Laptops, Tablets, Convertibles 11.628 Themen, 54.233 Beiträge

HP 8570w - welche Treiber installieren?

MBMBMB / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe einen gebrauchten HP Laptop (8570w) gekauft wo noch kein Betriebssystem installiert ist (WIN 7 Pro Lizenzaufkleber auf dem Laptop vorhanden)

- bevor ich irgendwelche Treiber installiere muss ich Windows installieren - ist das richtig? Oder doch das BIOS (ist das der Chipsatztreiber?) zuerst aktualisieren?
- ich kann ja gleich WIN 10 Pro installieren und den Lizenkey von WIN 7 Pro dazu verwenden

Welche Treiber von der HP Downloadseite sollen als erster oder in welcher Reihenfolge installiert werden und welche Treiber benötige evtl. gar nicht?
http://h20566.www2.hp.com/hpsc/swd/public/readIndex?sp4ts.oid=5257503&swLangOid=18&swEnvOid=4192

Ist der Grafikkartentreiber von 2015-09-17 der richtige oder gibts da anderwertig einen neueren? Oder einfach diesen verwenden?


Danke falls mir da jemand weiter helfen kann.


HP EliteBook 8570w Ausstattung:
- Modell/Typ: C3J22UP#ABA
- CPU: i7-3720QM
- Hard Drive:320 GB Hard Drive Interface Serial ATA/300
- DVD Brenner
- Grafikkarte: NVidia Quadro K1000M 2GB

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 MBMBMB

„HP 8570w - welche Treiber installieren?“

Optionen

Hi.

Einfach erstmal das Windows installieren.

Laufen wird der Rechner auch ohne weitere Treiber, Windows installiert selber Treiber nach. Funktioniert dann irgend etwas nicht, müssen Treiber von Hand nachinstalliert werden. Hier ist dann der Chipsatz und die Grafikkarte wichtig. LAN und WLAN sowie der Ton müssen gegebenfalls auf Funktion geprüft werden.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy giana0212

„Hi. Einfach erstmal das Windows installieren. Laufen wird der Rechner auch ohne weitere Treiber, Windows installiert selber ...“

Optionen
Windows installiert selber Treiber nach. 

Läuft dann mit Gewürge..

Ich kenne zwar jetzt diese HP-Kiste nicht, hätte ich das aber so mit meinem T520 gemacht, würden noch nicht mal die Fn-Tasten richtig funktionieren!

Da gilt aber wirklich,

immer die angebotenen Treiber des Herstellens, und zwar alle, verwenden...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 luttyy

„Läuft dann mit Gewürge.. Ich kenne zwar jetzt diese HP-Kiste nicht, hätte ich das aber so mit meinem T520 gemacht, ...“

Optionen

Klar, mecker, mecker.

Ich habe schon jede Menge Geräte ganz ohne Treiber installiert, geht auch. Und Treiber des Herstellers sind oft hoffnungslos überaltert. Daher installiert man nur noch, was nicht oder nicht richtig funktioniert.

Und Du würdest Dich wundern, was unter Win10 inzwischen alles automatisch läuft. Nach drei bis vier Neustarts ist alle Hardware automatisch eingerichtet, der Hersteller hat da schon längst aufgegeben.

Ach, und @Alpha13: Hast Du Dir schon mal überlegt, wie beleidigend es ist, einen Satz mit "Bei Deiner Ahnung ...." anzufangen?

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy giana0212

„Klar, mecker, mecker. Ich habe schon jede Menge Geräte ganz ohne Treiber installiert, geht auch. Und Treiber des ...“

Optionen
Ich habe schon jede Menge Geräte ganz ohne Treiber installiert, geht auch.

Na denn mach mal.. Lachend

bei Antwort benachrichtigen
luttyy

Nachtrag zu: „Na denn mach mal..“

Optionen

Und irgendwann sendet mir MS ein Update für den Bordcomputer  meines Autos zu und dann frisst die Kiste auch endlich Margarine.. ;-))

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB giana0212

„Klar, mecker, mecker. Ich habe schon jede Menge Geräte ganz ohne Treiber installiert, geht auch. Und Treiber des ...“

Optionen
Ach, und @Alpha13: Hast Du Dir schon mal überlegt, wie beleidigend es ist, einen Satz mit "Bei Deiner Ahnung ...." anzufangen?

Na das nehm ich mal gar nicht abwertend auf - Alpha13 erkennt ja nur dass ich mich mit Treibern nicht so gut auskenne und gibt dazu auch noch einen kompetenten Tipp - also Danke dafür!

Dennoch würde ich mich auch freuen wenn ich durch Nachrichten auch dazulerne - also welche Treiber Ihr direkt von HP nehmen würdet - welche evtl. von z.B: Nivada direkt (und warum?), welchen Treiber oder HP Software man getrost weglassen kann, usw.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 MBMBMB

„Na das nehm ich mal gar nicht abwertend auf - Alpha13 erkennt ja nur dass ich mich mit Treibern nicht so gut auskenne und ...“

Optionen

Da Du die Treiber bereits gefunden hast, wird ein Tool für die Suche der Treiber wohl überflüssig sein. Pack Dir alle Treiber auf nen Stick und dann installier fröhlich los. Kann ja nichts passieren. Wie gesagt, Win10 wird sicher laufen. Und dann installierst Du die Treiber für Win10 einfach alle. Fertig. Mußt Du ja nicht sofort machen, erst mal sehen, was direkt läuft, weil, wie gesagt, viele Treiber findet Win10 selber.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy MBMBMB

„Na das nehm ich mal gar nicht abwertend auf - Alpha13 erkennt ja nur dass ich mich mit Treibern nicht so gut auskenne und ...“

Optionen
welche evtl. von z.B: Nivada direkt (und warum?), welchen Treiber oder HP Software man getrost weglassen kann, usw.

Nix da!

Es gibt explizit für Books bei Nivada keine Treiber! Nimm alles von HP und gut iss..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Nix da! Es gibt explizit für Books bei Nivada keine Treiber! Nimm alles von HP und gut iss.. Gruß“

Optionen
Es gibt explizit für Books bei Nivada keine Treiber!


Nö?

http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/98617/de

Nvidia empfiehlt zwar, zuerst die Treiber des Herstellers zu nutzen, man kann aber auch den Referenztreiber von Nvidia direkt installieren:

For Quadro Notebook: This is a reference driver that can be installed on supported NVIDIA notebook GPUs. However, please note that your notebook original equipment manufacturer (OEM) provides certified drivers for your specific notebook on their website. NVIDIA recommends that you check with your notebook OEM about recommended software updates for your notebook. OEMs may not provide technical support for issues that arise from the use of this driver.


@MBMBMB

Laufen dürfte sowohl der Treiber von HP als auch der von Nvidia, der etwas neuer ist. Ich glaube nicht, dass Du da einen grossen Unterschied feststellen wirst.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Nö?http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/98617/de Nvidia empfiehlt zwar, zuerst die Treiber des Herstellers zu ...“

Optionen

Na ja,

macht was ihr wollt...

Beachten Sie jedoch, dass der Hersteller (OEM) Ihres Notebooks auf seiner Website zertifizierte Treiber für Ihr Notebook bereitstellt. NVIDIA empfiehlt, sich beim Notebook-Hersteller nach empfohlenen Software-Updates für Ihr Notebook zu erkundigen. Der Hersteller bietet eventuell keinen technischen Support bei Problemen an, die aus der Verwendung dieses Treibers entstehen können.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 MBMBMB

„Na das nehm ich mal gar nicht abwertend auf - Alpha13 erkennt ja nur dass ich mich mit Treibern nicht so gut auskenne und ...“

Optionen

1. http://www.notebookcheck.com/Nvidia-Optimus-im-Test.25430.0.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Optimus

Wenn man bei so ner Kiste mit nVidia und (oder) Intel Grafiktreibern rummacht kommts nicht selten zu Scheiße mit Reise und das zu fixen ist nicht einfach...

Da nimmt man besser die Treiber vom Hersteller der Kiste und der SoftPaq Download Manager ist sicher.

2. Diesen Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1027 würde Ich da immer zuerst installieren:

http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatztreiber/

3, Das Bios ist kein Treiber!

https://de.wikipedia.org/wiki/BIOS

Das Bios ist ein "Betriebssystem", das vor dem eigentlichen Betriebssystem geladen wird.

4. Und das ist dein Chipsatz und das steuert er:

http://www.intel.com/content/dam/www/program/embedded/interactive-block-diagrams/us/en/chief-river/core-hm76-ibd_large_v3.png

https://de.wikipedia.org/wiki/Southbridge

Der Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1027 ist der neueste Treiber für den Intel QM77 Express Chipsatz = die Southbridge der Kiste.

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB Alpha13

„1. http://www.notebookcheck.com/Nvidia-Optimus-im-Test.25430.0.html https://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Optimus Wenn man ...“

Optionen

Hab nochmals eine Frage zum Chipsatztreiber für das HP Elitebook 8570W

Der Intel Chipsatztreiber 9.4.0.1027 ist der neueste Treiber für den Intel QM77 Express Chipsatz = die Southbridge der Kiste.

Ist dieser Chipsatztreiber auch für WIN10? (HP 8570W 64Bit mit Intel QM77)


Unter dem Link von Dir steht dass dieser nur für WIN 7, 8 und Vista ist.
http://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatztreiber/

Passt der 10.1.1.9 nicht?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 MBMBMB

„Hab nochmals eine Frage zum Chipsatztreiber für das HP Elitebook 8570W Ist dieser Chipsatztreiber auch für WIN10? HP ...“

Optionen

1. Ja!

Was Southbridge und Northbridge bedeutet sollte man da schon wissen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Southbridge

http://www.intel.com/content/dam/www/program/embedded/interactive-block-diagrams/us/en/chief-river/core-hm76-ibd_large_v3.png

2. Die 10er sind die Treiber nur für die da in der CPU integrierte Northbridge und der 10.1.1.14 ist da der neueste Treiber.

3. Den meisten Ärger gibts da, wenn man den 9er = den Treiber für die Southbridge nicht installiert...

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB Alpha13

„1. Ja! Was Southbridge und Northbridge bedeutet sollte man da schon wissen: https://de.wikipedia.org/wiki/Southbridge ...“

Optionen

Dake Dir Alpha13,

aber ich bin mir nicht sicher ob ich Dich richtig verstehe.

zu 1.
Der 9.4.0.1027 funktioniert auch unter WIN 10 64Bit auch wenn WIN q0 beim Download nicht aufgeführt ist?

zu 2.
ist der 10.1.1.14 für mich relavant odernicht?

zu 3.
also den 9.4.0.1027 auf jeden Fall für WIN 10 64Bit installieren und den 10.1.1.14 weglassen - ist das jetzt so richtig?

Kann ich den 9.4.0.1027 dann einfach über den alten Treiber drüber installieren?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 MBMBMB

„Dake Dir Alpha13, aber ich bin mir nicht sicher ob ich Dich richtig verstehe. zu 1. Der 9.4.0.1027 funktioniert auch unter ...“

Optionen

1. Ja!!!

2. Ist relevant und Ich würde den 10.1.1.14 zusätzlich! installieren.

3. Ergibt sich daraus...

4. Die Chipsatztreiber kann man definitiv einfach drüber bügeln!

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB Alpha13

„1. Ja!!! 2. Ist relevant und Ich würde den 10.1.1.14 zusätzlich! installieren. 3. Ergibt sich daraus... 4. Die ...“

Optionen

Vielen Dank Alpha13!
Sorry wenn ich nochmals nachfrage.

Also soll ich zuerst den 9.4.0.1027 Chipsatztreiber installieren und danach den 10.1.1.14 drüber installieren?

Werden dann tatsächlich beide Treiber gleichzeitig verwendet? Das verstehe ich leider nicht.
Also nur den 10.1.1.14 oder 9.4.0.1027 alleine wär nicht richtig?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 MBMBMB

„Vielen Dank Alpha13! Sorry wenn ich nochmals nachfrage. Also soll ich zuerst den 9.4.0.1027 Chipsatztreiber installieren ...“

Optionen

Der 9.4.0.1027 ist für das Mainboard und der 10.1.1.14 ist für die CPU und das sollte eigentlich jeder kapieren...

bei Antwort benachrichtigen
MBMBMB Alpha13

„Der 9.4.0.1027 ist für das Mainboard und der 10.1.1.14 ist für die CPU und das sollte eigentlich jeder kapieren...“

Optionen

Vielen Dank - so habs auch ich jetzt kapiert ...dann installiere ich gleich mal beide :-)
Danke Dir!!!! ^^

bei Antwort benachrichtigen
8570w MBMBMB

„Vielen Dank - so habs auch ich jetzt kapiert ...dann installiere ich gleich mal beide :- Danke Dir!!!!“

Optionen

Hat alles gut geklappt? Ich stehe gerade vor derselben Herausforderung, da ich gerade ein gebrauchtes HP Elitebook 8570w mit Windows 10 installiere. Der Tipp mit dem Chipset Treiber V9.4.0.1027 war übrigens Gold wert, weil nämlich zuvor die WWAN Karte un2430 sich nicht installieren ließ - anschließend ging es dann. Was mich gewundert hat, ist, daß der Treiber 9.4.0.27 nicht (mehr) auf der Intel Seite abrufbar ist. Alternativ habe ich diesen also von der Computerbase Seite heruntergeladen.

Mein derzeitiges Problem: Der zuvor in diesem Thread angegebene Northbridge Treiber V10.1.1.14 ist weder auf der Intel Seite noch sonstwo zu finden. Es gibt zwar neuere 10er Treiber, aber die scheinen den QM77 bzw. die Ivy Bridge des 8570w nicht (mehr) zu unterstützen?

Allgemein ist mir aufgefallen, dass die HP Seite in der Windows 10 Sektion nur solche Treiber listet, die explizit für Windows 10 zugelassen sind. Somit ist man genötigt, auch in den anderen Sektionen nach Treibern zu suchen. Um bspw. die WWAN-Karte un2430 ans Laufen zu bringen, benötigt man den passenden Treiber aus der Windows 8.1 Sektion. Dieser funktioniert auch unter Windows 10, wenngleich er dort NICHT gelistet ist.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 8570w

„Hat alles gut geklappt? Ich stehe gerade vor derselben Herausforderung, da ich gerade ein gebrauchtes HP Elitebook 8570w ...“

Optionen

Der Intel Chipsatz-Treiber 10.1.1.42 ist da der neueste Treiber für die in der CPU integrierte Northbridge!

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/intel-chipsatz-treiber/

Übrigens ist der Thread 1,5 Jahre alt...

bei Antwort benachrichtigen
8570w Alpha13

„Der Intel Chipsatz-Treiber 10.1.1.42 ist da der neueste Treiber für die in der CPU integrierte Northbridge! ...“

Optionen

Wow, Danke für die schnelle Reaktion. An die Version V10.1.1.42 hatte ich auch schon gedacht. Allerdings hatte ich mal gelesen, dass Intel in ihren Treiber-Updates den Support für ältere Chipsätze irgendwann herausnimmt. Und das schien mir beim V10.1.1.42 der Fall zu sein. Jedenfalls ist in der Beschreibung zum Treiber weder der QM77 noch die Ivy Bridge gelistet. Falls das doch der Fall sein sollte, wäre ich um einen Hinweis dankbar, woran man das erkennen kann.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 8570w

„Wow, Danke für die schnelle Reaktion. An die Version V10.1.1.42 hatte ich auch schon gedacht. Allerdings hatte ich mal ...“

Optionen

https://downloadmirror.intel.com/20775/eng/ReleaseNotes%2010.1.1.42.htm

https://www.intel.com/content/www/us/en/intelligent-systems/chief-river/core-hm76-ibd.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Northbridge

und mit dem lesen hast du definitiv ein Prob, zudem ist die Northbridge schon vor über 8 Jahren bei allen CPUs in die CPU umgezogen...

bei Antwort benachrichtigen
8570w Alpha13

„https://downloadmirror.intel.com/20775/eng/ReleaseNotes 2010.1.1.42.htm ...“

Optionen

OK. Inzwischen habe ich dazu weiter gelesen und nun herausgefunden, dass der Intel Core i7 3740QM zur sog. 3rd generation Intel Core processor family gehört, was in der Release Note der genannten Version 10.1.1.42 gelistet ist. Somit geht das offenbar in Ordnung. In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen, daß besagte 3rd generation auch bereits in der Treiber Version 9.4.0.27 genannt wird. Es hat für mich somit den Anschein, daß die CPU/northbridge bereits mit der Treiber Version 9 installiert ist und die V10 somit "nur noch" als Update dient. Das würde sich auch damit decken, daß auf der HP Seite nur die Version 9 gelistet ist. Weiterhin ist mir aufgefallen, daß es inzwischen sogar eine Version 15.33 gibt (https://downloadcenter.intel.com/download/26813/Intel-Graphics-Driver-for-Windows-15-33-?product=70847). Wenn ich das richtig verstehe braucht man diese aber nur dann, wenn man die Grafikeinheit der CPU verwenden will.

Eine Frage noch: Woher nimmst Du die Gewissheit, dass der Treiber V9 auch für Windows 10 funktioniert, obwohl das seitens Intel angeblich nur bis Windows 8 der Fall ist? Durch einfaches ausprobieren?

In jedem Falle nochmals Danke für die Hilfe!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 8570w

„OK. Inzwischen habe ich dazu weiter gelesen und nun herausgefunden, dass der Intel Core i7 3740QM zur sog. 3rd generation ...“

Optionen

1. Grafiktreiber ist ungleich Chipsatztreiber und zwar immer!

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_GMA

Auch als die IGP noch in der Northbridge auf dem Mainboard integriert war...

2. https://downloadmirror.intel.com/23215/eng/INF_9.4.0.1027_ReleaseNotes.htm

Jeder Treiber für W8.1 läßt sich definitiv auch unter W10 installieren, zusätzlich natürlich eigene Erfahrung und Wissen und das man sich da nicht auf den von W10 automatisch installierten Chipsatztreiber verlassen kann.

3. https://www.nickles.de/thread_cache/539169441.html#_pc

Und wenn man den Thread nicht gelesen oder verstanden hat...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 MBMBMB

„HP 8570w - welche Treiber installieren?“

Optionen

Bei deiner Ahnung installiert man Windows und dann nimmt man definitiv den HP SoftPaq Download Manager:

http://h20566.www2.hp.com/hpsc/swd/public/detail?sp4ts.oid=5257503&swItemId=ob_151761_1&swEnvOid=4192

http://h20564.www2.hp.com/hpsc/doc/public/display?docId=emr_na-c02860501&sp4ts.oid=4145198&lang=de&cc=de

Der macht die Treiberinstallation quasi automatisch!

bei Antwort benachrichtigen