Laptops, Tablets, Convertibles 11.594 Themen, 53.865 Beiträge

Bei Laptop 2-3-mal "Fan Error", dann Normalstart. Was ist da zu tun?

dddoc1 / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Thinkpad T61 kommt morgens nur schwer aus den Federn, startet nur widerwillig. Woran hängt sowas?

bei Antwort benachrichtigen
luttyy dddoc1

„Bei Laptop 2-3-mal "Fan Error", dann Normalstart. Was ist da zu tun?“

Optionen

Dreck.. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken dddoc1

„Bei Laptop 2-3-mal "Fan Error", dann Normalstart. Was ist da zu tun?“

Optionen
"Fan Error"

Hallo dddoc,

da wird wohl der CPU-Lüfter hängen und wenn du Glück hast, braucht dieser nur gereinigt werden.

Ein Beispiel wie man an ihn gelangt:

https://www.youtube.com/watch?v=3MkFNRTAOfA

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken

„Hallo dddoc, da wird wohl der CPU-Lüfter hängen und wenn du Glück hast, braucht dieser nur gereinigt werden. Ein ...“

Optionen

Na ja, was der da zusammenbastelt..

Das geht besser :-)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Na ja, was der da zusammenbastelt.. Das geht besser :- Gruß“

Optionen
Das geht besser :-)

Dann zeig doch mal, wie du das machst. Kannst doch mal eben ein Video bei YouTube reinstellen, wäre doch mal interessant, wie ein Profi wie du das bewerkstelligt.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy

„Na ja, was der da zusammenbastelt.. Das geht besser :- Gruß“

Optionen

Also ich weiß, dass man mit Druckluft arbeiten kann, ohne die Kiste auseinander zu nehmen. Zwinkernd
Bei meiner alten Kiste von HP nehme ich aber auch immer die Tastatur ab, die hat allerdings sehr viel weniger Schrauben.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Knoeppken

„Also ich weiß, dass man mit Druckluft arbeiten kann, ohne die Kiste auseinander zu nehmen. Bei meiner alten Kiste von HP ...“

Optionen
Bei meiner alten Kiste von HP nehme ich aber auch immer die Tastatur ab, die hat allerdings sehr viel weniger Schrauben.


Normal langen beim T61 auch die 5 Dinger von Palmrest und Tastatur. Damit kommst Du bereits an den Lüfter. Man kann das Bezel noch abschrauben, aber das lohnt sich nur, wenn noch der Lüfter entfernt, auch neue WLP rein oder der Lüfter selbst zwecks Nachfetten ausgebaut werden soll.

Mit Durchblasen bin ich immer skeptisch, sind die Wollmäuse sehr dick oder verklebt, geht das Zeug nicht mehr durch die Lamellen, während es sich Richtung Lüfter meist noch ganz gut absaugen lässt. Den Stecker des Lüfters ziehe ich dabei trotzdem ab.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 Knoeppken

„Also ich weiß, dass man mit Druckluft arbeiten kann, ohne die Kiste auseinander zu nehmen. Bei meiner alten Kiste von HP ...“

Optionen

Mein T61 hat nach meiner Montage auch nicht mehr all zu viele Schrauben.Verlegen

Die Klemmdeckel zu lösen ist das Abenteuer.

Ich versuch's erst mal mit nem Staubsauger

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken

„Also ich weiß, dass man mit Druckluft arbeiten kann, ohne die Kiste auseinander zu nehmen. Bei meiner alten Kiste von HP ...“

Optionen

Moin Knöppi,

wenn ich schon die Druckluft sehe, mit der der da arbeitet, weiß ich alles.

Damit kannst du meinem Kater die Haare hochstellen, mehr aber auch nicht! Fehlt ja nur noch, dass eine Druckluftdose genommen wird...

Mein ehrwürdiges T23 läuft heute noch wie am ersten Tag, ist natürlich auch gereinigt worden, aber mit der Zahnstochermethode (Lüfter festklemmen) und mit Dampf an der Druckluft.

Dafür habe ich spezielle Druckluftdüsen, die sich regeln lassen und mehr oder weniger Druck rauslassen.

Erst wenn  sich dann raus stellt, dass der Lüfter immer noch nicht will, dann reiße ich die Kiste auseinander und es gibt die volle Inspektion.. :-))

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 luttyy

„Moin Knöppi, wenn ich schon die Druckluft sehe, mit der der da arbeitet, weiß ich alles. Damit kannst du meinem Kater die ...“

Optionen

Lutty, wer ist eigentlich "der da"? Klingt so despektierlich..

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Moin Knöppi, wenn ich schon die Druckluft sehe, mit der der da arbeitet, weiß ich alles. Damit kannst du meinem Kater die ...“

Optionen
wenn ich schon die Druckluft sehe, mit der der da arbeitet, weiß ich alles.

Na ja, er sagt ja am Anfang, dass es sich um den Laptop seiner Tochter handelt. Und um einmal (!) so etwas zu machen, wird (oder muss) er sich nicht gleich eine Profi-Werkstattausrüstung kaufen, das würde kein Mensch machen! Außerdem läuft das Teil doch nach seiner "Operation". Was will man mehr?

Wenn ich bei meinem Auto mal ein Rad wechsel, dann kaufe ich mir auch nicht gleich eine Hebebühne. Da reicht ein Wagenheber.......

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Na ja, er sagt ja am Anfang, dass es sich um den Laptop seiner Tochter handelt. Und um einmal ! so etwas zu machen, wird ...“

Optionen

Ich habe nichts gegen amateurhafte Küchenschrauber!

Ich habe nur geschrieben, dass das besser geht und sonst nichts..

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Ich habe nichts gegen amateurhafte Küchenschrauber! Ich habe nur geschrieben, dass das besser geht und sonst nichts..“

Optionen

Ob amateurhaft oder nicht, das steht doch gar nicht zur Debatte, weil es gar nicht wichtig ist, wenn ein Papa seiner Tochter ihren Laptop auch mal mit einfachsten Mitteln wieder instandsetzt! Dazu braucht man nicht sofort eine Profi-Werkstattausrüstung, so etwas kann man auch mit einfachsten und - vor allen Dingen - "vorhandenen" Mitteln realisieren. Wie man sieht, hat es funktioniert. Und das ist für die Tochter wahrscheinlich das Wichtigste gewesen.

All das, was der gute Papa da macht, kann jeder zu Hause ebenfalls machen, denn diese einfachen Hilfsmittel hat wahrscheinlich jeder zu Hause. Und genau das ist wichtig! Mit Profiwerkzeug kann man natürlich wesentlich effektiver arbeiten, aber muss man das haben oder sich für teures Geld anschaffen, um einmal (!) ein Teil zu reparieren und es (das Werkzeug) anschließend in einer Ecke vergammeln zu lassen, weil man es nie wieder braucht? Ich sage da ganz entschieden "Nein" dazu. Man muss auch mal mit einfachsten Mitteln improvisieren können. Daher ist dein Einwand "amateurhafter Küchenschrauber" hier voll daneben, ja, schon fast überheblich und diskriminierend! Ich möchte wetten, dass du das mit den einfachen Mitteln nicht hinbekommen hättest!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Ob amateurhaft oder nicht, das steht doch gar nicht zur Debatte, weil es gar nicht wichtig ist, wenn ein Papa seiner ...“

Optionen

Was willst du eigentlich?

Dein "Geschreibsel" kommt mir sehr bekannt vor und den Account hast du dir vorsorglich schon mal 2002 eingerichtet!

Deine Meinung geht mir sonst wo vorbei und demnächst frage ich dich noch was ich schreiben darf!

Amateurhaftes Geschraube bleibt Amateurhaft und wer genau hinschaut sieht, dass der nicht das erste Mal schraubt!

Nebenbei sieht sein Küchenhandtuch genau so aus wie meines!

Als Reverenz kann das nicht dienen und ferddich..

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy

„Was willst du eigentlich? Dein Geschreibsel kommt mir sehr bekannt vor und den Account hast du dir vorsorglich schon mal ...“

Optionen

Also wenn ich gewusst hätte, welche Welle mein Link schlägt, dann hätte ich mir vor dem Einsetzen das Video besser genauer und bis zum Ende ansehen sollen. Ich hatte mir nur den Anfang angesehen, festgestellt, dass es in deutscher Sprache ist und wie die Kiste am Anfang geöffnet wurde und dann ab dafür. Lachend

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken

„Also wenn ich gewusst hätte, welche Welle mein Link schlägt, dann hätte ich mir vor dem Einsetzen das Video besser ...“

Optionen

Knöppi, das ist doch alles nicht so schlimm!

Wenn ich aber sehe, wie dieser "Schrauber " die Schrauben die er da rausschraubt zusammen wirft, bin ich sprachlos!

Ich weiß nicht wie viel Books ich geöffnet und repariert habe, aber eines habe ich immer gemacht. Alle Schrauben wurden fein säuberlich dokumentiert und häufchenweise zusammengelegt.

Keiner bring die Schrauben mehr da hin wo sie vorher waren, wenn er nicht genau damit umgeht!

Nach der Hälfte des Videos habe ich abgeschaltet, ich konnte das nicht mehr sehen..

Festplattenmagnete am Schraubenzieher hat ja jeder in der Ecke rumliegen und neben der Kreissäge für den Innenausbau hat Pappi das nötige Werkzeug, um auch kleinste Schrauben zu lösen :-))

Kann jeder basteln wie will, aber so ein Gewerk, nee..

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy

„Knöppi, das ist doch alles nicht so schlimm! Wenn ich aber sehe, wie dieser Schrauber die Schrauben die er da rausschraubt ...“

Optionen
Festplattenmagnete am Schraubenzieher hat ja jeder in der Ecke rumliegen

Hallo Lutz,

also ich habe davon noch jede Menge an meiner Metallwand hängen, OK die Metallwand hängt nach meinem Umzug noch nicht. Aber da sind so große Magnete dabei, die stammen von Festplatten die fast eine Größe eines Schuhkartons hatten (SCSI).

Und bevor ich eine Festplatte entsorge, baue ich immer die Magnete aus und das waren im Laufe meiner nicht wenigen Computerjahre schon einige. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken

„Hallo Lutz, also ich habe davon noch jede Menge an meiner Metallwand hängen, OK die Metallwand hängt nach meinem Umzug ...“

Optionen

Hihi, habe ich auch massenhaft!

Aber doch nicht der Laie, der da vielleicht einmal an so einer Kiste rumschraubt.

Da sind wir uns doch einig, jeder Handy-Selbstbastler besorgt sich das passende Werkzeug und nicht anders kann es bei sowas sein..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
hjb luttyy

„Was willst du eigentlich? Dein Geschreibsel kommt mir sehr bekannt vor und den Account hast du dir vorsorglich schon mal ...“

Optionen
den Account hast du dir vorsorglich schon mal 2002 eingerichtet!

Wieso und zu welchem Zweck sollte ich mir deiner Meinung nach denn vor 16 Jahren einen Account "vorsorglich" einrichten? ROFL!

Dass dir mein von dir sogenanntes "Geschreibsel" bekannt vorkommt, mag ja sein. Wir hatten schon öfter das Vergnügen, uns zu unterhalten. Zuletzt allerdings etwa zu der Zeit, als du gemeinsam mit dem Garftermy aus dem Forum geflogen bist. Also vor etwa 10 Jahren oder so. Ist aber schön, dass du dich daran erinnern kannst.

EOD

bei Antwort benachrichtigen
luttyy hjb

„Wieso und zu welchem Zweck sollte ich mir deiner Meinung nach denn vor 16 Jahren einen Account vorsorglich einrichten? ...“

Optionen

Mir dir muss irgend etwas nicht stimmen!

Erinnern an dich ich kann mich überhaupt nicht, das Datum steht einfach in deinem Account und dein "Geschreibsel" ähnelt einem anderen User, der hier das Handtuch geworfen hat und genau so unsachlich plus fachlichem Nichtwissen aufgetreten ist.

Plusterst dich hier auf, einen wirklich fachlich guten Beitrag von dir kann ich nicht finden und sooft kann die Unterhaltung mit dir nicht gewesen sein mit deinen 96 Beiträgen in all den Jahren!

Wenn du gut gewesen wärst, wüsste ich das noch...

Fakt ist, dass Linuxer ja keine all zu hohen Ansprüche an ihre Hardware stellen!

Du scheinst da aber ein besonderes Exemplar dieser Gattung zu sein, da du offensichtlich diese geringen Ansprüche auch auf handwerkliches Können umlegst.

Da möchte ich mal lieber nicht deine 24jährige Golf-Kiste näher in Augenschein nehmen!

Bis denn...

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 luttyy

„Na ja, was der da zusammenbastelt.. Das geht besser :- Gruß“

Optionen

Nun, vor knapp nem Jahr war das T61 mit der selben Fehlermeldung im Dauerschlaf (nach ca. 6 Jahren Laufzeit).

Hab da nen neuen Lüfter bei Ebay gekauft und eingebaut. Der Einbau ist schon ein bischen Gefummel, nur so auf Verdacht nochmals - das würde ich gerne vermeiden - solange das T61 überhaupt startet, lass ich es. Vermutlich - da hat knoeppken wohl recht - hängt er an ner Fussel oder so.

Übrigens, lutty, bin ganz selig mit dem T520, das am 43 Zoll Android-Sony-TV hängt. Optimale Größe aus 150-160 cm Abstand. So entspannt war ich noch nie vor dem NB oder (früher) PC.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy dddoc1

„Nun, vor knapp nem Jahr war das T61 mit der selben Fehlermeldung im Dauerschlaf nach ca. 6 Jahren Laufzeit . Hab da nen ...“

Optionen
Übrigens, lutty, bin ganz selig mit dem T520, das am 43 Zoll Android-Sony-TV hängt. Optimale Größe aus 150-160 cm Abstand. So entspannt war ich noch nie vor dem NB oder (früher) PC.

Na, das freut doch zu lesen..;-)

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso dddoc1

„Bei Laptop 2-3-mal "Fan Error", dann Normalstart. Was ist da zu tun?“

Optionen

https://thinkwiki.de/L%C3%BCfter_reinigen

Bei den T61 tritt das auch gerne mal auf, wenn billige Nachbaulüfter verbastelt wurden oder sich der Nvidia-Bug ankündigt.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„https://thinkwiki.de/L C3 BCfter_reinigen Bei den T61 tritt das auch gerne mal auf, wenn billige Nachbaulüfter verbastelt ...“

Optionen

Interessante Links! Vielleicht hab  ich auch nur ein Schrott-Plastikteil gekauft, lief aber bisher gut.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso dddoc1

„Interessante Links! Vielleicht hab ich auch nur ein Schrott-Plastikteil gekauft, lief aber bisher gut.“

Optionen
Vielleicht hab  ich auch nur ein Schrott-Plastikteil gekauft, lief aber bisher gut.


Schon möglich, dazumal die scheinbar ähnlichen Teile aus dem R61 auch gerne mal vertauscht werden.

Idealerweise hier eine Übersicht der untereinander passenden Lüfter oder man verbaut gleich einen aus dem T500.

Siehe auch..

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen