Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.224 Themen, 123.104 Beiträge

K7VZA mit VIA KT133A

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer weiß in welcher Reihenfolge die VIA Treiber installiert werden
und welche.Bei mir friert der Rechner immer ein.Hardwarekomponenten
wurden ausgetauscht.Daran liegt es nicht.Ob unter Win2k oder Win98SE
immer der selbe Mist.

bei Antwort benachrichtigen
Frost (Anonym)

„K7VZA mit VIA KT133A“

Optionen

sieh dir mein posting weiter unten an!

bei Antwort benachrichtigen
Heinz_Malcher (Anonym)

„K7VZA mit VIA KT133A“

Optionen

Ich kann dir eine komplett Reihenfolge empfehlen, die ich bei mir immer anwende: HDD formatieren, W2K drauf, SP1 drauf, VIA 4in1 SP + W2K Busmaster, also den der dort enthalten ist, Grafiktreiber (bei mir der Detonator 12.90, keinenfalls den 12.41!!!), danach DirectX8 und die Anwendungen, danach nochmal SP1 und IE5.5SP1. Dann läuft die Kiste (bei mir jedenfalls) superstabil

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „K7VZA mit VIA KT133A“

Optionen

alles scheise war bei mir auch schon habe alle kompnennten ausetauscht versuche einen vierenscanner aufzuspielen www.free-av.de der ha ich auch habe dann bi meiner neuen instalation 323 viren gehabt und jetzt lauft das ding cu

bei Antwort benachrichtigen
gaga7 (Anonym)

„K7VZA mit VIA KT133A“

Optionen

Win98SE

Hast du SCSI oder Raid ?? falls ja, installiere jetzt die Software

Microsoft-USB-Patch,
Dann
Via 4IN1-Treiber (und zwar in folgender Reihenfolge: IRQ, INF, AGP kein Busmaster) dann denn VIA-USB-Filter-Driver, dann die Grafikkarte, dann DirectX, dann denn Sound, dann denn Maus-Treiber, Netzwerk vorhanden ?? dann jetzt installieren, dann das Modem/ISDN-Gerät und dann den Rest der Peripherie (also Geräte von außen)

des währ meine W98SE-Lösung
bis denne

bei Antwort benachrichtigen