Laptops, Tablets, Convertibles 11.734 Themen, 55.276 Beiträge

Zugangspasswort für PC nicht mehr gültig

bermuda-press / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Ein Problem ist bei mir aufgetaucht mit meinem Ultrabook, da ich es schon einige Zeit nicht mehr verwendet hatte:...
Es möchte von mir ein Kennwort, welches ich unter: "@live.mail" erstellt habe. Nun sagt mir aber dieser Rechner folgenden Wortlaut:
" Diese App wurde laut EU-Kommission erstellt 2009 .Die durch diese Endscheidung auferlegten Verpflichtigungen sind nicht mehr gültig. Daher unterhält Microsoft diese app nicht mehr. Microsoft empfiehlt allen Kunden, die sich über andere Web-Programme informieren, oder einen anderen Browser herunterladen möchten, die web-sites der entsprechenden Anbieter direkt auf"
Ich kann auf diesen Rechner nicht zugreifen, da mein Passwort per @live.de gebunden ist.
Zwar habe ich dem Rechner ein eigenes Passwort gegeben, komme aber nicht damit nicht mehr damit rein....

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 bermuda-press

„Zugangspasswort für PC nicht mehr gültig“

Optionen

Mann, das war doch dieser Seuchenrechner. Mach doch einfach, was man Dir sagt. Hast Du inzwischen die Daten mit einem Linux-System auf eine externe Festplatte kopiert? Tu das und dann machste den Rechner platt und installierst neu. Einem einmal verseuchten Rechner kann man nicht mehr trauen. Ok?

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 giana0212

„Mann, das war doch dieser Seuchenrechner. Mach doch einfach, was ...“

Optionen

Ich gehe davon aus, dass jemand, der den Quatsch

Diese App wurde laut EU-Kommission erstellt 2009 .Die durch diese Endscheidung auferlegten Verpflichtigungen sind nicht mehr gültig. Daher unterhält Microsoft diese app nicht mehr.

ernsthaft glaubt, Deine Information gar nicht verstehen kann!

Da ist jemand nicht in der Lage, echte Verarschung ("App wurde laut EU-Kommission erstellt") von gut gemeinten Ratschlägen ("Tu das und dann machste den Rechner platt und installierst neu.") zu unterscheiden.

Wenn man nicht ein Mindestmaß an Sachkompetenz hat, kann man nämlich genau so gut denken, dass der Tipp zur Neuinstallation der Fake ist...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 mawe2

„Ich gehe davon aus, dass jemand, der den Quatsch ernsthaft glaubt, ...“

Optionen

bermuda-press redet wahrscheinlich vom Browser-Auswahlfenster, zu dem Microsoft einen Zeitraum verpflichtet war.

http://blog.botfrei.de/2014/12/microsoft-zieht-browserauswahl-zurueck/

Aber alleine die Formulierung, lassen die Alarmglocken anschlagen - die originale Formulierung (siehe Link) lautet nämlich so:

"...Diese Website wurde von Microsoft gemäß einer Entscheidung der EU-Kommission im Dezember 2009 erstellt. Die durch diese Entscheidung auferlegten Verpflichtungen sind nicht mehr gültig. Daher unterhält Microsoft diese Website nicht mehr....”

bermuda-press nennt aber diesen Wortlaut:

"... Diese App wurde laut EU-Kommission erstellt 2009 .Die durch diese Endscheidung auferlegten Verpflichtigungen sind nicht mehr gültig. Daher unterhält Microsoft diese app nicht mehr. Microsoft empfiehlt allen Kunden, die sich über andere Web-Programme informieren, oder einen anderen Browser herunterladen möchten, die web-sites der entsprechenden Anbieter direkt auf..."

Ganz zu schweigen davon, dass man sich bereits auf Windows eingeloggt haben muss, um diese Meldung zu erhalten - bermuda-press aber davon spricht, dass er das aber genau nicht könne...

Da klammert jemand auf Biegen und Brechen an seiner versifften Installation, will ums Verrecken das verseuchte System weiterverwenden. :-(

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press giana0212

„Mann, das war doch dieser Seuchenrechner. Mach doch einfach, was ...“

Optionen

Nein, das ist nicht der Seuchenrechner. Das ist mein Ultrabook,, welches ich einige Zeit nicht verwendet habe. Und dieses besitzt auch kein DVD Laufwerk und keine Assist Taste.

Er ist nicht von Viren betroffen, nur das Passwort zum Rechner ist nicht mehr gültig, da @live.de keinen Dienst mehr hat und ich nur damit den Rechner starten konnte.

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 bermuda-press

„Nein, das ist nicht der Seuchenrechner. Das ist mein Ultrabook,, ...“

Optionen

Hier die Anleitung zu "Passwort vergessen", wenn Du das Passwort tatsächlich vergessen hast.

http://www.netzwelt.de/news/150443-windows-8-passwort-vergessen-kennwort-wiederherstellen.html

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press giana0212

„Hier die Anleitung zu Passwort vergessen , wenn Du das Passwort ...“

Optionen

Danke, noch einmal.

Das nächste mal passe ich vorher auf...

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 bermuda-press

„Nein, das ist nicht der Seuchenrechner. Das ist mein Ultrabook,, ...“

Optionen

Es gibt viele Hersteller von Ultrabooks...

Welches Betriebssystem? Welches Ultrabook?

Und nehme bitte Stellung zu meinem Beitrag in diesem Thread. Da sind einige Fragen offen und bedürfen der genauen Klärung, insbesondere:

  • strotzt die Meldung tatsächlich vor Rechtschreibfehlern, so wie du sie gepostet hast?
  • wie es sein kann, dass du dich nicht auf dem Desktop/Kacheloberfläche einloggen kannst, wohl aber das Browserauswahlfenster zu sehen bekommst (dieses Fenster erscheint nämlich erst, nachdem man sich auf dem Rechner angemeldet hat...)

So wie du es hier schilderst, kannst du dich nämlich sehr wohl am Ultrabook anmelden...

Solltest du speziell mit Punkt 2 nichts anfangen können, beschreibe uns der Reihe nach, was genau passiert, wenn du den Rechner startest.

Und zwar ganz chronologisch, damit wir auch genau verstehen, was in genau welcher Reihenfolge da abläuft.

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press shrek3

„Es gibt viele Hersteller von Ultrabooks... Welches Betriebssystem? ...“

Optionen

Da habe ich mich falsch formuliert. Ich konnte mich gar nicht erst auf den Rechner einloggen, da mein Zugangspasswort nicht akzeptiert wurde. Danach bekam ich die Anzeige, wie ich sie in dem zuerst gesendeten Text  geschrieben habe. 

Das Gerät ist von Samsung, series 5 Ultra und arbeitet  auf Basis von win8.1.

Aber inzwischen konnte ich mit einem Sicherheitscode den Rechner wieder starten, ich werde hier versuchen mein Zugangspasswort wie immer einzurichten und nicht unter @live.de.

Danke

Janus-Maic

bei Antwort benachrichtigen
bermuda-press shrek3

„Es gibt viele Hersteller von Ultrabooks... Welches Betriebssystem? ...“

Optionen

PS: "strotzt die Meldung tatsächlich vor Rechtschreibfehlern, so wie du sie gepostet hast?"

Ja ich habe dieses komplett so übernommen, samt der Fehler...

Gruß

Janus-Maic

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis bermuda-press

„Zugangspasswort für PC nicht mehr gültig“

Optionen

Dann mach doch "Passwort vergessen". Aber jammer nicht, dass dann wieder irgendein Hacker oder so dein Passwort geändert hat.

Dein PC ist eine Bedrohung für das Internet. Der TÜV ist abgelaufen!

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 bermuda-press

„Zugangspasswort für PC nicht mehr gültig“

Optionen

Versuch es mal mit einer Linux Live Stick

http://www.heise.de/download/knoppix.html

Um das Image auf einen Stick zu installieren empfehle ich dir "LiLi USB Creator".

http://www.heise.de/download/linuxlive-usb-creator-1190060.html

bei Antwort benachrichtigen