Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.187 Themen, 122.676 Beiträge

Michael Nickles

Nachtrag zu: „DDR4-DRAM so günstig wie noch nie: 16 GByte Arbeitsspeicher für 50 Euro“

Optionen

Aktuell habe ich 32 GByte in der Kiste, zwei RAM-Slots sind noch frei. Aufrüsten auf 64 GByte? Ich denke aktuelle nein, weil ich mit den 32 GByte sehr gut auskomme und das auf absehbare Zeit auch so bleiben wird. Wer weniger als 32 GByte hat, der sollte jetzt aufrüsten, beispielsweise von 16 auf mindestens 32 GByte.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„Aktuell habe ich 32 GByte in der Kiste, zwei RAM-Slots sind noch frei. Aufrüsten auf 64 GByte? Ich denke aktuelle nein, ...“

Optionen

Hi!

Meine Kiste kommt noch mit phantastischen 6GByte aus. Da wird erstmal eine neuer Rechner fällig, sonst kann ich Fragen zur Hardware nur noch im Retrobrett stellen.

Die Info ist aber auch für mich nützlich, weil das bedeutet, dass man bei einem Neukauf gleich mehr RAM einplanen kann bzw. sollte.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Andreas42

„Hi! Meine Kiste kommt noch mit phantastischen 6GByte aus. Da wird erstmal eine neuer Rechner fällig, sonst kann ich Fragen ...“

Optionen

Das Thema hatten wir hier vor nicht all zu langer Zeit schonmal. Aktuell würde ich 32GB kaufen, mein Ryzen PC läuft aber noch mit 16GB und das langt. Ich habe kein Gefühl der Langsamkeit, es sei denn, auf die 10TB HDD wird zugegriffen, aber da nutzen auch 128GB RAM nix.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Michael Nickles

„Aktuell habe ich 32 GByte in der Kiste, zwei RAM-Slots sind noch frei. Aufrüsten auf 64 GByte? Ich denke aktuelle nein, ...“

Optionen

Echt heftig. Habe mir letztes Jahr ein gebrauchtes Dell Notebook (Dell Latitude E6320 Intel Core i5-2520M) gekauft. Habe leider nur die 4 GB Ram Version genommen. Da ich Windows 7 auf dem Teil verwende und Microsoft im Januar den Defender dafür eingestellt hat, musste ich ein anderes Antivirusprogramm nehmen.

AVG und Avast haben mir den Rechner komplett ausgebremst. Ich musste Avira nehmen. Das hätte ich bei 4 GB nie gedacht. Selbst beim Schreiben erschienen die Buchstaben verzögert.

bei Antwort benachrichtigen