Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.255 Themen, 123.517 Beiträge

PC bootet nicht von ubuntu CD

fbe / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab ein Award Bios Vers. 6.00PG W7060SMS V2.0 030705 10:20:58
auf meinem Rechner. Die Bootsequenz hat die folgende Reihenfolge:
1. Floppy
2. CD-Rom
3. HDD
Trotzdem bootet der Rechner bei eingelegter CD nur von der HDD.
Das CD/DVD Laufwerk ist in Ordnung ich kann jedenfalls von XP aus drauf zugreifen.
Erklärung/Abhilfe?
fbe

bei Antwort benachrichtigen
marcomist2003 fbe „PC bootet nicht von ubuntu CD“
Optionen

kann es sein dass die Ubuntu-cd nicht richtig gebrannt ist? Ist mir auch schon mal passiert. Mit Nero 6 und 7. Versuche mal eine CD-rw zu nehmen und brenne sie mal mit 2x (so langsam wie geht). Bei mir hat es geholfen. Und noch eine frage: Hast du die letzte version von Ubuntu? Die letzte heisst Intrepid-Ibex.

Mein Computer redet klar: Il dump dello stato è costituito da un dump del registro.
bei Antwort benachrichtigen
fbe marcomist2003 „kann es sein dass die Ubuntu-cd nicht richtig gebrannt ist? Ist mir auch schon...“
Optionen

...nicht richtig gebrannt ist?.. nein, die Intrepid-Ibex CD bootet in einem anderen Rechner einwandfrei.
fbe

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso fbe „...nicht richtig gebrannt ist?.. nein, die Intrepid-Ibex CD bootet in einem...“
Optionen

Hallo fbe

Ich tippe eigentlich auch eher auf eine Unverträglichkeit des Laufwerks mit dem Rohling(styp), so das der Bootcode der CD nicht erkannt wird.
Dieses Phänomen des Nichtbootens von CD ist mir aber eigentlich eher von den neueren Suse-Distris bekannt, meist auf älteren Chipsatzen (BX440, i815) und in Verbindung mit LG-Laufwerken.
Gerade die 440er waren da irgendwie sehr kitzlig, als einzige echte Möglichkeit sehe ich da eine andere Rohlingssorte oder zum Testen ein Nur-CD-Laufwerk, das Heraufsetzen der Erkennungszeit im BIOS oder das CD als einzige Startquelle einrichten, aber das wird meist mit einen System Disk Error "belohnt".
Manchmal hat es auch geholfen, den Bootvorgang mit der Pause-Taste kurz zu unterbrechen, die Lade zu öffnen, zu schließen und nach dem Einlesen der Scheibe fortzusetzen, es läuft aber alles auf herumdoktern hinaus.

Gruß
fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Jens2001 fakiauso „Hallo fbe Ich tippe eigentlich auch eher auf eine Unverträglichkeit des...“
Optionen

In meinem Fall (s.u.) handelt es sich auch um PCs mit BX440-Cipsatz. Aber die CD/DVD Laufwerke/Brenner sind von unterschiedlichen Herstellern und auch noch nicht so uralt (z.B. Pioneer DVD RW DRV-106D).

Und wie geschrieben: andere CDs booten einwandfrei.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Jens2001 „In meinem Fall s.u. handelt es sich auch um PCs mit BX440-Cipsatz. Aber die...“
Optionen

Versuche es mal mit Ubuntu, das springt auf den 440ern meistens an, mit Knoppix selber hat es bei mir im Regelfall auch geklappt, da waren nur die Suse krätzig, aber wie schon gesagt, ich habe keine logische Erklärung dafür.
Da das aber etwas chipsatzspezifisches zu sein scheint, läßt sich mit Googeln vielleicht noch was finden.
Wenn Du im BIOS das DVD auf den PIO-Modus festnagelst, springt dann die CD an?

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
REPI fbe „PC bootet nicht von ubuntu CD“
Optionen

Ist die Ubuntu CD auch bootbar?

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
marcomist2003 REPI „Ist die Ubuntu CD auch bootbar?“
Optionen

Klar, man kann sogar ubuntu direkt ohne installation starten (Live-CD) und erst spàter installieren. Die Offizielle seite von Ubuntu ist: http://www.ubuntu.com/
Die Deutsche seite ist: http://ubuntuusers.de/

Mein Computer redet klar: Il dump dello stato è costituito da un dump del registro.
bei Antwort benachrichtigen
REPI marcomist2003 „Klar, man kann sogar ubuntu direkt ohne installation starten Live-CD und erst...“
Optionen

So klar ist das bei selbstgebranten CD/DVD nicht immer.
Manche haben schon das ISO File als Datei auf eine DVD gebrannt und sich gewundert das nichts geht.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski fbe „PC bootet nicht von ubuntu CD“
Optionen

Hallo fbe,
ich würde mal im BIOS das CD-ROM an erste Stelle und die HDD an zweite stellen.
Dann noch eine Frage: hast Du nur ein CD-ROM Laufwerk, oder ist da auch noch ein DVD Laufwerk drin?
Dann zum Booten beide probieren.
Das CD-ROM Laufwerk sollte sicherheitshalber auf Master gejumpert werden, hat bei mir auch schon einmal geholfen.
Ansonsten was die anderen schon erwähnt haben.

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 fbe „PC bootet nicht von ubuntu CD“
Optionen

CMOS-Clear per Jumper machen.

bei Antwort benachrichtigen
Jens2001 fbe „PC bootet nicht von ubuntu CD“
Optionen

Hab grad ein ähnliches Problem.

Die Knoppicilin-CD aus der C't26/2008 bootet bei mir auf einigen älteren PCs nicht.
Auf neueren PCs bootet sie aber.
Es ändert sich auch nichts wenn mann eine Kopie Auf CD-R selber brennt.
Auf den älteren PCs booten aber CDs mit DOS als auch mit älteren Linux-Versionen einwandfrei.

Irgend etwas im MBR der CDs scheint mit älteren BIOSen nicht kompatibel zu sein.

Mir fehlt allerdings die Zeit mich damit zu beschäftigen.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Jens2001 „Hab grad ein ähnliches Problem. Die Knoppicilin-CD aus der C t26/2008 bootet...“
Optionen

Hallo jens2001,
sogar das umgekehrte hab ich schon erlebt.
Also bei einem Rechner der vor lauter Kraft (Schelle) bestimme Gebrannte nicht Booten wollte. So wie wenn das Einloggen des Laufwerkes nicht abgewartet wurde.

Oft steckt eine zu schnell gebrannte CD dahinter.
Über 16fach sollte man nicht gehen.
Noch langsamer macht dann aber auch keinen Sinn.

Ein iso versehentlich als Datei auf einen Rohling zu brennen kann aber auch passieren.

Was aber nicht stimmt ist das eine CD immer geschlossen sein muß um Bootfähig zu sein. Das kleine Deepburner läßt isos immer offen, dann kann man, wen noch Platz ist noch Daten dazu schreiben. Bei Erhalt der Bootfähigkeit.

Ehe man einen, vermeintlich fehlsam gebrannten Rohling wegschmeißt,
erst an einem anderen Lauffwerk testen ob er da bootet.

bei Antwort benachrichtigen
Jens2001 Xdata „Hallo jens2001, sogar das umgekehrte hab ich schon erlebt. Also bei einem...“
Optionen

Was ich geschrieben habe bezog sich sowohl auf die original CD aus der C't als auch auf die Kopie.
Macht keinen Unterschied!

bei Antwort benachrichtigen
fbe Jens2001 „Was ich geschrieben habe bezog sich sowohl auf die original CD aus der C t als...“
Optionen

Nachdem ich im BIOS alle Boot Einstellungen umgestellt und wieder zurückgestellt habe, funktioniert es wieder. Ursache war wohl eine Einstellung USB-CDROM.
Danke an alle!
fbe

bei Antwort benachrichtigen
cscherwinski fbe „Nachdem ich im BIOS alle Boot Einstellungen umgestellt und wieder...“
Optionen

Was zu erwarten war!
Frohe Weihnachten!

Viel Erfolg wünscht Christian
bei Antwort benachrichtigen