Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.216 Themen, 122.997 Beiträge

EPROM HILFE !!

OWausK / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde!

Hat hier zufällig jemand einen Eprom-Brenner, kommt aus Köln und würde mir helfen?

Habe mir an einer Maschine das Bios zerschossen und leider selbst keinen Brenner...
Baustein DIL/DIP 40 Pin.

Fragt nicht! Weiss ich selbst nicht genau. Maschine blieb beim Flashen einfach hängen...
...1000 mal ist nichts passiert-1001...Scheisse!

Nicht die Probleme die wir haben belasten uns, sondern die Gedanken, die wir uns darüber machen!
bei Antwort benachrichtigen
rill OWausK

„EPROM HILFE !!“

Optionen

Was soll denn das für ein Motherboard mit einem 40-poligen EPROM sein? "Reine" EPROMs kenne ich nur bis maximal 32-polige Gehäuse (27C8000).

40-polige "EPROMs" kenne ich z. B. als 8Bit-Controller aus der 8051-Familie, der programmierbare (und wieder löschbare) Typ mit Quarzglasfenster heißt 8751 (4kx8 EPROM). Es gibt auch eine EPROM-Versin des 8042 Keyboard Controllers, die heißt dann 8742.

Ich kann mir nur vorstellen, daß Du einen solchen 8742 Chip hast. Solche (sehr teuren) EPROM-Keyboard-Controller waren eigentlich nur bei sehr alten Motherboards üblich.

Was heißt "BIOS zerschossen"? Wenn ROM/EPROM "zerschossen" ist, wie willst Du ihn ersetzen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du ihn in einer Vorahnung vorher ausgelesen hast und als BIN-File gerettet hast.

Edit - Habe mal einen 32-poligen EPROM und einen 8751 (optisch identisch mit 8742) aus "meinem Lager" rausgesucht:



rill

[Diese Nachricht wurde nachträglich bearbeitet.]

bei Antwort benachrichtigen
OWausK

Nachtrag zu: „EPROM HILFE !!“

Optionen

@rill:

Hallo und Danke erstmal wg. NT Rat! Kurz: Problem ist/war der Speicher:
Kann 2,5-3-3-6 @333 ; Bios Einstellungen waren auf Auto, getaktet war er 2,5-2-2-5.
Habe alle Einstellungen "Manuel" gestellt und jetzt war bisher kein Problem mehr...
:-)

Board: Gigabyte GA686SLX, Slot I - hab hier noch jede Menge SCSI Kram gehabt und mit dem Board ne schöne oldschool SCSI Tonne gebaut (2940UW onboard).
Gibt von Gigabyte das letzte Bios 2.0 und noch nen beta bei Wim, für Celeron bis Tualatin
Support. Und weil ich noch nen Socket 370 Adapter habe, fehlt mir nur noch ne 766er Celeron und es sollte funzen...
Aber dafür halt das beta Bios und jetzt ziemlich blöd...

Eprom ist 40Pin DIL/IP. Hab das Teil ja hier vor mir liegen.

Hab ganz normal geflasht, wie schon hundert mal zuvor. Bootdiskette, awdflash, gesichert, alles kein Proglem. Beim schreiben dann blieb er einfach stehen. Nix mehr.
Hab ihn 30Min gewähren lassen, aber da war kein Leben mehr drin.
Beim Booten war direkt klar, das er peng ist. Einmal ist halt immer das erste Mal...


Nicht die Probleme die wir haben belasten uns, sondern die Gedanken, die wir uns darüber machen!
bei Antwort benachrichtigen
rill OWausK

„@rill: Hallo und Danke erstmal wg. NT Rat! Kurz: Problem ist/war der Speicher:...“

Optionen

Hast Du wirklich einen EPROM mit Quarzglasfenster im 40-poligen DIL-Gehäuse? Welche Bezeichnung hat der EPROM?

Also, ich habe zwar massenweise EPROMs und auch ein Löschgerät, aber keinen EPROM-Brenner.


rill

bei Antwort benachrichtigen
OWausK rill

„Rückfrage“

Optionen

@rill:

Ein Quarzglasfenster hat er nicht, aber 40er DIL ist er schon...

Bezeichnung Oberseite:

FLASH
P28F002BC
T120
U8130140D
Copyright'82'96

Bezeichnung Unterseite:

7745381F
BEZHD 13

Kann ja auch nichts dafür... ;-)

Kennst du PYS - Personalize Your System ??

Nicht die Probleme die wir haben belasten uns, sondern die Gedanken, die wir uns darüber machen!
bei Antwort benachrichtigen
rill OWausK

„Rückfrage“

Optionen

Dieser P28F002BC ist ein Flash EPROM - das ist kein EPROM! Wie ein EPROM aussieht, siehst Du auf meinen Bildern. Nicht nur optisch, auch elektrisch gibt es erhebliche Unterschiede (auch bei der Programmierung). Du soltest bei den Begriffen schon Klarheit walten lassen.

Es gibt etliche Firmen, freischaffende "Programmer", auch Leute bei eBay - die bieten ein Programmierservice oder gleich fertige BIOS-Chips für gängige Motherboards an. Bemüh' mal Google ...


rill

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook OWausK

„EPROM HILFE !!“

Optionen

Hi,

so einen 40-pol. DIL Bios-Baustein habe auch ich im meinem BX-Board drin.
Der Baustein wurde von Ger@ld mit einem Spezial-Bios geflashed.
Ger@ld ist der Bios-Experte hier im Forum. Sicherlich könnte ER Dir am ehesten weiterhelfen. Habe aber keine Ahnung ob der in Köln wohnt. Meine aber, er wäre weiter ostwärts ansässig.

Hier ist seine ViKa mit Kontaktadresse:

http://www.nickles.de/c/vcard/87786.htm

cu

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen