur der!
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon hans146

„Laptop Monitor“

Optionen

Falls da ne dedizierte Grafikkarte Geforce 8600M GS verbaut ist, liegt es zu 99 % an dieser defekten Grafikkarte.

Die Grafikkarte auszubauen und im Ofen zu backen ist da die einzige Option.
Hab ich persönlich noch nicht gemacht, aber bei einigen Usern mit defekten Grafikkarten scheint es schon funktioniert zu haben.

https://www.hardwareluxx.de/community/f305/grafikkartenreperatur-durch-das-backofenprinzip-kein-scherz-sammel-infothread-501177.html

Wenn es ncht klappt kannst du die Kiste immer noch entsorgen

bei Antwort benachrichtigen
luttyy swiftgoon

„Falls da ne dedizierte Grafikkarte Geforce 8600M GS verbaut ist, liegt es zu 99 an dieser defekten Grafikkarte. Die ...“

Optionen

Außer bei meinem uralten  Acer Aspire 1714 (Monsterkiste) ist mir noch kein Book untergekommen, wo eine dedizierte Graka zum einstecken oder sonstigen ext. Einbau vorhanden ist.

Die Dinger sind in der Regel alle auf dem Board aufgelötet und das kann man dann vergessen..

https://www.dell-forum.de/dell-vostro-forum-(notebook)/vostro-1710-grafikkarte-ersetzen/

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon luttyy

„Außer bei meinem uralten Acer Aspire 1714 Monsterkiste ist mir noch kein Book untergekommen, wo eine dedizierte Graka zum ...“

Optionen

Die GeForce 8600M gab es definitiv für den MXM Steckplatz.
Diese mobilen Grafikkarten können dann relativ einfach ausgebaut werden.
Welche Variante Dell bei seinen Vostro eingesetzt hat, weiß ich nicht.

Da wir nicht wissen welches Dell Modell der TS genau hat ist das alles Fischen im trüben. Notfalls müsste das Mainboard halt komplett in den Ofen ;-)

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Außer bei meinem uralten Acer Aspire 1714 Monsterkiste ist mir noch kein Book untergekommen, wo eine dedizierte Graka zum ...“

Optionen
ist mir noch kein Book untergekommen, wo eine dedizierte Graka zum einstecken


MXM gibt es selbst bei aktuellen Karten noch.

Die Regel ist allerdings schon, dass der Chip fest auf dem Board verlötet ist und sich MXM nicht wirklich durchgesetzt hat. Ein Notebook ist doch komplexer aufgebaut als ein Desktop und modulares Aufrüsten ist daher immer sehr begrenzt möglich.

Anhand der Symptome und des verbauten Grafikchips würde ich allerdings auch auf die "Seuche" der Geforce 8x00er-Serie tippen.

Backen hilft da sicher vorübergehend, auf Dauer tritt der Fehler meist wieder auf.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hans146

„Laptop Monitor“

Optionen

Zitat Zitat von Urban51 Beitrag anzeigen ich hab bei meinem ASUS F3Sv eckige bildfehlergehabt. (8600m gs)
die gpu kriegst ja nicht ab. also hab ich alles abgebaut, was abzubauen ging (kühler, cpu, draufgeklebte folien, ram, etc) und das ganze board auf 3 lagen backpapier auf einem rost in den ofen. hab keinen umluft, also hab ich unterhitze und obere schiene genommen; will das ding ja nicht knusprig grillen sondern erwärmen.
-30min, 100° (laut drehknopf, hab kein thermometer)

Habe es ebenso mit einem DELL Vostro 1710 mit der gleichen Grafikkarte gemacht. Brachte gar kein Bild mehr und läuft jetzt wieder einwandfrei.

https://www.hardwareluxx.de/community/f305/grafikkartenreperatur-durch-das-backofenprinzip-kein-scherz-sammel-infothread-2-a-706643-16.html

https://downloads.dell.com/manuals/all-products/esuprt_laptop/esuprt_vostro_notebook/vostro-1710_service%20manual_de-de.pdf

Da muß man definitiv das Mainboard ausbauen und backen oder die Kiste entsorgen, was Ich da machen würde!

"There is no separate video card - the mainboard needs to be replaced."

https://www.dell.com/community/Laptops-General-Read-Only/VOSTRO-1710-GeForce-8600M-GS-DEAD/td-p/3459297

Und ein "neues" Mainboard kauft da nur ein DAU...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-Grafikchips-mit-Lebensdauerproblemen-Update-185737.html

Ist bei der Grafikkarte übrigens absolut normal und die ist da wie auch bei fast allen anderen Notebooks auf dem Mainboard verlötet.

Nur wenn der Fehler auf nem externen Monitor nicht erscheint ist da die Grafikkarte nicht hin und die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei fast 0%...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 hans146

„Laptop Monitor“

Optionen

Bei nem weißen Bildschirm sollte man selbst da immer sicherheitshalber einen externen Monitor oder TV per VGA anschließen.

Ursache kann da nämlich neben der Grafikkarte auch das Display oder das Displaykabel (zwischen Mainboard und Display) sein.

Wobei wenns nicht die Grafikkarte ist, dann ist es da normalerweise das Display und bei der Kiste kauft niemand mehr ein neues Display...

bei Antwort benachrichtigen
hans146 Alpha13

„Bei nem weißen Bildschirm sollte man selbst da immer sicherheitshalber einen externen Monitor oder TV per VGA ...“

Optionen

Hallo Alpha13, hallo Gemeinde!

Euch allen meinen Dank für Eure guten Hinweise/Tipps! Der Hinweis von Alpha13 war mir bekannt, jedoch beim Schreiben hatte ich nicht dran gedacht! Nun habe ich ihn auch ausgeführt und ich kann Dir versichern, nun übernehme ich Deinen Beitrag bis zur letzten Zeile, denn die Steckverbindung, an die bei normaler Nutzung des Geräts niemand herankommt, schließe ich als Fehlerquelle aus.

MfG, hans

Das schrieb ein Opa mit Pc Interesse-wer sonst-nur der!
bei Antwort benachrichtigen