Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

KT266A v. KT333

mdorner / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

ist sinnvoll bei neuanschaffung von sockel a mainboard eins mit KT 333 zu nehmen; von der Kostenseite würde das mit entsprechen DDR 333 doch erheblich teurer kommen; weiss jemand wieviel leistungsunterschied besteht; preis/leistungsverhältnis wäre interessant

bei Antwort benachrichtigen
Anonym mdorner

„KT266A v. KT333“

Optionen

512 MB DDR 266er Ram Infinieon CL2: ab 155€
512 MB DDR 333er Ram Noname ab 130€, 2x 256 Samsung ab je 80€
- also was die RAMs angeht is der unterscheid eher klein -
- alle 333er Module laufen bei nem XP/ T-Bred mit CL2,0 -

Abit KX-333: 110€ oder Gigabyte 7VRXP ab 130€ (beide KT333, mehrfach testsieger, top-boards)
- nur marginal teurer als KT266a Boards -

bei einer neuanschaffung lohnt sich ein KT333 Board, nicht zuletzt, da sie etwas schneller sind und die neuen T-Bred CPUs wohl mit 166MHz FSB auf dem markt kommen und auch der Barton 166er FSB hat. dies kann ein KT266a board aber nicht.

bei Antwort benachrichtigen
B@p Anonym

„512 MB DDR 266er Ram Infinieon CL2: ab 155€ 512 MB DDR 333er Ram Noname ab...“

Optionen

da sind wir ja wieder einer Meinung.....*gg*

cu Schorsch ------------------------------------------------------------- Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer  
bei Antwort benachrichtigen
Anonym B@p

„da sind wir ja wieder einer Meinung..... gg “

Optionen

na wundert dich das ? *gg*

bei Antwort benachrichtigen
B@p mdorner

„KT266A v. KT333“

Optionen

Hi,
der Leistungsunterschied ist kaum messbar. Bei Einsatz von PC2100 Speicher hat der KT266A Chipsatz sogar Geschwindigkeitsvorteile.
Vom Preis/Leistungsverhältnis her, ist der KT266A der eindeutige Sieger.
Der einzige Vorteil welcher der KT333 verbucht, und dies findet man auch nicht auf jedem Mainboard dieser Gattung, ist ein angepasster PCI- und AGP-Bustakt bei einem FSB von 166 MHz. Um die CPU mit diesem erhöhten FSB zu betreiben, muss man sie unlocken und den Multiplikator erniedrigen, damit der Prozzi nicht übertaktet wird. Und dies ist auch nicht mehr ganz so einfach, wie früher beim TB.

cu Schorsch ------------------------------------------------------------- Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer  
bei Antwort benachrichtigen
mdorner B@p

„Hi, der Leistungsunterschied ist kaum messbar. Bei Einsatz von PC2100 Speicher...“

Optionen

ich bin mir nicht sicher ob die zukünftige unterstützung einer cpu mich überzeugen kann; da hab ich nämlich schon mit dem K7VZA 3.0 schiffbruch erlitten, da es nämlich die neuen xp nicht unterstützt;
ich würde mir bei den ausgesuchten komponenten (KT266A) 100 Euro sparen und das mit kaum leistungsverlust;
danke

bei Antwort benachrichtigen
B@p mdorner

„ich bin mir nicht sicher ob die zukünftige unterstützung einer cpu mich...“

Optionen

Welche Komponenten hast du denn ins Auge gefasst?

cu Schorsch ------------------------------------------------------------- Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer  
bei Antwort benachrichtigen
mdorner B@p

„so sehe ich die Sache auch......“

Optionen

das billigste gute board is glaub ich asus a7va266-c für 89.-
könnte aber auch ein epox ep kha+ für 104.- werden
512mb samsung ddr266 cl 2.5 für 164.-
1800 oder 1900 XP
GF4 ti 4200 128MB DDR von sparkle (SP7200T2)für 199.-
bin immer offen für verbesserungsvorschläge!

bei Antwort benachrichtigen
B@p mdorner

„Komponenten“

Optionen

nö, sieht eigentlich ganz gut aus.....ich selbst hab mit ASUS Brettern noch nie Probs gehabt, Samsung Ram läuft auf meinem A7V266-E mit einer Sparkle GeForce 2ti einwandfrei.

cu Schorsch ------------------------------------------------------------- Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer  
bei Antwort benachrichtigen
dole mdorner

„KT266A v. KT333“

Optionen

seid ihr euch sicher, dass die neuen barton und t-bred prozzi's einen takt von 166mhz unterstützen? ich dachte das wäre seitens amd nicht geplant?

bei einer neuanschaffung würd ich aber auch zu kt333 raten. gigabyte oder das neue epox 8k5a2+
wobei du ja auch ddr266 infineon cl2 nehmen kannst, soll recht schnell und stabil sein (teilweise schneller als manche ddr333 cl2,5 chips)

aber marauder hat da wohl schon genug dazu gesagt.

man kann aber auch auf den kt400 warten ;) und sich dann ddr333 dazu kaufen, wenn man das geld hat.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym dole

„seid ihr euch sicher, dass die neuen barton und t-bred prozzi s einen takt von...“

Optionen

"seid ihr euch sicher, dass die neuen barton und t-bred prozzi's einen takt von 166mhz unterstützen? ich dachte das wäre seitens amd nicht geplant? " - naja, 100%ig isses noch net, aber ich kann mir einfach net denken, dass AMD so dermaßen dumm is, weiterhin mit 133er FSB zu werkeln. man denke nur mal an die multis !!!! 15 und mehr ! wahnsinn ! und wozu dann KT333 und KT400 ? hmmmm, nee, sie werden 166 ham, bin ich mir sicher, und falls net, spendiere ich nur runde blondinenwitze *gg*

bei Antwort benachrichtigen