Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

CMOS Reset nötig für Systemstart

nikidicki / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,

problem : Der Rechner startet nicht mehr selbständig neu.Beim Neustart muss man erst einen CMOS Reset (ich nehme dabei Stromkabel, Batterie ab und leg den Jumper kurz um) durchfüren, dann lädt die Kiste einmal schön hoch.

zur hardware : alles ist neugekauft und auch gerade erst zusammengesteckt worden. Bis auf eine samsung festplatte, die als einzige komponente kaputt sein könnte, da sie z.B. in Win XP nicht erkannt wurde, jedoch aber im BIOS.
Mainboard ist ein ASUS M2N-E, CPU ein AMD Athlon X2 4200+. Angeschlossen ist noch eine Graka (ATI X1600 XT) und eine Soundkarte (Crative Audigy). Letztere sind noch nicht mit ihren Treibern installiert.

zum hergang : bisher habe ich nicht mehr gemacht als win xp zu installieren, und immer mal wieder aus lauter frust, weil das blöde ding sich nach 3 sek abschaltet, den CMOS gelöscht. Erst muste ich mal den CMOS löschen weil das BIOS meinte die USB Anschlüsse bräuchten zuviel Strom. Bei der Fehlermeldung lief ein Countdown der den PC ausschaltete. Nach einem darauf folgendem CMOS Reset habe ich davon aber nix gehört. Und bootet man sich (mittels CMOS Reset) in WinXP rein, gehen auch Tastatur und Maus.
Im Moment sind nur noch angeschlossen : neu gekaufte Festplatte, sowie neue graka, neue ram und sound angeschlossen. tastatur und maus über usb.

Guter Rat ist teuer, und da ich knapp bei Kase bin probier ichs erstmal hier.
Wäre schön wenn mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen könnte, dass die Kiste von sich aus ganz leicht bootet
Dankes schonmal!

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 nikidicki

„CMOS Reset nötig für Systemstart“

Optionen

Naja, wenn ich ein neues System zusammen gebaut habe, führt mich der erste Weg ins BIOS um alles nötige dort einzustellen...

Diesen Weg bist du anscheinden nicht gegangen, solltest du aber noch...

Evtl. sind irgendwelche Einstellungen in deinem BIOS nicht so, wie sie dein System braucht.
Würde das mal checken, siehe Handbuch...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Aragorn75

„Naja, wenn ich ein neues System zusammen gebaut habe, führt mich der erste Weg...“

Optionen

Es soll neue Motherboards geben, bei denen die Batterie schon gleich total leer ist....

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
nikidicki luttyy

„Es soll neue Motherboards geben, bei denen die Batterie schon gleich total leer...“

Optionen

Danke für die Antworten.
@ aragorn : Ich habe nochmal das Handbuch durchgesehen und habe keine Seite gefunden, die darstellt was nach dem Einbau im Bios eingestellt werden muss.
@ luttyy : ich glaube es liegt nicht an der Batterrie. Denn es hat ja jedes mal geklappt mit dem CMOS Reset.

Ich selber habe heute ein neues Netzteil (Sharkoon, 480 Watt) gekauft. Damit ist ausgeschlossen dass an zu wenig Strom für das System liegt. Leider ist das Problem immernoch gegenwärtig.
Bitte weiter helfen.
Danke

bei Antwort benachrichtigen
nikidicki

Nachtrag zu: „Danke für die Antworten. @ aragorn : Ich habe nochmal das Handbuch durchgesehen...“

Optionen

So war nun bei Alternate, dem PC Laden wo ich den Krempel herhab. Dort ist man allerdings zu dem Ergebnis gekommen dass das Board einwandfrei funktioniert. Kann mir jemand erklären woran es bei mir hapert ?

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 nikidicki

„So war nun bei Alternate, dem PC Laden wo ich den Krempel herhab. Dort ist man...“

Optionen

Sicherlich findest du im Handbuch keine detailierte Antwort zur BIOS-Einstellung, da der Herstelle schlecht für alle Möglichen Konfigurationen das machen kann.
Man sollte schon selber wissen was man einstellen muss...

Vielleicht hilft dir diese Seite dabei...

Könnte durchaus sein, das dein BISO den RAM, die CPU oder sonstwas falsch ansteuert...

bei Antwort benachrichtigen
nikidicki Aragorn75

„Sicherlich findest du im Handbuch keine detailierte Antwort zur...“

Optionen

Hi, lag alles am falschen Speicher.
Kann mir jemand Speicher für das AUS Board empfehlen ?
Habe nun zum zweiten Mal von Alternate den falschen Speicher für das Board angedreht bekommen. Naja der momentane (GEIL 1 GB Kit, 800 Mhz) wird halt nur falsch erkannt, nämlich als 667 mhz schneller Speicher.
Der CMOS Reset vorm Hochfahren aus dem AUS-Zustand ist immernoch nötig.

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 nikidicki

„Hi, lag alles am falschen Speicher. Kann mir jemand Speicher für das AUS Board...“

Optionen

Würde immernoch auf das BIOS tippen, das da ein paar Einstellungen nicht so sind, wie sie sein sollten...

Welcher Speicher für dein Board der richtige ist, müsste bestimmt irgendwo auf der Asus HP zu finden sein. Ansonsten einfach mal anmailen...

Normalerweise laufen aber alle Speicher (hier DDR2) ohne Probleme, zumindestens die Marken...

Evtl. würde ich auch mal nach einem aktuellen BIOS schauen...

bei Antwort benachrichtigen