Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.208 Themen, 122.919 Beiträge

GA6BAT: Welcher Prozessor maximal ?

Arokh / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Welchen Pentium (keinen Celeron!) betreibt ihr auf dem Gigabyte GA6BAT ? Auf jeden Fall darf er nur 100MHz FSB haben, denn mehr macht ja das Board nicht.
Im Manual steht was von maximal 633 MHz, aber ich gehe davon aus, dass das nicht stimmt, denn zur Drucklegung des Manuals gab es ja keine größeren Prozessoren. Ich habe momentan den 433er Cel. mit Adapter und möchte noch etwas hochtunen ...
Also meldet euch mal, mit welchem Proz. betreibt ihr das Board ? Ich vermute, ein 800er müsste noch laufen ...
Danke im voraus

bei Antwort benachrichtigen
frank Arokh

„GA6BAT: Welcher Prozessor maximal ?“

Optionen

hi

kommt glaube ich auch auf die board-revision an. ich meine, ab rev. 3.0 mit neustem bios kann das board auch die spannung für einen coppermine zu verfügung stellen. (ich glaube das auf der gigabyte-seite gelesen zu haben, da ich selbst das gleiche board habe, aber mit einem p3 500 und da ist kein update nötig)
und der multi ist sowieso im prozessor festgelegt. also sollte z.b. ein p3 1000(e?) coppermine machbar sein.

cu

frank

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius Arokh

„GA6BAT: Welcher Prozessor maximal ?“

Optionen

Hi !
Das hängt im Prinzip von der Boardrevision ab, ob das Brett tauglich für die neuen PIIIs mit Coppermine-Kern ist, aber mach mal das neueste Bios drauf, besorge Dir den Prozessor im FC-PGA-Format und einen guten Slot1-Adapter wie den MSi 6905 Rev.2 Master oder den Tekram-Adapter Rev.2, jumpere den Adapter auf 1,8 V , und dann kannst Du jeden Celeron oder PIII mit 100er Bustakt auf jeder Boardrevision des GA-6BAs [ und auch sehr vielen anderen älteren BX-Boards...] betreiben. Der Prozzi wird dann zwar mit erhöhter Spannung betrieben, aber das hält ein Intel bei guter Kühlung locker aus.
BTW, ausführlichste Erklärungen zu diesem Trick stehen im Archiv...

cu Bavarius

bei Antwort benachrichtigen
andyj100 Arokh

„GA6BAT: Welcher Prozessor maximal ?“

Optionen

Ich habe gerade einen Celeron 800MHz auf das GA 6BA gesteckt, BIOS Version F1e, PCB Revision 2.9. Der Slot1-Adapter stammt von Abit und ist bei der Spannung auf auto eingestellt. Auf dem Board habe ich den FSB auf 100MHz gestellt und den Multiplikator auf 8, funktioniert alles problemlos. Spannung richtig erkannt (1,7V) Prozessor auch. Also alles ohne übertakten und Überspannung.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Arokh

„GA6BAT: Welcher Prozessor maximal ?“

Optionen

an andyj100: läuft dein celeron nicht auf 66mhz??? und seit wann gibts f1e

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „an andyj100: läuft dein celeron nicht auf 66mhz??? und seit wann gibts f1e“

Optionen

Nein der 800er Celeron ist der erste Celli mit 100 MHz. Die neueste BIOS-Version heißt F1g, ist leider nur 'ne Beta läuft nicht mit meiner Viper 770. Die F1-Versionen findet man nicht über die Supportseite von Gigabyte, bin bei heiseonline mal drüber gestolpert .

bei Antwort benachrichtigen
andyj100 (Anonym)

„Nein der 800er Celeron ist der erste Celli mit 100 MHz. Die neueste BIOS-Version...“

Optionen

So jetzt mal nicht anonym. Das BIOS-Update F1e ist lt. Erstellungsdatum vom 06.07.2000 u. F1g war vom 21.09.2000. Die Beta ist noch unter folgender Adresse abrufbar: http://www3.gigabyte.com.tw/support/mbbios_index.htm. Aber Vorsicht bei TNT2-Karten, bei mir gab's das berüchtigte Piepen vom BIOS und die Kiste blieb dunkel.

bei Antwort benachrichtigen