Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.216 Themen, 122.997 Beiträge

Problem mit der Echtzeituhr

Lotar E.Böttcher / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein PC ist 2 Jahre alt. Es ist ein Fuj/Siemens mit Intel Celeron 2,4 GHz und mit 256 DDR-Ram. BS: Windows XP Home. Seit einigen Tagen habe ich folgendes Problem: Der PC bootet normal, zeigt aber bereits im BIOS (Award) eine falsche Zeit (meist zurück liegend) an. Die falsche Zeitangabe kann ich sowohl im BIOS als auch unter Windows korrigieren, dann hält sie auch für die Dauer einer Sitzung gleich, wie lange diese andauert. Ich bin für jede Hilfe dankbar!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Lotar E.Böttcher

„Problem mit der Echtzeituhr“

Optionen

Biosbatterie (CR2032) tauschen.

Info:
http://www.windows-board.de/thread.php?postid=35502

bei Antwort benachrichtigen
rill Lotar E.Böttcher

„Problem mit der Echtzeituhr“

Optionen

Das ist normalerweise ein Hinweis auf eine defekte CMOS-Batterie - die sollte aber deutlich länger als 2 Jahre ihren Dienst tun. Ohne Auswechseln der Batterie ist eine weitere Eingrenzung des Fehlers nicht möglich.

Werden auch andere Einstellungen im BIOS auf Default-Werte zurückgesetzt?

Hier wurden auch schon Fälle berichtet, wo ein Tauschen der Batterie nicht das ständige Falschgehen beseitigte.

Wenn Batterietausch keine Abhilfe bringt, wäre eine Inanspruchnahme der Gewährleistung gerechtfertigt (falls der PC noch innerhalb der 2-Jahresfrist gekauft wurde) ... ein ständiges Falschgehen, wäre unakzeptabel.

Es gibt Möglichkeiten, dies geschickt auszubügeln, z. B. Synchronisation mit einem Time-Sever (nur bei Internetzugang). Ich habe ein Funkuhrmodul, das an die serielle Schnittstelle angeschlossen wird (gibt es auch für USB) und automatisch die PC-Zeit atomuhrengenau syschronisiert.


rill

bei Antwort benachrichtigen