Laptops, Tablets, Convertibles 11.587 Themen, 53.779 Beiträge

Dell Latitude D610

Tinterer / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, sn alle Spezialisten, !!

Wie und mit was kann ich menen Dell Latitude D610, 1,5Ghz, 2GbRam, 40 Gb., Disk, mit OEM- XP, am Besten und leichtesten f?r W10 , aufr?sten, bzw. neu konfigurieren, ????

Mir der Setup -CD sagt er nichts.

Auf Dell gibts keine Angaben dazu, ---oder doch- ?????
dann bitte einen Link dazu.

wie gro? darf die Disk sein, , und der Ram, damit er diese kennt, ???

Die Service Tsg Nr. ist 3F7LL1J.

Vielen Dank f?r Eure Hilfe.
beste Gr?sse
tinterer

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Tinterer

„Dell Latitude D610“

Optionen

Ich mache Dir nur sehr wenig Hoffnung, dass Du auf dem Teil ein Windows 10 vernünftig zum Laufen kriegen wirst!

Neben allen anderen Beschränkungen, die gegen eine Nutzung mit Windows 10 sprechen, ist auf alle Fälle die Festplatte viel zu klein, um neben dem Betriebssystem auch noch Anwendungen und Daten unterzubringen.

Es müsste also mindestens eine größere Platte eingebaut werden um überhaupt einen Chance zu haben.

Das Notebook kann aber noch nicht mal mit SATA-Platten umgehen, Du müsstest also eine IDE-Platte in hinreichender Größe kaufen, die es quasi nicht mehr gibt.

Selbst wenn Du gebraucht eine IDE-Platte > 40 GB kaufen würdest: Bei dem Gerät lohnt sich das nicht mehr. Jeder Euro, den Du hier noch investierst, ist im Prinzip rausgeschmissenes Geld.

Mir der Setup -CD sagt er nichts.

Was für eine Setup-CD meinst Du?

Windows 10 wird von DVD (oder USB-Stick) installiert.

Wenn der Rechner nur ein CD-Laufwerk hat, kann dieses mit einer DVD natürlich nichts anfangen und dann "sagt er" evtl. eben einfach gar nichts...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Tinterer

„Dell Latitude D610“

Optionen

Mehr als 2GB RAM laufen da definitiv nicht und da ist ne 2,5" IDE Platte drin und die kann man theoretisch auf ne 500GB Platte aufrüsten, IDE Platten gibts aber schon sehr lange nicht mehr neu zu kaufen!

=> Tonne oder W7 32Bit installieren und in die weit über 12 Jahre alte Kiste investiert man keinen müden € mehr!

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Tinterer

„Dell Latitude D610“

Optionen

Davon abgesehen dass es sich absolut nicht lohnt noch Geld in diese alte Kiste zu stecken, wirst du keine Windows 10 Treiber dafür bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Tinterer

„Dell Latitude D610“

Optionen

Wenn der Prozzi mit 1,5GHz der Pentium M 715 ist, dann kannst Du W10 von Haus aus vergessen, weil der nicht einmal das XD-Bit drin hat. So btw. würde ich behaupten, dass W10 auf der Kiste so oder so die Installation verweigert, wenn es nicht einmal mehr auf halbwegs aktuellen Atom-CPU zu installieren geht.

Angesichts von IDE/AGP und den restlichen Beschränkungen des Systems ist das auch völlig in Ordnung so und auf eine 40er Festplatte kannst Du W10 genauso knicken.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Tinterer fakiauso

„Wenn der Prozzi mit 1,5GHz der Pentium M 715 ist, dann kannst Du W10 von Haus aus vergessen, weil der nicht einmal das ...“

Optionen

hallo,

vielen Dank erst einmal für Eure schnellen Antworten, schade, dass das nichts wird.  Bin ja nur ein einacher User und so habe ich mir auch das einfach vorgestellt. Na ja, kann ja auch einen Kleinwagen nicht zum Renner machen. Die CD ist natürlich eine DVD, ist von meinem W10- PC. Wollte ja nur das Ding etwas verbesern, da ja auch das XP darauf nur SP2 hat.

werde mich dann um einen kleinen gebrauchten Lappi so bis 14 Zoll umschauen, was wäre da am günstigsten, ????

Inzwischen dann beste Grüsse an alle und vielen Dank für eure prompte Hilfe.

beste Grüsse

tinterer.

bei Antwort benachrichtigen