Laptops, Tablets, Convertibles 11.646 Themen, 54.407 Beiträge

HP ProBook 4710S erstanden, hab ein paar Fragen

Alibaba / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Ok, ich hab das o. a. Notebook frisch erstanden (wird noch zugeschickt). Dazu möchte ich gerne ein paar Dinge wissen:

1. Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen ProBooks und EliteBooks ?

2. Gibt es irgendwo etwas präziseres Material zur Hardware ? Ich hab mittlerweilen den Maintenance and Service Guide dafür runtergeladen und von HPs Support-Webseite allerlei "Zur WebCam" usw. Info-Anleitungen. Da steht i.d.R. nur da, wo es ist und wie man was einstecken/bedienen kann, usw. Ich vermisse das Angebot üblicher Motherboard-Manuals (für Desktops) mit 3x IDE xyz oder SATA 1/2/3, eben alles exakt aufgelistet gem. Standard und so. Oder konkret, wieviel RAM geht da max. drauf (z.Zt. 4GB) ?

3. Zu meinem Erstaunen las ich in dem o.a. Guide auch umfangreiche "removal and replacement procedures", worin u.A. auch verfügbare CPU-Modelle aufgelistet waren. Alle in einem Bereich, die für das MoBo und den Chipsatz denkbar wären, also Core 2 Duo & Co. im Bereich 1,6 - 2,5 GHz, T-Modelle usw. Kann es sein, dass beim 4710S die CPU NICHT verlötet ist und somit austauschbar ? Ich kenne da nur RAM, Festplatte und evtl. Grafikkarte/DVD-LW, der Rest gar nicht oder schweineteuer beim Spezialisten.

4. Bringen Dockingstations eigentlich die notwendigen Controller mit ? Beispiel: Angenommen, es gäbe eine D. mit USB3.0, was das Gerät ja nicht kann. Liesse sich damit USB3.0 nutzen oder haperts generell an Chipsatz und alten Chips ? Irgendwie muss das Gerät ja die ungleich höheren Geschwindigkeiten auch abarbeiten.

5. Ich habe vor Kurzem meine 128GB-SSD (Samsung Pro) gegen eine neue 500GB-SSD vertauscht. Bringt das konkret was, die 128er im 4710S zu betreiben oder bremst die veraltete Hardware sowieso das Meiste aus ?

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alibaba

„HP ProBook 4710S erstanden, hab ein paar Fragen“

Optionen

Hardware:

http://www.hp.com/hpinfo/newsroom/press_kits/2009/Mobility2009/Datasheet-Datasheet.4710s.pdf

Sonst direkt bei HP nachsehen bitte;-)

RAM max. 8GB

Kann es sein, dass beim 4710S die CPU NICHT verlötet ist und somit austauschbar ?


Ja logo - das ist noch vor den undervolteten Stromspar-CPU. Details zum Chipsatz hier und das siehst Du auch auf dem Bild vom Motherboard:

http://www.thinkwiki.org/wiki/Intel_PM45

https://www.ebay.de/itm/HP-ProBook-4710s-Mainboard-Motherboard-inkl-Ram-2GB-Arbeitsspeicher/163605533405?hash=item2617a652dd:g:lksAAOSwTxJcOPZb

Da der Chipsatz ohnehin "nur" SATAII unterstützt, ist es m.E. auch egal, was für eine SSD Du anschliesst. Die sind so oder so alle auch mindestens SATAII oder schneller.

Was die CPU betrifft, so dürfte ein Penryn T9400-9600 relativ interessant sein:

https://www.notebookcheck.net/Intel-Core-2-Duo-P8700-Notebook-Processor.27475.0.html

Ob die Docking schon USB 3.0 hat - k.A: Da aber ein ExpressCard-Slot mit 34mm dran ist, kannst Du dort eine Erweiterungskarte mit USB 3.x-Anschlüssen verbauen:

https://www.reichelt.de/express-card-1-x-usb-a-3-0-delock-61872-p113418.html?&trstct=pol_2

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„HP ProBook 4710S erstanden, hab ein paar Fragen“

Optionen

1. https://www.hardwareluxx.de/community/f100/consumer-vs-business-notebooks-1165757.html

https://en.wikipedia.org/wiki/HP_EliteBook

https://en.wikipedia.org/wiki/HP_ProBook

Die EliteBooks sind Profi = Premium Businesskisten und die gibts in 17" für 100€ sowas von definitiv nicht.

2. http://www.hp.com/hpinfo/newsroom/press_kits/2009/Mobility2009/Datasheet-Datasheet.4710s.pdf

https://support.hp.com/hr-en/document/c01747461

https://www.youtube.com/watch?v=0KaeEJutJeU

Desktop ist irgendwie definitiv nicht Notebook!!!

3. Die CPU ist da natürlich wechselbar und Service Manual lesen bildet!

http://tim.id.au/laptops/hp/hp%20probook%204710s.pdf

Janz jenau gibts erst seit der Broadwell CPU definitiv keine PGA Sockel mehr in NBs, sondern nur noch BGA Sockel und BGA = die CPU ist verlötet!

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Intel-Core-i-Prozessoren#Mobil-Core_i3

https://de.wikipedia.org/wiki/Ball_Grid_Array

https://de.wikipedia.org/wiki/Pin_Grid_Array

4. https://geizhals.de/i-tec-usb-3-0-dual-docking-station-u3hdmidvidock-a1147749.html

https://geizhals.de/trust-16909-a523582.html

Ist da schon ne Option und selbst die Videoausgabe dürfte da über die USB Docking Station trotz der relativ lahmen CPU laufen.

5. Der Einbau einer 2,5" SSD macht der Kiste absolut immer unübersehbar Beine!

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Alpha13

„1. https://www.hardwareluxx.de/community/f100/consumer-vs-business-notebooks-1165757.html ...“

Optionen

Ja, superb, alle Infos, die ich gesucht habe. Endlich mal "gute Laune", mit ein bisschen Mehrinvestition ist ja richtig was zu machen aus dem Gerät. Mit ner passenden CPU, der SSD und 8GB RAM plus entsprechender PCMCIA dürfte es gut marschieren. Naja, erstmal wieder etwas Money zum Verpulvern freihaben, ist ja nicht eilig.

Desktop ist irgendwie definitiv nicht Notebook!!!

Der war ja nun überflüssig. Der Vergleich diente nur als Beispiel.

Und das mit EliteBooks und später der Frage nach Controler im Dockingboard hat mich nur mal so interessiert, ich hatte bisher weder ein Notebook (eigenes) noch eine Dockingstation.

Naja, jedenfalls freue ich mich auf das Gerät.

Grüsse

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„Ja, superb, alle Infos, die ich gesucht habe. Endlich mal gute Laune , mit ein bisschen Mehrinvestition ist ja richtig was ...“

Optionen

https://www.pearl.de/a-REF5002-1422.shtml;jsessionid=kE27D6DC142BA520BF30D2DDBB9DD1251

"Ältere" Profi NBs haben alle einen propietären Dockinganschluß auf der Unterseite!

Wenn die Kiste kein USB 3.0 hat, dann hat die Dockingstation auch nix USB 3.0...

https://www.notebookcheck.com/ThinkPad-Thunderbolt-Workstation-Dock-Die-neue-Docking-Station-fuer-das-Lenovo-ThinkPad-P52.309022.0.html

Aktuelle Profi NBs haben quasi alle einen Thunderbolt 3 Anschluß und darüber läuft die Dockingstation da.

https://geizhals.de/i-tec-usb-3-0-dual-docking-station-u3hdmidvidock-a1147749.html

und andere "Universal" USB Dockingstations kann man an jedem NB oder auch PC betreiben, wenn die CPU nicht zu lahm ist...

Da wird der Akku der Kiste aber definitiv nicht geladen.

Das ProBook 4710S hat definitiv keinen propietären Dockinganschluß auf der Unterseite und da kann man "nur" ne "Universal" USB Dockingstation anschließen.

https://de.wikipedia.org/wiki/ExpressCard

https://de.wikipedia.org/wiki/PC_Card

CardBus ist PCI und ExpressCard ist PCIe und das ProBook 4710S hat natürlich nen ExpressCard Slot!

CardBus ist schon sehr sehr lange mausetot und ExpressCard Slots gibts auch schon länger in NBs nicht mehr.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Alpha13

„https://www.pearl.de/a-REF5002-1422.shtml jsessionid kE27D6DC142BA520BF30D2DDBB9DD1251 Ältere Profi NBs haben alle einen ...“

Optionen

Hallo !

Tja, für das G627 wäre eine Dockingstation natürlich die ideale Lösung. Da werden tatsächlich auch welche angeboten,

https://www.ipc-computer.de/emachines/g-serie/g627-202g16mi/portreplicator-31769343/nup

aber ich werde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine 150€ in das Teil stecken.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass "Port replicator" und "Docking Station" zwei Worte für das Gleiche sind. Es muss auch nicht speziell erwähnt werden, dass eine ExpressCard die absolut wirtschaftlichere Lösung des fehlenden USB2.0-Anschlusses gewesen wäre. Egal, wie auch immer, für mich hat sich das G627 durch das 4710S erledigt.

Wie ich das sehe, ist das 4710S recht grosszügig mit Anschlussmöglichkeiten ausgestattet. Insofern werde ich kaum eine Dockingstation benötigen. Trotzdem, vielen Dank, in diesem Zusammenhang bin ich nun klüger geworden. Je nach Verwendungszweck schaffe ich wohl noch eine ExpressCard mit 2xUSB3.0 an. eSATA würde mich evtl. noch interessieren. Mein Desktop-MoBo bietet zwar 6xSATA, aber davon nur 2xSATA III. Deshalb hab ich noch externe Gehäuse per eSATA angeschlossen. Darüber bekomme ich weitere 2x6GB/s. Flutscht superb !

Dann bedanke ich mich, hat viel "Input" geliefert. Und nochmal für den Tip mit dem 4710S !!!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„Hallo ! Tja, für das G627 wäre eine Dockingstation natürlich die ideale Lösung. Da werden tatsächlich auch welche ...“

Optionen

ipc-computer Infos sind für den Arsch und wenn man Thinkpad bzw auch nur Lenovo gelesen hat und nur wirklich etwas Ahnung hat, weiß man das auch...

Orginal ist da nur die Verscheißerung der User!

Außerdem hast du meine Postings auch definitiv nicht verstanden!

https://www.notebookinfo.de/produkte/emachines-e627-202g16mi/lx-n6402-035/00003004/

Nur ein DAU hängt das Teil an die Schrottkiste und aus USB 2.0 wird da nur mit janz janz viel Voodoo USB 3.0...

https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+usb+30+ultra+andockstation+eu?gclid=EAIaIQobChMI54Le-5Oe4QIVDeh3Ch2hMQm0EAQYASABEgJ2W_D_BwE&nbb=pla.google_css_adagents&wt_cc2=911-0002_Zubeh%F6r_225015&ef_id=EAIaIQobChMI54Le-5Oe4QIVDeh3Ch2hMQm0EAQYASABEgJ2W_D_BwE:G:s

Das Teil läuft natürlich unter "Universal" USB Dockingstation und macht nie und nimmer aus USB 2.0 USB 3.0!!!

Lenovo ThinkPad USB 3.0 Ultra Dock (4K):

https://www.displaylink.com/products/universal-docking-stations

Janz jenau ist da natürlich ein DisplayLink Chip drin, wie in allen Universal Docking Stations!

Aber dir das zu erzählen...

Ohne USB 3.0 ExpressCard nix USB 3.0 in ner Kiste mit nur USB 2.0 und das solltest du dir hinter die Ohren schreiben!

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Alpha13

„ipc-computer Infos sind für den Arsch und wenn man Thinkpad bzw auch nur Lenovo gelesen hat und nur wirklich etwas Ahnung ...“

Optionen

Na, jetzt komm mal wieder runter. Du vergreifst Dich ganz schön im Ton.

Ich hab das Inserat beim Googeln gefunden. Darüber steht "für eMachines G627". Ich hab geschrieben, dass ich nicht die geringste Absicht habe, das zu kaufen. Wozu also sollte ich den Wahrheitsgehalt der Anzeige prüfen ? Ist mir sch...egal, wer das kauft, ich nicht.

Ursprünglich (Nr. 4 meiner Fragen) wollte ich wissen, ob Dockingstations Controler mitbringen, wenn sie beispielsweise veraltete USB2.0-Geräte mit USB3.0 versehen. Dass diese Einsteckkarten das können, weiss ich. Dauernde Wiederholungen und unfreundliche Unterstellungen machen das auch nicht glaubhafter. Ich bin zu gut erzogen, um Dir vorzuhalten, "Lesen bildet" "Und wer pöbelt hat selten Recht".

Und tschüss...Herr Oberlehrer !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„Na, jetzt komm mal wieder runter. Du vergreifst Dich ganz schön im Ton. Ich hab das Inserat beim Googeln gefunden. ...“

Optionen

"ob Dockingstations Controler mitbringen, wenn sie beispielsweise veraltete USB2.0-Geräte mit USB3.0 versehen."

Solche Teile gibts definitiv nicht!

The heart of the docking station is its DisplayLink DL-3900 chipset, which manages dual graphics and audio output and Gigabit Ethernet functions. The integration of these functions on a single chipset means fewer internal components need to be bolted together, leading to increased compatibility and reliability overall. Drivers are installed automatically from Windows Update if an Internet connection is present when the docking station is first connected.

Our DisplayLink-based USB graphics adapters and docking stations are "virtual" devices where much of the heavy lifting is done by the host system's CPU, by hooking into the graphics stack. The DirectX and OpenGL APIs used by many games assume direct hardware access (a PCIe graphics card).  DisplayLink's drivers attempt to emulate as much of the functionality as possible, which is why some 3D functionality (like that needed for desktop and apps) works.

We don't recommend running games with DisplayLink-based USB graphics products, because this emulation cannot be perfect, and often APIs used by games (DirectX and OpenGL) prevent DisplayLink devices from functioning properly. Even without specific compatibility problems, performance will always be a challenge - the extra CPU work required for USB graphics will be a source of reduced frame rates and problems. Normal desktop and application use are fine because they don't push the system as hard as a 3D games will.

Common problems experienced when trying to run a game on a USB graphics adapter include:

  • Games not launching
  • Games crashing
  • Screen flickering
  • Screen going black

https://plugable.com/products/ud-3900/

https://www.displaylink.com/integrated-chipsets/dl-3000

https://www.displaylink.com/assets/product_briefs/NR-121812-MM-10-DL-5900_Product_Brief.pdf

Das macht da der DisplayLink Chip und DisplayLink hat da definitiv ein Monopol!

Ist auch abwärts kompatibel auf USB 2.0, nur gibts dann normalerweise Ärger...

USB wird da definitiv nur durchgeschleift, wenn die Quelle kein USB 3.0 liefert, dann gibts an dem Teil definitiv auch kein USB 3.0!

EOD

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„Na, jetzt komm mal wieder runter. Du vergreifst Dich ganz schön im Ton. Ich hab das Inserat beim Googeln gefunden. ...“

Optionen

Ist da jenau wie beim Desktop, nur ne über PCIe angeschlossene USB 3.0 Controllerkarte stellt USB 3.0 bereit!

https://de.wikipedia.org/wiki/PCI_Express

ExpressCard ist PCIe habe Ich schon gesagt und ein wenig Grundwissen muß man schon haben...

https://praxistipps.chip.de/usb-2-0-vs-usb-3-0-die-unterschiede_27478

Oder für janz Einfältige, aus ner 1" Wasserleitung macht nur ein janz janz großer Zauberer eine wirkliche 10" Wasserleitung!

Das mußte noch sein und jetzt ist Ende Gelände!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „ipc-computer Infos sind für den Arsch und wenn man Thinkpad bzw auch nur Lenovo gelesen hat und nur wirklich etwas Ahnung ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen