Laptops, Tablets, Convertibles 11.757 Themen, 55.513 Beiträge

Multimedia Notebook Computer Model 86 -- Audio Treiber?

Hoeinz2000 / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

Ich habe hier noch ein altes Notebook:

Multimedia Notebook Computer
Model: 86
FCC ID: FMA86T

Leider finde ich keinen passenden Treiber um die Soundkarte unter Win98 ans laufen zu bekommen.

Hat jemand den Treiber oder weiß wer der Hersteller ist.
Für eine Antwort wäre ich dankbar, da ich doch ganz gern MP3s auf
dem Notebook hören würde.

Schonmal Danke

Gruß

Michael
(michael.heinz@online.de)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hoeinz2000

„Multimedia Notebook Computer Model 86 -- Audio Treiber?“

Optionen

Das ist ein Clevo 86 NB:
ftp://ftp.clevo.com.tw/86/
http://www.cableguy.co.za/drivers/driverlib/notebook/clevo.html

Der W95 Treiber sollte auch mit W98 laufen.

bei Antwort benachrichtigen
Earthy Alpha13

„Das ist ein Clevo 86 NB: ftp://ftp.clevo.com.tw/86/...“

Optionen

Hallo,

ich habe auch noch so einen alten Notebook rumliegen. Einige Treiber fehlen mir da leider noch. Habt Ihr noch einen anderen Link, wo ich mir die Treiber ziehen kann? Der angegebene funktioniert leider nicht mehr.

Gruß

Bastian

bei Antwort benachrichtigen
Earthy

Nachtrag zu: „Hallo, ich habe auch noch so einen alten Notebook rumliegen. Einige Treiber fehlen mir da leider noch. Habt Ihr noch einen ...“

Optionen

Auf dem Notebook ist Windows 95 drauf.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Auf dem Notebook ist Windows 95 drauf.“

Optionen

https://www.sagernotebook.com/drivers.php?cat=425

Die NP8600 Treiber könnten da laufen und Sager ist der mit Abstand größte und älteste Clevo Reseller weltweit.

https://www.sagernotebook.com/drivers.php?cat=423

alternativ.

Was willst du aber mit ner rund 26 Jahre alten Kiste machen???

https://blog.hboeck.de/index.php?url=archives/410-Linux-auf-Pentium-75-Clevo-Multimedia-Notebook-Computer-FMA86T.html&serendipity[cview]=linear

Wenn installiert man da ne alte 32Bit Linux Version und das ist ein Teil fürs Museum oder die Tonne...

https://www.cpu-world.com/CPUs/Pentium/Intel-Mobile%20Pentium%2075%20-%20TT8050275%20(TT80502-75).html

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Intel_Pentium_processors#P5_based_Pentiums_2

bei Antwort benachrichtigen
Earthy Alpha13

„https://www.sagernotebook.com/drivers.php?cat 425 Die NP8600 Treiber könnten da laufen und Sager ist der mit Abstand ...“

Optionen

Ich kaufe solche Notebooks auf, installiere mir ein Win 98 mit Treibern und verkaufe die dann wieder. Es gibt noch einige, die noch ältere Spiele haben und die laufen eben nur mit diesen alten Kisten. DOSBox kann auch nicht alles zu 100% emulieren.

Werde die Treiber heute Abend gleich mal testen.

Vielen Dank erstmal.

bei Antwort benachrichtigen
Earthy

Nachtrag zu: „Ich kaufe solche Notebooks auf, installiere mir ein Win 98 mit Treibern und verkaufe die dann wieder. Es gibt noch einige, ...“

Optionen

Leider haben beide Treibervarianten nicht funktioniert. Er öffnet die Dateien unter DOS, aber dann passiert nichts. Wieso er dazu DOS braucht versteh ich nicht. Sind normale Exe-Dateien.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Leider haben beide Treibervarianten nicht funktioniert. Er öffnet die Dateien unter DOS, aber dann passiert nichts. Wieso ...“

Optionen

Sind halt definitiv keine normalen EXE Dateien und viel Ahnung hast du definitiv nicht!

OPTi 82C930 SOFTWARE LATEST INFORMATION
                     DOS/Window95 Utilities and Driver
                          Version v4.00.23, 03/20/96

Ist da z.B. drin und das sind selbstauspackende Archive!

https://www.7-zip.org/

Mit dem Tool kann man die selbst unter W10 auspacken!

2)  INSTALLATION PROCESS

     During the installation of 82C930 Windows 95 driver,
     the installation program will insert a line in AUTOEXEC.BAT to
     invoke the SND4DOS program to install the 82c930 DOS driver.  
     After installed the Windows 95 driver, the Windows 95 asks for
     a reboot to make the new hardware (in this case, sound device)
     to work properly. After reboot, the SND4DOS will be invoked and
     bring up the DOS driver installation program (install.com on the
     installation disk ) to install the DOS driver and remove the line
     SND4DOS inserted in AUTOEXEC.BAT.    
    
     Please follow the following procedure to install the software:

     1. Follow the installation guideline provided with 930 Windows 95
        driver to install the Windows 95 driver.  
    
     2. During the first reboot after installed the 930 Windows 95
        driver, the program SND4DOS will take over. Just follow the
        instrution of SND4DOS to bring OPTi DOS Installer to setup
        the Sound Card for your Windows 95 real DOS environment.

        !! If you decide not to install at current time, you always
           have a chance to re-setup your sound card support for DOS
           later. Just type C:\SND4DOS at your Real Mode DOS Prompt.

 INSTALL.COM and SNDINIT.EXE will do the followings for you:
 
     a.) Create the directory \OPTI930 (assuming: default) in your
         hard disk drive.

     b.) Prompt you for CD-ROM and sound card options so that after
         you have finished the installation and have rebooted your
         machine, you will be ready to use the sound card.

     c.) Copy the files with INSTALL.COM to the OPTI930 directory
         and Windows directory respectively if you set "WIN31" and
         "WINAPP" in DISK1 file to be "YES". If not, only the
         DOS-related files will be copied to OPTI930 directory.

     d.) Update your CONFIG.SYS, AUTOEXEC.BAT and SYSTEM.INI files
         In CONFIG.SYS, the following will be added:

         - DEVICE=C:\OPTI930\CDSETUP.SYS /T:S /P:340
           (assuming SONY CD-ROM)
           DEVICE=C:\OPTI930\SLCD.SYS /D:MSCD000 /B:340

         In AUTOEXEC.BAT:

         - PATH=C:\OPTI930 (appended)
           SET SOUND16=C:\OPTI930
           C:\OPTI930\SNDINIT /B
           SET BLASTER=A220 I5 D1 T4

Und wem das da nur Bahnhof sagt...

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Sind halt definitiv keine normalen EXE Dateien und viel Ahnung hast du definitiv nicht! OPTi 82C930 SOFTWARE LATEST ...“

Optionen

Windows 95 Driver Installation

Step 1:    Install Windows 95 as you normally would for a VGA display.
        First click the Start button, go to Settings and click on
        Control Panel.  Choose the Display icon and click on the icon.
        In the Display Properties window, click on the Settings tab.
        Then click on Change Display Type.  In the Change Display Type
        window, click on the Change button under Adapter Type.  This will
        bring up the Select Device window.

Step 2: In the Select Device window, click on Have Disk.  Enter source
        directory where the Windows 95 driver files are located.  Press
        <ENTER> and the name of the Chips and Technologies Video Controller
        driver will appear highlighted in the Models list box. Click OK to
        install the selected driver.

Step 3:    Once the installation is complete, the Change Display Type window
        will reappear.  Click on Close to close the window.  Then the
        Display Properties window will reappear.  Click on Apply.  The
        system must be restarted for new settings to take effect.

https://www.schieb.de/712337/treiber-ohne-setup-programm-installieren

Und unter W98SE muß man die Treiber definitiv jenau so per Hand im Gerätemanager installieren und ist da sowas von Standard bei so ner selbst für W98SE alten Kiste!

Ob bei W98 auch keine Ahnung, mit dem Müll OS hatte Ich nie was zu tun!

https://blog.hboeck.de/index.php?url=archives/410-Linux-auf-Pentium-75-Clevo-Multimedia-Notebook-Computer-FMA86T.html&serendipity%5Bcview%5D=linear

Übrigens nachdem was da und bei den Sager Treiberdateien steht laufen die bei der Kiste zu nahezu 100%!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Windows 95 Driver Installation Step 1: Install Windows 95 as you normally would for a VGA display. First click the Start ...“

Optionen

https://web.archive.org/web/20040831085054/www-users.cs.york.ac.uk/~schmuel/clevo.html

https://www.sagernotebook.com/drivers.php?cat=426

Nicht zu vergessen...

Und bei Clevo gibts für die Kiste schon sehr sehr sehr lange nix mehr!

"In 1999, Clevo merged with their subsidiary, Kapok, to increase efficiency"

https://en.wikipedia.org/wiki/Clevo

Janz jenau ist das AFAIK ne Kapok Kiste und Clevo hat den Support für jede nicht mindestens mit ner mobilen Pentium II CPU ausgestatteter Kiste schon vor wirklich sehr sehr sehr langer Zeit eingestampft!

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Intel_Pentium_II_microprocessors#%22Tonga%22_(250_nm)

Und diese Kisten kamen "erst" 1998 auf den Markt.

Übrigens bekommst du bei fast allen Kisten, die so alt sind quasi nix mehr im Netz und das Sager das noch anbietet ist reines Glück und Wissen wo man suchen muß!

bei Antwort benachrichtigen
Earthy Alpha13

„https://web.archive.org/web/20040831085054/www-users.cs.york.ac.uk/ schmuel/clevo.html ...“

Optionen

Mit Windows 98 musste ich die meisten Dateien von Hand vom Gerätemanager installieren. Da konnte ich die Dateien auch entpacken, aber hier geht es irgendwie nicht.

Habe versucht die Dateien mit DOS zu starten, aber auch dort kann er die Dateien nicht entpacken.

Und solche Aussagen zu fällen mit keine Ahnung zu haben finde ich schon sehr gewagt. Das ist meine erste Kiste mit Windows 95 und da läuft es anscheinend etwas anders ab als mit Windows 98 & Co.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Mit Windows 98 musste ich die meisten Dateien von Hand vom Gerätemanager installieren. Da konnte ich die Dateien auch ...“

Optionen

Mit 7-ZIP kann man die Archive definitiv auspacken, selbst gemacht unter W10!!!

Wenn man die Platte ausbaut und dann die ausgepackten Dateien auf die Platte kopiert, dann die Platte wieder einbaut und die Treiber richtig installiert läuft das da auch!

Und wie man die Treiber bei W95 installiert steht in den Textdateien bei den Treibern und habe Ich hier im Thread auch schon zitiert!!!

Und du hast von DOS und W95 definitiv sehr wenig Ahnung und von Archiven definitiv überhaupt keine!

Und englisch dürftest du auch nicht gut können und das ist bei der Kiste schon ne toxische Kombi...

"Windows 95 wird aus DOS heraus gestartet und DOS bleibt im Hintergrund geladen inklusive aller TSR-Programme, so gesehen unterscheidet sich Windows nicht von einer DOS-Anwendung, die in den Protected Mode schaltet."

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_95#Technik

Und das sagt dir auch jenau nix...

Wer daraus nicht die richtigen Schlüße ziehen kann...

bei Antwort benachrichtigen
Earthy Alpha13

„Mit 7-ZIP kann man die Archive definitiv auspacken, selbst gemacht unter W10!!! Wenn man die Platte ausbaut und dann die ...“

Optionen

Aber es sind keine Archivdateien wie zip oder rar, sondern exe. Und mit 7zip kann man keine exe entpacken. Ich habe auch Windows 10 und exe kann man damit definitiv nicht entpacken. Und Platte raus und wieder rein funktioniert nicht immer so leicht. Gerade bei sehr alten Notebooks. Da muss man unter Umständen fast alles auseinander nehmen um an die Platte ranzukommen

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Aber es sind keine Archivdateien wie zip oder rar, sondern exe. Und mit 7zip kann man keine exe entpacken. Ich habe auch ...“

Optionen

Du bist ein Ignorant und Nixwisser, da muß man nur per Rechtsklick mit der Maus auf die EXE Datei gehen und dann auf 7-Zip und öffnen gehen und 7-Zip muß natürlich installiert sein und nach der Installation von 7-Zip muß man die Kiste natürlich neustarten!

https://www.schieb.de/716325/7-zip-inhalt-von-selbst-entpackenden-exe-dateien-anzeigen

Und das läuft da mit 7-Zip und dem Sager W95 Grafik und Audiotreiber sowas von definitiv und mehr gibts da nicht mehr zu sagen!

bei Antwort benachrichtigen
Earthy

Nachtrag zu: „Aber es sind keine Archivdateien wie zip oder rar, sondern exe. Und mit 7zip kann man keine exe entpacken. Ich habe auch ...“

Optionen

Habe jetzt die Exe Dateien entpacken können. Musste davor von 256 Farben auf High Colour wechseln und jetzt funktioniert es. Brauchte auch kein 7zip.

Du hast mir nur eine Anleitung für den Grafikkartentreiber gegeben. Die anderen Treiber können nicht unter derselben Anleitung installiert werden.

Leider kann man nicht wie bei Windows 98 alle Treiber über den Gerätemanager installieren.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Habe jetzt die Exe Dateien entpacken können. Musste davor von 256 Farben auf High Colour wechseln und jetzt funktioniert ...“

Optionen

2)  INSTALLATION PROCESS

     During the installation of 82C930 Windows 95 driver,
     the installation program will insert a line in AUTOEXEC.BAT to
     invoke the SND4DOS program to install the 82c930 DOS driver.  
     After installed the Windows 95 driver, the Windows 95 asks for
     a reboot to make the new hardware (in this case, sound device)
     to work properly. After reboot, the SND4DOS will be invoked and
     bring up the DOS driver installation program (install.com on the
     installation disk ) to install the DOS driver and remove the line
     SND4DOS inserted in AUTOEXEC.BAT.    
    
     Please follow the following procedure to install the software:

     1. Follow the installation guideline provided with 930 Windows 95
        driver to install the Windows 95 driver.  
    
     2. During the first reboot after installed the 930 Windows 95
        driver, the program SND4DOS will take over. Just follow the
        instrution of SND4DOS to bring OPTi DOS Installer to setup
        the Sound Card for your Windows 95 real DOS environment.

        !! If you decide not to install at current time, you always
           have a chance to re-setup your sound card support for DOS
           later. Just type C:\SND4DOS at your Real Mode DOS Prompt.

 INSTALL.COM and SNDINIT.EXE will do the followings for you:
 
     a.) Create the directory \OPTI930 (assuming: default) in your
         hard disk drive.

     b.) Prompt you for CD-ROM and sound card options so that after
         you have finished the installation and have rebooted your
         machine, you will be ready to use the sound card.

     c.) Copy the files with INSTALL.COM to the OPTI930 directory
         and Windows directory respectively if you set "WIN31" and
         "WINAPP" in DISK1 file to be "YES". If not, only the
         DOS-related files will be copied to OPTI930 directory.

     d.) Update your CONFIG.SYS, AUTOEXEC.BAT and SYSTEM.INI files
         In CONFIG.SYS, the following will be added:

         - DEVICE=C:\OPTI930\CDSETUP.SYS /T:S /P:340
           (assuming SONY CD-ROM)
           DEVICE=C:\OPTI930\SLCD.SYS /D:MSCD000 /B:340

         In AUTOEXEC.BAT:

         - PATH=C:\OPTI930 (appended)
           SET SOUND16=C:\OPTI930
           C:\OPTI930\SNDINIT /B
           SET BLASTER=A220 I5 D1 T4

Willst du mich verarschen oder bist du natur blond???

Und das steht natürlich in der README.TXT Datei, die beim Sager W95 Audiotreiber dabei ist!!!

bei Antwort benachrichtigen
Earthy Alpha13

„2 INSTALLATION PROCESS During the installation of 82C930 Windows 95 driver, the installation program will insert a line in ...“

Optionen

Ich muss mich hier nicht beleidigen lassen als wäre das mein erster Rechner! Wenn du keine Geduld und bisschen Einfühlungsvermögen hast, dann tut es mir leid. Wenn du auf Streit aus bist, dann nimm einen Boxsack und reagier dich dort ab. Du tust die ganze Zeit, als ob du Gott wärst und über alles Bescheid weißt und der Rest ist dir egal.

Aber ich muss mich hier nichts gefallen lassen!!!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Earthy

„Ich muss mich hier nicht beleidigen lassen als wäre das mein erster Rechner! Wenn du keine Geduld und bisschen ...“

Optionen

INSTALLATION PROCESS

    Please follow these steps below for a proper installation of the
    drivers for Windows 95. It is hereby assumed that you already have
    Windows 95 installed and have properly plugged in your Sound Card.

    1. You should have the latest drivers on a floppy diskette ready
       for installation.

    2. Start Windows 95 and proceed to the Control Panel folder and
       select (double click) the SYSTEM icon.

    3. Select the Device Manager tab to display the list of devices
       currently present on your system.

    4. Check to see if you have previously installed the device.
       Usually, the device name starts with "OPTi .. Sound System."
       If a previous instance of the device does not exist, exit the
       System Properties dialog box and proceed to STEP 6.

    5. If the device has been installed previously, double click on
       the device name to expand the list of sub-devices and select
       "OPTi .. Sound System:..." to remove the set of devices plus
       this parent device. You will not be able to remove child
       devices which are controlled by this parent device unless this
       parent device is removed.

       Check also to see if you have previously installed any Windows
       Sound System or Sound Blaster audio devices or their compatibles,
       and if so, please remove them from the list.

       Once the devices has been removed, you must restart Windows 95
       and proceed to STEP 6.

    6. Select (double click) the Add New Hardware icon located in the
       Control Panel folder to add/update the new device and it's
       associated drivers.

    7. When prompted by Windows 95 for the Auto-Scan option for
       detecting new devices on your System - select NO and proceed
       to the next page.

    8. Windows 95 will display a list of known devices that you
       currently wish to install. Select "Other Devices" eventhough
       the name of the device is included in the list. This forces
       Windows 95 to perform a fresh install for your device. Select
       Next to proceed.

    9. Windows 95 will again display a list containing manufacturer
       names and at which point you should ignore the list and select
       the "Have Disk..." button. This tells Windows 95 to read
       special installation instructions from your diskette to
       correctly install the drivers for your OPTi Sound device.
       You will have to direct Windows 95 to the proper location of
       the floppy diskette.

   10. Once information from the floppy diskette has been read by
       Windows 95, a list of devices available for installation will
       be displayed. This list includes options such as what type
       of CD-ROM that you wish to connect to your Sound Card (meaning
       using the connectors on your Sound Card for your CD-ROM
       interface). Select the correct CD-ROM type combination that
       you desire but make sure that the CD-ROM has already been
       installed and connected to your Sound Card. If you do not wish
       to use your Sound Card for CD-ROM support (as a CD-ROM controller),
       just select the basic option which includes only the Sound/Game
       support.

   11. Select Next and Windows 95 will proceed to install the drivers
       needed for your device and configure your device accordingly.
       Once your device has been successfully configured, Windows 95
       will prompt you to restart your system - select No to skip this
       restart process since you should have your Sound Card properly
       plugged in and installed. If however your Sound Card has not
       been correctly installed, you will have to select Yes to
       restart Windows 95.

README.W95!!!

EOD

bei Antwort benachrichtigen