Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

K7VZA Rev. 1.0 mit AMD Athlon 1400

dj sepp / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Servus miteinander

Ich hab von meinem Schwager die Reste seines alten PC´s geerbt( Mainboardschaden).
Und zwar folgende CPU:

AMD Athlon A 1400 AMS3C

mit 256 MB RAM Riegel


mittlerweile habe ich folgendes Mainboard von jemand anderes dazubekommen:

Elitegroup K7VZA Rev. 1.0

also alles zusammengebaut und nun habe ich beim Booten folgendes Resultat:

Prozessorlüfter läuft
LED auf Mainboard laut Handuch 3VSB LED for SDRAM leuchtet
aber auf dem Monitor habe ich kein Bild.
Tausch der Grafikkarte brachte nichts

Woran kann´s liegen?
Ist die CPU doch defekt?
Oder doch das Mainboard?
Oder liegt´s an mangelnder Kompatibilität?

Wer weiß was?

MfG

DJ Sepp

MfG DJ Sepp
bei Antwort benachrichtigen
Jim4 dj sepp

„K7VZA Rev. 1.0 mit AMD Athlon 1400“

Optionen

hallo dj sepp
Versuchs doch mal mit nem CMOS reset.

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 dj sepp

„K7VZA Rev. 1.0 mit AMD Athlon 1400“

Optionen

Hi

Ich denke mal, so wie Du es schon bezeichet hast, ist das Mainboard defekt.
An mangelnder Kompatibiltät liegt das nicht.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Radkäppchen dj sepp

„K7VZA Rev. 1.0 mit AMD Athlon 1400“

Optionen

Hallo, bei dem Board sitzt die Grafikkarte oft nicht richtig, auch wenn man es meint. Also am besten den PC auf die Seite legen und die Grafikkarte schön mit Druck in den Slot drücken, vielleicht hilft es ja.

Radkäppchen

bei Antwort benachrichtigen
xtom Radkäppchen

„Hallo, bei dem Board sitzt die Grafikkarte oft nicht richtig, auch wenn man es...“

Optionen

jo, hatte ich auch schon, es war sogar so daß wenn die karte "richtig" drin saß und die verriegelung zu, ging nüschd, nur wenn man die verriegelung auf hatte und dann nochn bissl an der karte gewackelt hat, hat sie irgend wann funktioniert, d.h. einmal mitm knie ann rechner gerannt.....reboot tut immer gut......

lief aber ansonsten im "schlabbersitz" stabil ohne jeglichen ausfälle

bei Antwort benachrichtigen
dj sepp

Nachtrag zu: „K7VZA Rev. 1.0 mit AMD Athlon 1400“

Optionen

Servus miteinander
erstmal sorry, ich kam leider die letzten paar Tage nicht dazu in´s Netz zu gehen und mich um das Problem zu kümmern.

1. CMOS reset habe ich sowohl durch tagelanges herausnehmen der Biosbatterie ( hatte sie als Muster beim Neukauf dabei) als auch per Jumper durchgeführt

2.Grafikkarte sitz richtig. Hab sogar 2 verschiedene getestet: Nvidia Riva TNT 2 und ATI Radeon 9200. Es liefen beide nicht, auch rausnehmen und erneut einstecken sowie rumwackeln brachte nichts.

Also wird´s wahrscheinlich am Board liegen (Inkompattibilität oder defekt)
Wenn´s defekt ist hab ich wohl für 3,95€ incl. Versand Schrott erhaltent. Aber was soll´s, der Verkäufer sagte ungeprüft und ich dachte probier ich doch mal.

MfG DJ Sepp
bei Antwort benachrichtigen