Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.206 Themen, 122.888 Beiträge

Web Server für Canada

mopedfahrerrr / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo ich habe einen PC dort wird die SSd Festplatte nicht mehr erkannt nun möchte ich den PC umrüsten mit Netzteil für Canada so das ich dort einen Server habe und meine vier Festplatten mit nehmen kann ist das möglich und mit wieviel Kosten muss ich rechnen ?Es ist eine PC von PC Spezialist und steht jetzt schon 5Jahre ungenutzt rum nur weil SSD Platte nicht erkannt wird kann man auch Daten vom Server zum Laptopp per W-Lan austauschen ? Danke

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mopedfahrerrr

„Web Server für Canada“

Optionen

Wenn Du ein halbwegs aktuelles Netzteil in diesem rechner hast, so kann das Spannungen von 100V-240V und den Frequenzen von 50-60Hz bedienen.

Was Du dann noch benötigst, ist entweder ein Steckeradapter oder ein passendes Kaltgerätekabel für die dortigen Steckdosen. Es gibt auch direkte Spannungswandler mit Adaptersteckern/-dosen. Das sollte aber nicht nötig sein.

Vielleicht kannst Du den Typ des verbauten NT heruasfinden. Damit sollte per Internetrecherche recht schnell Klarheit herrschen.

Hier und hier eine Übersicht.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
mopedfahrerrr fakiauso

„Wenn Du ein halbwegs aktuelles Netzteil in diesem rechner hast, so kann das Spannungen von 100V-240V und den Frequenzen von ...“

Optionen

danke für die info

und was benötige ich noch ?

z.Zt befindet sich auf dem rechner noch windows 7 glaube ich

so das ich ungefähr weiss was an kosten noch auf mich zu kommen bezüglich umbau

ich bin eigentlich ein bequemer mensch lasse lieber machen :-) aber vielleicht kann ich ja doch unnötige kosten sparen und selber teile verbauen ohne zwei linke daumen :-)

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso mopedfahrerrr

„danke für die info und was benötige ich noch ? z.Zt befindet sich auf dem rechner noch windows 7 glaube ich so das ich ...“

Optionen
und was benötige ich noch ?


Ja nix weiter.Oder was willst Du sonst noch "umbauen"?

Wenn das NT mit den 100V in Kanada umgehen kann, steckst Du einfach das andere Kabel in Dein Netzteil und benutzt den PC einfach weiter so, wie er ist. Ein neues Board hättest Du doch für den Rechner so oder so benötigt und je nachdem, was Du dort verbaust, kannst Du ab ca. 100€ bis nach oben offen planen.

Die Netzwerkkabel und -buchsen sind in Kanada auch keine anderen. Interessant wird noch die Frage, was Du für den Transport an Kosten zwecks Gewicht/Platz blechen musst. Da bin ich aber zugegeben ahnungslos.

Ansonsten müsstest Du Dich mal erklären, was Du mit dem Ding sonst noch vor hast ausser den Kasten mit nach Kanada zu nehmen und vorher prüfen, ob der oder die SSD oder etwas anderes wirklich kaputt ist:

Es ist eine PC von PC Spezialist und steht jetzt schon 5 Jahre ungenutzt rum nur weil SSD Platte nicht erkannt wird kann man auch Daten vom Server zum Laptopp per W-Lan austauschen ?


Kann ja auch sein, dass sich lediglich die CR2032-CMOS-Batterie verabschiedet hat und nach einem Tausch derselbigen und korrektem Einrichten des BIOS die Platte wieder funktioniert?!

Da fehlen dann aber ein paar Daten über den genauen Typ des Rechners/NT und bevor Du von Defekt ausgehst, mache die Kiste doch einmal auf und sauber und prüfe alle Kabelverbindungen usw. Nur vom Stehen wird er ja nicht kaputt gegangen sein;-)

Dem Windows 7 dürfte es auch relativ egal sein, auf welchem Land der Erde es genutzt wird und im Zweifel kannst Du auch ein W10 installieren und dieses mit dem Key des W7 aktivieren. Als reine WLAN-Bridge wäre mir ein kompletter PC jedenfalls zu aufwändig.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mopedfahrerrr

„danke für die info und was benötige ich noch ? z.Zt befindet sich auf dem rechner noch windows 7 glaube ich so das ich ...“

Optionen

Nen rund 10 Jahre alten PC nach Kanada verfrachten lohnt sich normalerweise niemals, besonders nicht wenn er nicht läuft und man von PCs keinen blassen Schimmer hat!

Sollte eigentlich klar sein...

bei Antwort benachrichtigen