Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.097 Themen, 121.619 Beiträge

Computer startet nicht

BruderChorge / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe ein OR840 von Intel, zeigt kein Bild beim starten,
und startet nur wenn ich die Bios Batterie berühre.

Was passiert, wenn die Bios Batterie leer ist ???

MfG

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook BruderChorge

„Computer startet nicht“

Optionen

Hi,
zur Frage: Dann verliert das Bios die eingestellten Daten, wie Festplattendaten und sonstige individuell vorgenommene Änderungen. Also alles was von den Standardwerten abweicht. Außerdem bleibt die Systemuhr stehen während der Zeit die der Rechner ausgeschaltet ist.

Seltsam ist, daß der Rechner nur startet wenn Du die Batterie berührst. Zwar wäre denkbar, daß unter dem Druck eines Fingers ein vormals schlechter Kontakt gebessert wird, - aber starten müßte der Rechner auch ohne Batterie. Da das aber scheinbar doch zusammenzuhängen scheint, solltest Du (nach dem Notieren der eingestellten Bios-Werte) die Batterie mal entfernen. Dann Batterie und Kontakte der Halterung reinigen bzw. vorsichtig etwas nachbiegen. Die Batterie kann man mit einem Batterietester (Einstellung Lithium 3Volt) selbst testen oder z.B. im Fotogeschäft testen lassen.

mfg

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
BruderChorge

Nachtrag zu: „Computer startet nicht“

Optionen

Erstmal danke für die Antwort.
Dann liegt es wahrscheinlich nicht an der Batterie.
Ich habe erst probiert den Rechner mit den Startpins zu starten,
als das nicht funktionierte, kam ich zufällig gegen die Biosbatterie.
Es gab einen kleinen Stromschlag und der Computer sprang an. bzw.
die Lüfter. Eigentlich müßte auch ein Bild kommen, aber naja.
Ins Bios komme ich garnicht. Aber was ist es dann ?

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook BruderChorge

„Erstmal danke für die Antwort. Dann liegt es wahrscheinlich nicht an der...“

Optionen

Hi,
mit den Startpins meinst Du vermutlich die Anschlüsse die zum EIN-Taster an der Gehäusefront führen. Interessant wäre natürlich, was Du unter einem Stromschlag verstehst. Hast Du da selbst eine gewischt bekommen oder hat es irgendwo gar einen Funken gezogen? - Wie dem auch sei, mein Verdacht geht langsam in Richtung Grafikkarte. Wenn sie nicht erkannt würde, dann würdest Du Pieptöne bekommen. Aber es kann auch sein, daß sie lediglich nicht richtig funktioniert. Hast Du noch eine andere Graka mit der Du das testen könntest? Egal welche Graka drinsteckt, - bis zum Windowsstart müßtest Du dann in jedem Fall kommen. Prüfe auch nochmals alle Steckverbindungen zum Board. Insbesondere den 20-pol. Stromversorgungsstecker. Und natürlich auch alle primär notwendigen Steckkarten, wie den RAM z.B.
Das Board war nicht ausgebaut, oder so? Kann man einen Kurzschluß der Platine zum Gehäuse ausschließen?

cu

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
BruderChorge

Nachtrag zu: „Computer startet nicht“

Optionen

Hallo
Das Board war ausgebaut. Ich hab es als Restbestand bei Transtec
gekauft. Ich kann einen Kontakt mit einem staatisch aufgeladenem
Gehäuse nicht ausschließen. Aber ich hatte den Stromstecker beim
Einbau natürlich gezogen. Jedenfalls verhält sich der "Start" ohne
grafikkarte und Ram genauso. Es ist ja merkwürdig, daß das Board
nicht auf den Anschalter reagiert, sondern nur anspringt, wenn ich
die Biosbatterie breühre. Wenn ich die Batterie mit einem Schrauben=
zieher berühre, passiert gar nichts. Voruassetzung ist anscheinend,
daß ich einen gewischt bekomme. Funken gibt es nicht. Vielleicht hat
das Board ja einen Schaden, beim Einbau war ich aber recht Vorsichtig.

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook BruderChorge

„Computer startet nicht“

Optionen

Hi,
das Verhalten des Boards ist ziemlich ungewöhnlich. Ich würde als nächsten Schritt das Board außerhalb des Gehäuses testen. Nur mit den notwendigsten Komponenten versehen. - Die statische Entladung kann auch auf andere Ursachen zurüchzuführen sein. Kleidung, Schuhe, Teppichboden u.Ä. Um dann eine Entladung zu verursachen, kann schon die Metallmasse der PC-Gehäuses ausreichen. - Wenn Du die Möglichkeit hast, das Board mit einem anderen Prozessor zu versehen, - oder andersherum den Prozessor in einem anderen Board zu testen, dann wäre das eine weitere Möglichkeit den Fehler einzugrenzen.

mfg

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
Heinz_Malcher BruderChorge

„Computer startet nicht“

Optionen

wenn die batterie leer ist, startet der PC im allgemeinen trotzdem, das einzige was dann passiert ist, dass keine uhrzueit oder falsche uhrzeit angezeigt wird. schau mal nach, ob der lüfter am mainboard und nicht am netzteil steckt, IDe kabel auf korrekte pole und die lüfterfunktionalität im allgemeinen prüfen

bei Antwort benachrichtigen