Laptops, Tablets, Convertibles 11.749 Themen, 55.432 Beiträge

Treiber für XP Prof. für Notebook gesucht

fragenüberfragen / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Brauche nochmals Hilfe für dieses Notebook:

Acer Aspire 7720z
(Aufkleber: Nvidia GeForce 9300M G 256 MB)


Habe Windows XP Professional installiert, dann gleich das SP3 hinterher.

Bei den Treibern für XP Professional 32bit von der Acer-Seite funktionieren so wichtige Treiber wie GraKa, SATA und besonders LAN leider nicht.

Also versuchsweise SP3 wieder rückgängig gemacht, aber gleiches Problem.


Meine Fragen: Wo bekomme ich die richtigen Treiber? Wieso bietet Acer die falschen Treiber an? Könnte das am SP2 liegen, das ist nämlich in meinem Windows schon integriert? Sind dieses Treiber von Acer vielleicht nur für das SP1? Wenn ja, was dann?


Naja, so wie jetzt ist das Notebook nicht zu gebrauchen......


Danke schonmal und späte Grüße von Manuel

(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fragenüberfragen

„Treiber für XP Prof. für Notebook gesucht“

Optionen

1. Mit dem SP2 hat das definitiv nix zu tun.

2. Dieses INF-Update-Utility - Hauptsächlich für Intel® 5er, 4er, 3er und 900er Chipsätze (Intel Chipsatztreiber) muß da definitiv zuerst installiert werden und danach muß die Kiste neu gestartet vwerden:
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=18494&lang=deu

Alle anderen installierten Treiber vorher deinstallieren oder besser Windows neu installieren.

Dann diesen Intel® Rapid-Storage Treiber installieren:
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=18859&lang=deu

Übrige Treiber (Chipset Treiber nicht installieren):
http://support.acer.com/drivers_download.aspx
http://komku.blogspot.com/2008/11/acer-aspire-7720-windows-xp-and-vista.html

3. Alternativer und neuester Treiber für die Grafikkarte:
http://www.nvidia.de/object/notebook-winxp-258.96-whql-driver-de.html

bei Antwort benachrichtigen
fragenüberfragen

Nachtrag zu: „Treiber für XP Prof. für Notebook gesucht“

Optionen

Achje, wie würde ich ohne Dich verzweifeln ;-)

Die Treiber hole ich mir nun gleich und werde damit erstmal auf diesem Windows üben. Aber Du hast recht, ich werde es nochmals neu installieren, habe nun schon so viel dran rumgemurkst. Es hängt sich schon jetzt ständig auf.

Ich melde mich dann morgen wieder.

Und wieder 'mal besten Dank. Und gut's Nächtle!

(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen
fragenüberfragen

Nachtrag zu: „Treiber für XP Prof. für Notebook gesucht“

Optionen

Hallo Alpha13!


So, hier nun das vorläufige Ergebnis.

1. INF-Update-Utility auf das bestehende Windows installiert - Neustart - OK

2. Installation Intel® Rapid-Storage Treiber - Fehlermeldung: Es fehlt Microsoft NET.Framework 3.0 oder höher

3. Installation Microsoft NET.Framework 3.5 - Fehlermeldung: Es fehlt Microsoft Windows Installer 3.1

4. Installation Graphiktreiber - SUPER

5. Erneutes Aufspielen des SP3 - im Gerätemanager alles OK außer WLAN, konnte aber problemlos nachinstalliert werden.

6. Defragmentierung gescheitert, im Bericht steht: Einige Dateien konnten nicht defragmentiert werden, aber es werden keine Dateien in der Liste aufgeführt. (Ein Problem, das mir in letzter Zeit öfter begegnet???)

7. Neustart - umstellen im BIOS auf AHCI (oder so, für SATA) - Windows fährt nicht hoch.

8. Neustart - im BIOS wieder auf IDE umgestellt. Aber irgendwie läuft das Windows nicht richtig. Die Programme öffnen sich äußerst langsam, manchmal garnicht, manchmal reagiert die Maus nicht mehr......


Noch zwei Fragen:

1. Bei der Neuinstallation von Windows (mit SP2), soll ich danach gleich das SP3 installieren und dann erst INF-Update-Utility, Intel® Rapid-Storage Treiber, Gerätetreiber und Graphiktreiber? Oder wäre eine andere Reihenfolge besser?

2. Gibt es eine andere Möglichkeit, den SATA-Treiber draufzukriegen, außer ein externes Floppy zu besorgen? ((Der Treiber von Acer kann nur auf Diskette gepackt und von da aus installiert werden)


Vielen vielen Dank für Deine Hilfe. Niemals hätte ich die Treiber gefunden und am Ende wieder auf Vista umsteigen müssen ;-(

Gruß von Manuel

(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fragenüberfragen

„Hallo Alpha13! So, hier nun das vorläufige Ergebnis. 1. INF-Update-Utility auf...“

Optionen

1. Die allte Platte dürfte hin sein, die Probs mit der Maus und Defrag sprechen eindeutig dafür.
Welche ist das genau?
Die überprüft man mit dem Tool des Herstellers oder mit HDTune:
http://www.hdtune.com/download.html

Da muß nur der Intel Chipsatztreiber zuerst installiert werden, die Installationsreihenfolge der anderen Treiber ist egal.

Das SP3 sollte aber erst nach Installation aller Treiber installiert werden und wenn der Gerätemanager "sauber" ist.

2. http://forum.notebookreview.com/sager-clevo/247570-howto-enable-ahci-mode-m570ru-after-installing-windows-xp-vista.html

http://tbhl.blogspot.com/2008/08/notebooks-mit-intel-ich8m-sata-ahci.html

Der Performance Unterschied zwischen AHCI und IDE Modus ist aber sehr gering.

3. Das neueste Bios ist drauf?

Testweise würde Ich nur die neue Platte einbauen und da XP installieren.

Die Platte ist doch neu und nicht gebraucht?

bei Antwort benachrichtigen
fragenüberfragen Alpha13

„1. Die allte Platte dürfte hin sein, die Probs mit der Maus und Defrag sprechen...“

Optionen

Hallo Alpha13!

Die Platte hat mit Vista jetzt monatelang ohne Probleme lautlos und schnell funktioniert. Es ist die WD3200BEVT. Das ist die Originalplatte, vermute ich. Laptop gebraucht gekauft.

Die neue (wirklich neu) ist die WD5000BUDT. Die hab' ich genommen, weil sie 32 MB Cache (Puffer) hat.


Auf beiden von Dir angegebenen Seiten wegen SATA komme ich leider nicht weiter. Im Downloadcenter.Intel weiß ich nicht, was ich aussuchen soll. Und bei globspot.com finde ich den Download nicht. Gehöre doch eher noch zu den Anfängern.....


Das Original-BIOS ist noch drauf. Ich habe bisher noch nie ein BiOS-Update gemacht, egal wie alt es war und auch noch nie Probleme gehabt. Da traue ich mich nicht ran.


Zur Neuinstallation werde ich eh nur die Master-Platte reinhängen, wegen Laufwerkbuchstaben, damit hatte ich schon Probleme.


Hab' gestern vergessen nach Aufspielen des SP3 den "Intel® Rapid-Storage Treiber" zu installieren, der ja mit dem SP2 nicht zu installieren war wegen fehlender anderer Installationen. Jetzt ist es aber mit dem SP3 wieder nicht möglich, Meldung:"Dieses System erfüllt nicht die Mindestanforderungen für die Installation der Software." Aber keine Angaben dazu, was da fehlt.

Eins noch: Die Graphikkarte hat mit dem Treiber, den Du genannt hast, nun 512 MB (laut Everest) - statt der auf dem Laptopaufkleber angegeben 256 MB. Der Treiber ist wohl sehr gut ;-)

Und noch eins: Auf der Slave-Platte ist ja noch Vista drauf mit den Spielen von Acer, die "Acer GameZone". Meine Lieblingsspiele "Zuma" und "Chuzzle" konnten nach einer Weile nicht mehr gestartet werden, da eine Lizenz abgelaufen war, von der ich vorher dummerweise nichts wußte. Wenn ich sie nun mit XP aus dem Programmordner von Vista heraus starte, laufen sie wieder. Angenehmer Nebeneffekt.


Bis zur Neuinstallation werde ich mir Zeit lassen und dieses eh verhunzte Windows XP für Testinstallationen nutzen. Ich melde mich dann in 3 bis 4 Wochen wieder, da brauche ich bestimmt nochmals Hilfe.


Vielenvielen Dank für Deine Hilfe und die vielen Tips und Gruß von Manuel

(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fragenüberfragen

„Hallo Alpha13! Die Platte hat mit Vista jetzt monatelang ohne Probleme lautlos...“

Optionen

1. Die GeForce 9300M G "klaut" sich halt durch TurboCache zusätzlich RAM vom Hauptspeicher:
http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-9300M-G.8408.0.html

2. Ich würde da dann definitiv ein Biosupdate machen, dazu die BIOS_v1.45.exe einfach unter Windows ausführen:
http://support.acer.com/drivers_download.aspx

Vorher alle Progs beenden (auch in der Taskleiste) und das Flashen nicht unterbrechen.

Nach dem Update sofort ins Bios gehen und die Defaults laden und speichern.

Welches Bios hast du da drauf?

Everest verrät dir das unter Computer => DMI => Bios => Version:

http://www.chip.de/downloads/Everest-Ultimate-Edition_15036759.html

Wenn da ein älteres Bios als 1.30 drauf sein sollte ist ein Biosupdate ungedingt angesagt, aber auch sonst ist da das neueste Bios eine gute Chance XP besser zum Laufen zu bringen.

Außer natürlich du hast die neueste Version 1.45 schon drauf, was sehr unwahrscheinlich ist.



bei Antwort benachrichtigen
fragenüberfragen Alpha13

„1. Die GeForce 9300M G klaut sich halt durch TurboCache zusätzlich RAM vom...“

Optionen

Im BIOS selbst steht oben "InsydeH20 Setup Utility" Rev. 3.0 (da wo sonst Phoenix oder Award steht....)

Und dann in der Auflistung:
System BIOS Version V1.42

Everest sagt:
Anbieter: Acer
Version: V1.42

Uff, diese Version sollte dann wohl OK sein.... BIOS-Update ist ein Schreckgespenst.


Wieso steht eigentlich in Everest unter "Motherboard" nix mehr bei "SPD". Da sind doch sonst immer die RAM-Riegel aufgelistet. Liegt das an meinem fehlerhaften Windows? Oder kann Everest das neuere RAM nicht mehr auslesen? (Frage nur am Rande, ist mir gerade aufgefallen.)


Danke und gute Nacht, Manuel






(PS: Alte Rechtschreibung)
bei Antwort benachrichtigen