Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.208 Themen, 122.919 Beiträge

COM2-Port hat Probleme

Bernd Waldinger-Tamm / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

hatte bei meinem rechner (atx bx9 mainboard) bisher nur einen seriellen anschluss (COM1, direkt am mainboard), funktioniert prächtig. habe jetzt den zweiten conncetor am mainport (9poliger stecker, pin sind rechtwinklig angeordnet) mit einem 10poligen stecker auf ein slotblech mit 9-poligem seriellen anschluss als COM2 verbunden. jetzt erhält das modem auf COM2 allerdings nur noch das signal terminal ready, beim versuch, eine verbindung aufzubauen, meldet der pc nur: modem nicht angeschlossen. auf COM! funktioniert alles prima - theoretisch kann es also auch nicht an unterschiedlicher pin-belegung zw. mainboard und modem liegen, da meiner ansicht nach com1 und com2 am mainboard die gleiche belegung haben müssten. wer weiß rat?

bei Antwort benachrichtigen
Sarah27 Bernd Waldinger-Tamm

„COM2-Port hat Probleme“

Optionen

Ist der COM2 im BIOS eingeschalten?
Ist der COM-Stecker richtig eingebaut? (1 an 1)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Sarah27

„Ist der COM2 im BIOS eingeschalten? Ist der COM-Stecker richtig eingebaut? 1 an 1 “

Optionen

hi, merci für die frage:
im bios ist alles aktiv, die frage, ob der stecker richtig eingebaut ist, erzeugt fragezeichen.
denn: um den connector mit dem anschluss auf dem mainboard zu verbinden, gibt es nur eine möglichkeit (entsprechend der am stecker und board vorhandenen aussparung) - also gibts hier keinen verwechslungsspielraum. jetzt hat mir aber der händler, bei dem ich das kabel gekauft habe, gesagt, dass jeder boardhersteller die belegung seiner seriellen schnittstelle frei nach schnauze macht. da aber die belegung am com1 wunderbar passt (geräte funktionieren hier einwandfrei), kann das problem eigentlich nur am "transfer" der belegung über das kabel liegen. mein problem nun: ich weiss, wie die pins von com1 belegt sind - ich vermute, dass auch com2 entsprechend belegt ist. wie finde ich jetzt raus, wie die belegung im kabel weitergeleitet wird - und wohin welche belegung am com2 port richtig hin muss?

bei Antwort benachrichtigen
Sarah27 (Anonym)

„hi, merci für die frage: im bios ist alles aktiv, die frage, ob der stecker...“

Optionen

die pin- und signalbelegung von com1 und com2 sind gleich.
die unterschiede der beiden com-ports liegt nur an den adressen (normal sind: $3f8 für com1 und $2f8 für com2), sowie den
irq's (normal: irq4 für com1 und irq3 für com2).
eine "frei nach schnauze" - belegung ist mir eigentlich unbekannt, da die schnittstellen eigentlich standard seit '69 sind.
wenn eine unterschiedliche leitungsbelegung vorliegt, kann dies eigentlich nur "onboard" geschehen. wenn ein kabeltausch (com1-stecker auf com2 und umgekehrt) keine änderung bringt,
müßtest du eventuell auf dem board oder im board-manual nachsehen, ob hier eventuell einzelheiten zur belegung beschreiben werden.
wenn der kabeltausch zeigt, das jetzt auf com2 alles funktioniert, aber auf com1 nicht - am besten neues kabel besorgen.

falls es dir etwas bringt, hier die schnittstellen-belegung:

9pol-Sub-D-female
1 cd
6 dsr
2 rd
7 rts
3 td
8 cts
4 dtr
9 ri
5 gnd

9pol-Sub-D-male
5 gnd
9 ri
4 dtr
8 cts
3 td
7 rts
2 rd
6 dsr
1 cd

wenn immer noch probleme auftreten, mail mir einfach: sarah@zi.sda.de

bei Antwort benachrichtigen