Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

Nagelneue PCIe-Karte startet nicht. Hilfe gesucht...

Alibaba / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, ich habe hier kürzlich schonmal wegen der Lüfterinstallation Rat gesucht, aber leider gibts noch mehr Problem: Ich habe die gesamte P4-Generation ausgelassen und baue jetzt den ersten Intel-PC seit Jahren zusammen. Das Gleiche gilt für PCIe-Grafik. Also könnte es theoretisch auch was sein, was Intel/PCIe-Gewohnten selbstverständlich ist.
Es geht um ein Board Gigabyte GA-8N-SLI und eine Graka XFX 6800XT mit 128 MB RAM. Dazu ne Intel D CPU und DDR2-667-Speicher sowie ein OCZ Modstream-450W-Netzteil. Hab Alles zusammengebaut, aber beim ersten Startversuch liefen zwar die Lüfter an, aber nach ca. 10sec kam der 1lang 2kurz Signalton. Lt. Boardmanual ist das bei Award-BIOS "Monitor or Display-Card error". Wenn auch nicht Intel, PCIe oder SLI, so hab ich doch schon reichlich Boards aufgebaut, allerdings AMD-CPUs und AGP. Da gabs das auch schon mal. Meist hat die Karte nicht richtig dringesteckt oder so. Aber hier sitzt die Karte "Bombensicher". Hab den ersten PCIe16x-Slot ab der CPU genommen, beim Board gibts eine Art Verriegelung und die schloss ganz glatt ab. Bei der Graka stand zwar im Manual mind. 450W-Netzteil, aber das hab ich ja, und das OCZ Modstream ist ganz ok von den Werten. Die Graka hatte auch keinen Extra-Stromanschluss.
Alle Teile sind komplett neu, aber leider habe ich keine anderen PCIe-Teile zum Gegenchecken (Kumpels auch nicht).
Fällt Euch vielleicht noch was ein ? Gibts bei PCIe was Besonderes zu beachten, das ich vielleicht nicht gewusst habe ? Ein für SLI geeignetes Board kommt doch erstmal im "normalen" Ein-Graka-Modus aus der Verpackung, oder ? Dem Board lag noch ein "Überbrückungsstück" bei und eine Art Chipkarte mit Normal oder SLI auf beiden Seiten. Blieb Alles unberührt.
Wäre nett, wenn jemand mal überlegen könnte, was da haken könnte.
Danke
Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Alibaba

„Nagelneue PCIe-Karte startet nicht. Hilfe gesucht...“

Optionen

Was für einen Pentium D verwendest du da? Einen Blick auf die Kompatibilitätsliste geworfen?

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba MadHatter

„Was für einen Pentium D verwendest du da? Einen Blick auf die...“

Optionen

Hallo ! Danke fürs Echo. Ich verwende den Pentium D 805. Lt. Board-Beschreibung, Gigabyte-Website und seitens der Empfehlung eines Artikels, nachdem alle Teile in etwa zusammengekauft wurden. Auf die Komp.liste habe ich nicht speziell geschaut. Nachdem ichs jetzt mal getan hatte, konnte ich feststellen, dass unter "Punkt 3, Select one Vendor" zwar alle möglichen Serien aufgeführt wurden (u. A. P4, Extreme, Celeron D...), aber nicht die Pentium D-Serie. Auch komisch, nicht ?
Jedenfalls ist das Board GA-8N-SLI (ohne was dahinter) lt. Manual ausdrücklich für Pentium D geeignet.
Worüber ich speziell unsicher bin, ist der separate 12V-Anschluss neben den PCIe-Slots (NICHT der ATX-Connector !!). Im Handbuch steht dazu, dass er extra Power zu den PCIe16-Slots unterstützt, und dass man ihn verbinden möge, entsprechend den Erfordernissen des Systems. Und jetzt, zur Sicherheit, möge man sich abregen, es ist nun mal mein erstes PCIe-System. Ich weiss, dass es Grakas gibt, die Extra-Saft brauchen, aber die hatten jeweils einen Anschluss an sich selbst und nicht auf dem Board. Andererseits will ich nicht blind den Anschluss mit dem NT verbinden und Alles geht in Rauch auf (die Teile gehören mir auch nicht). Das Handbuch ist da vage wie ein Politiker. Bitte erklärt mir, ob dieser 12V_PCIE_Power Connector ans NT angeschlossen werden muss/kann und ob die spez. Graka (GF 6800XT) vielleicht deswegen nicht arbeitet. Ihr Lüfter hatte gedreht - jedenfalls solange bis die Beeps kamen.
Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Alibaba

„Hallo ! Danke fürs Echo. Ich verwende den Pentium D 805. Lt....“

Optionen

Du musst bei dem Link von mir nichts mehr auswählen, das ist bereits die Liste zu deinem Mainboard, ich zitiere:

Intel | P4 | 805 | (2.66GHz,2MB) | 533 | N/A

N/A bedeutet soviel wie: nix geht...

Nachtrag: Ob spätere BIOS-Versionen diese CPU unterstützen kann ich nicht sagen, ebenso kann ich dir nicht sagen wie genau es Gigabyte mit seinen Listen nimmt.

Zu deinem 12V-4Pin Problem:
Deine Karte hat keinen eigenen Stromanschluß, der PCI-e Bus liefert eventuell zuwenig Strom - versuchs mit dem Stecker... Das Handbuch ist diesbezüglich wirklich nicht aufschlußreich, stimmt.

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba MadHatter

„Du musst bei dem Link von mir nichts mehr auswählen, das ist bereits die Liste...“

Optionen

Jo, Du hast Recht. Ich merke daran, dass ich automatisch oben auf der Website mit den geforderten Eingaben begonnen habe, dass ich schon ganz schön "angepasst" bin. Gewohnheitsblind oder so, aber ok. Habs gefunden. Deinen Zeilen entnehme ich, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, in das Handbuch zu schauen. Dann wirst Du sicher auch am Anfang gesehen haben, dass Gigabyte das Board u. A. für die Pentium D-Serie spezifiziert hat. Wenn ich Recht gezählt habe, warens aber 14xN/A und soo viel mehr D-Versionen (den Celeron D mal ausser acht gelassen) wirds ja auch nicht geben. Man kann doch so nicht die Serie angeben, bei den Ausschlüssen. Ausserdem habe ich beim selbst-rumsuchen entdeckt, dass es Rev. 1.0 UND Rev. 1.1 gibt. Auf die Schnelle konnte ich jetzt nicht feststellen, ob ich 1.0 oder 1.1 habe (ist schon spät und auf dem Board ists gut getarnt. Werde nachher (nach Schlafperiode) beim Sonnenschein zusehen, was ich exakt habe; zumal sich in der Kompliste unter Option 2 und Model name die Rev. 1.1 mit F3 bezeichnet findet, also ab BIOS 3 (wenn ichs richtig gelesen habe).
Ich hab das Board geholt, weils eins von dreien war, die in einem Artikel der CHIP über das neueste OC-Wunder Pentium D 805 angegeben war, und mein Händler genau dieses da hatte. Aber keine Sorge, wir (ich machs für nen Bekannten) haben keine Wahnsinns-OC-Aktion vor. SLI auch nicht, das ist mehr Zufall bei diesem Board. Aber der nForce 4 passt mir schon ganz gut in den Kram.
Besonderen Dank auch für den sachlichen Rat mit dem PCIe-12V-Anschluss. Es ist halt, wie gesagt, auch das erste Mal PCIe, und das mit "zuwenig Strom" weiss ich einfach nicht. Und es ist zum K..., wenn man aus diesem Grund schon angemacht wird. Werde Dir also vertrauen und den 12V-Anschluss nutzen. Vielleicht war ja das schon das ganze Problem gewesen ? Da der ganze PC auch noch ein Acryl-Gehäuse als Bausatz war, steckt auch schon eine Menge Arbeit drin - und das bei der Hitze in den letzten Tagen.
Melde mich heute nachmittag nochmal. Vorerst herzlichen Dank
Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
MadHatter Alibaba

„Jo, Du hast Recht. Ich merke daran, dass ich automatisch oben auf der Website...“

Optionen

Ha! Die Info mit der Boardrevision war goldrichtig, Rev 1.1 unterstützt den Pentium D 805 ab der BIOS-Version F3 (2005/11/15).

Check erstmal ob die Kiste mit dem 12V-Stecker startet, falls nicht dann überprüf die Revisionsnummer...

---Neuer Bildschirm gefällig?Hier Loch bohren:X
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba MadHatter

„Ha! Die Info mit der Boardrevision war goldrichtig, Rev 1.1 unterstützt den...“

Optionen

Hallo, da bin ich nochmal. Hab die Sache mal 2 Tage ruhen lassen. Steht mir bis ganz weit oben ... ! Erstmal die Fakten: Mein Board hier ist Rev. 1.1. Mit eingestecktem 12V-Stecker passiert exakt das Gleiche wie ohne, also PC startet, Lüfter (auch Graka) drehen, nach ca. 10-12sec kommen 1xlang 2xkurz und PC geht aus. Ich hab das Board dann mal wieder ausgebaut, um mal zu checken, ob Spannung (Druck in dem Fall) das Problem ist, also Board mit Graka in komplett ausgebautem Zustand. PC startet, alle Lüfter drehen, aber keine Beeps UND kein Bild. Bin langsam mit meinem Latein am Ende. Habe im Blättchen inseriert, ob irgendein freundlicher Moderner-PC-Besitzer mit PCIe-Anschluss mich die Karte mal bei sich testen lässt (gegen paar Euro), bisher nichts. Glaube auch nicht, dass sich jemand meldet.Irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem ich die Karte an Händler als defekt zurücksenden werden muss (vielleicht wgn. Massenfertigung oder so ?), aber da ists mir schon2x passiert, dass das jeweilige Teil zurückkam mit "hohntriefendem" "Es konnte kein Fehler festgestellt werden...". Einmal gings trotzdem nicht bei mir und einmal, wie durch ein Wunder, gings unter gleichen Bedingungen auf einmal. Komisch finde ich auch, dass ich mit dem Board reichlich rumhantiert hatte, die Graka aber erst zum 1. Testlauf frisch aus dem Karton genommen habe. Wenn schon beschädigt, dann hätte weit eher das Board was abgekriegt haben können (ziemlich Probleme mit dem Lüfteraufsetzen gehabt, allein 2x ein- u. ausgebaut, dazu der Acryl-Gehäuse-Bausatz). Aber wenn sich die Lüfter schon mal drehen, ist das meist ein gutes Zeichen.
Verdammte Geschichte !!!!
Hoffe, Dir/Euch fällt noch was ein ?
Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, MSI Geforce GTX 1050 2GT OC und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alibaba

„Hallo, da bin ich nochmal. Hab die Sache mal 2 Tage ruhen lassen. Steht mir bis...“

Optionen

1x lang 2x kurz Videoproblem, Grafikkarte defekt oder sitzt nicht richtig; gegebenenfalls austauschen.
http://www.bios-info.de/bios/compend.htm#

Da mußt du schon mit ner anderen PCIe Karte testen.

bei Antwort benachrichtigen