Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.249 Themen, 123.445 Beiträge

Bioseinstellung verloren nach herrausnahme der Cpu

Arehton / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde.

Hatte gestern die Zeit gefunden, die Wärmeleitpaste mal zu erneuern (war mit der Temp nicht zufrieden). Kühlkörpern und CPU raus, um diese natürlich besser reinigen zu können. 
Nach dem wieder Einbau und hochfahren, musste ich aber feststellen, das das BIOS komplett resetet wurde. Das kannte ich bis Dato noch nicht.

Daher mal die kurze Frage, normal oder nicht normal? Hardware siehe Signatur…….

Grüsse

MSI MEG X570 Unify, AMD Ryzen9 5900X gekuehlt mit einem BE QUIET! Shadow Rock 3 white, 64 GB G.SKILL Aegis Arbeitspeicher, AMD Radeon RX590 Grafik, 2 x WD Black SN850 mit 500 Gb und 1 TB, Be Quiet! STRAIGHT POWER 11 ATX 1000W 80plus Gold BN285, BE QUIET! Pure Base 500DX weiss, Steinberg UR22 USB Soundkarte
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Arehton „Bioseinstellung verloren nach herrausnahme der Cpu“
Optionen

Wenn Du die CMOS-Batterie nicht entfernt und auch kein CMOS-Clear per Jumper durchgeführt hast, sollten die Daten eigentlich erhalten bleiben.

Es kann natürlich sein, dass die jetzt schon etwas älter ist und der PC ggf. immer mit Netzstrom versorgt wurde. Beim Trennen vom Stromnetz kann eine schwächelnde Batterie dann das Zurücksetzen bewirkt haben. Ob da jetzt der Kühler oder Prozzi drin oder draußen ist, sollte m.E. keine Rolle spielen.

Ebensowenig würde ich ausschließen wollen, dass eine entfernte CPU bei der Wiederinbetriebnahme durch das "neu Erkennen" dazu geführt hat, dass sich das BIOS auf die Defaults gestellt hat.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Arehton fakiauso „Wenn Du die CMOS-Batterie nicht entfernt und auch kein CMOS-Clear per Jumper durchgeführt hast, sollten die Daten ...“
Optionen
Ebensowenig würde ich ausschließen wollen, dass eine entfernte CPU bei der Wiederinbetriebnahme durch das "neu Erkennen" dazu geführt hat, dass sich das BIOS auf die Defaults gestellt hat.

Wird wohl so sein, denn weder die Batterie noch ein Clear per Jumper wurde gemacht. Auch ist die Kiste erst ca 1 Jahr alt.
Im ausgeschaltenen Zustand wird die Kiste komplett vom Strom genommen, auch da bleiben alle Einstellungen im Bios erhalten........

Ziemlich doff, wenn man da dann nach so einer Aktion wieder alles neu Einstellen muss. Die Kiste hat immer noch nicht die Leistung, wie vor der Reinigung. Weiß echt nicht mehr genau, was ich da alles Eingestellt habe.........

MSI MEG X570 Unify, AMD Ryzen9 5900X gekuehlt mit einem BE QUIET! Shadow Rock 3 white, 64 GB G.SKILL Aegis Arbeitspeicher, AMD Radeon RX590 Grafik, 2 x WD Black SN850 mit 500 Gb und 1 TB, Be Quiet! STRAIGHT POWER 11 ATX 1000W 80plus Gold BN285, BE QUIET! Pure Base 500DX weiss, Steinberg UR22 USB Soundkarte
bei Antwort benachrichtigen