Laptops, Tablets, Convertibles 11.743 Themen, 55.356 Beiträge

Datenübertrag auf neuen Computer

helmuth1 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir bei Ebay einen gebrauchten Laptop ersteigert. Welche Möglichkeiten gibt es, von meinem alten laptop (den ich anschließend verschrotten oder "leer" versteigern möchte) alle Daten und Programme "rüber zu schaufeln"? (Am liebsten 1:1 inkl. Betriebs-System).

bei Antwort benachrichtigen
luttyy helmuth1

„Datenübertrag auf neuen Computer“

Optionen

1:1 geht nicht, da Windows den Chipsatz deines neuen Books nicht erkennt und somit stehen bleibt. Von der alten Kiste die wichtigen Daten auf CD, DVD oder ext. Festplatte sichern.

An einer Neuinstallation mit einen OS mit Key kommst du nicht vorbei......

bei Antwort benachrichtigen
helmuth1

Nachtrag zu: „Datenübertrag auf neuen Computer“

Optionen

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Du scheinst ich sehr gut auszukennen. Ich bin leider nur praktizierender Dilettant.
Kann man da nichts entwickeln? Wäre doch ein Riesenmarkt: Jeder kauft sich irgendwann einen "Neuen" und wäre froh, wenn er "auf Knopfdruck" alles vom Alten auf den Neuen 'rüberbekäme!
Die "normalen" Dateien sind ja nicht das Problem; die "schaufle" ich schon seit Jahren mit dem USB-Stick von einem zum anderen PC.
Die ganzen schönen Zusatzprogramme, die ich mir im Laufe der Jahre z.B. von der Computerbild-CD oder vom Internet aufgespielt habe; die kann man doch nicht einfach kopieren und wieder neu speichern? (Ich bin wie gesagt Dilettant!).
Na ja; was die Computerei angeht stehen wir im Moment da, wo die Autos so um 1905 standen: Weit entfernt davon narrensicher" zu sein; man musste damals auch einen Chauffeur zusammen mit dem Automobil "kaufen". Bis dann Henry Ford das Auto zu einem "Selbstfahrer" machte.
Auf den Henry des Computer-Zeitalters müssen wir halt noch warten!
Hasta la Vista
Helmuth

bei Antwort benachrichtigen
luttyy helmuth1

„Vielen Dank für die schnelle Antwort. Du scheinst ich sehr gut auszukennen. Ich...“

Optionen

Na ja, deswegen lege ich für jedes Programm dass ich aufspiele, ein eigenes Verzeichnis an und kopiere es rein.

Vieles ist auch im Netz als neuere Version zu finden. Für kostenpflichtige Programme hat man eh die CD oder den Schlüssel und kann sie sich jederzeit neu laden...

Im übrigen wirkt so eine Neuistallation Wunder, denn man glaubt gar nicht, wieviel Müll sich so im laufe der Zeit ansammelt...:))

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy

„Na ja, deswegen lege ich für jedes Programm dass ich aufspiele, ein eigenes...“

Optionen
Vieles ist auch im Netz als neuere Version zu finden.
Jepp, habs gerade gestern bei der Basis-Einrichtung meiner neuen Workstation gemerkt, bei gut der hälfte aller
Programme gab es mittlerweile (nach nichtmal einem Jahr) eine neue Version :-)

Im übrigen wirkt so eine Neuistallation Wunder, denn man glaubt gar nicht, wieviel Müll sich so im laufe der Zeit ansammelt...:))
Ich glaube es, man installiert doch etlicher, was man später nie wieder verwendet :-|

Unabhängig davon: Freiwillig mache ich definitiv keine Neuinstallation, aber bei einem Austausch des Basissystems ist das leider unumgänglich...


Gruß
Borlander
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Borlander

„ Jepp, habs gerade gestern bei der Basis-Einrichtung meiner neuen Workstation...“

Optionen

Hallo Bor, na denn Glückwunsch für das neue Teil....:)

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Achim20 helmuth1

„Vielen Dank für die schnelle Antwort. Du scheinst ich sehr gut auszukennen. Ich...“

Optionen

XP hat doch so ein Feature, um Einstellungen etc. auf andere PCs zu übertragen.
Außerdem gibt es ein Programm namens PC Mover.
Beides hab ich noch nicht probiert.
Bin mehr ein Freund einer sauberen Neuinstallation.

FUMANCHU4EVER
bei Antwort benachrichtigen