Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.224 Themen, 123.104 Beiträge

BIOS-Bootprobleme

(Anonym) / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Problem:Mein BIOS erkennt manchmal nicht alle IDE-Geräte.Prim. Master = 1.20 GB Festplatte wird immer erkannt.,Prim. Slave = 2. 4,5 GB Festplatte wird fast nie erkannt.Sec. Slave = ATAPI CD-Rom wird meistens erkannt. Sec. Slave = TEAC 54 E Brenner wird meistens nicht erkannt.Sowohl im AMIBIOS Autodetect als auch beim booten tritt dieses Problem auf.Mal erkennt er im Autodetect alles, mal nur ein , zwei oder drei.Wenn ich alles manuell angebe findet er es beim booten nicht.Manchmal kommt beim booten die Meldung daß eines oder beide Cd Geräte nicht ATAPI kompatibel ist.So muß ich ca. 20 mal booten bevor alle Geräte vorhanden sind.Aber selbst wenn mal keine Fehlermeldung bei booten erscheint, kommt es vor daß ich nicht auf die Laufwerke zugreifen kann.Windows meldet dann dieses Laufwerk sei nicht bereit oder es sei kein Datenträger eingelegt.
Alle Master und Slave Einstellungen habe ich geprüft und auch die Geräte untereinander getauscht,kein Erfolg.
Wer kann helfen ?
Zur Info: Intel Pentium II mit 266 Mhz / Intel 440 LX Chipsatz / 2 Festplatten / 1 Brenner / 1 Cd Rom / 1 Floppy / 1 Netzwerkkarte / 1 ISDN Karte / 1 32 MB Grafikkarte / 1 Zusatzlüfter / Sound onboard
Ich weiß , alles schon uralt :-(

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn (Anonym)

„BIOS-Bootprobleme“

Optionen

Bringt Dein Netzteil genügend Power? Wenn beim Rechnerstart alle Laufwerke loslegen kann's bei einem unterdimensionierten Netzteil schon mal knapp werden.

Prüf' mal nach, wieviel Watt das Netzteil liefert. Sollten es weniger als 250 W sein, dann kannst Du ja mal rumprobieren, was passiert, wenn Du ein oder zwei Geräte vor dem Start abklemmst. Für eine Festplatte und ein CD-ROM sollte jedes Netzteil ausreichen. Fährt die Kiste dann anstandslos hoch, liegt's höchstwahrscheinlich am Netzteil.

Gruß,
Stefan

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) out-freyn

„Bringt Dein Netzteil genügend Power? Wenn beim Rechnerstart alle Laufwerke...“

Optionen

Danke erstmal !
Anscheinend sind die meisten der Meinung daß es am Netzteil liegt.
Na ja, meins hat auch nur 200 Watt laut Aufdruck.
Das gemeine ist daß es mal funktioniert und mal nicht.
Die Jumper stimmen jedenfalls und die Kabel habe ich schon ein paar mal reihum getauscht.
Zur Zeit teste ich das mit dem abklemmen der Geräte,bisher fährt er ohne Fehler hoch,was aber auch Zufall sein kann, weil ich erst 3 mal gestartet habe.Wenns das ist werde ich mir für 55,-DM ein 300 Watt Netzteil kaufen.
Melde mich nochmal wenn ich 100 Prozent weiß woran es lag.

bei Antwort benachrichtigen
gaga7 (Anonym)

„BIOS-Bootprobleme“

Optionen

@ out-freyn: will keinen Streit anfangen, aber ein 230er reicht auch:
hatte ein 230er NT + LX-Board + Celli 466 + 128 MB RAM + 8 GB + 4 GB HDD + Brenner + CD + V3 3500 (zeitweise auch mal ne GF1 DDR) + ISDN + Netzwerk + 8 Lüfter: das 230er hat net Schlapp gemacht

@ Anonym:
manchmal haben auch die Stromkabel die die Laufwerke mit Saft versorgen einen Wackler, tausch also gradmal denn Strom-Anschluß mit nem anderen, sollte die 2. HDD dann funzen kannste dir entweder ein Y-Kabel für 5 Mark besorgen oder aber die Kontakte des Versorgungssteckers etwas zusammenpressen

bis denne

bei Antwort benachrichtigen
out-freyn gaga7

„@ out-freyn: will keinen Streit anfangen, aber ein 230er reicht auch: hatte ein...“

Optionen

Hi gaga!
Ich will auch keinen Streit, aber bei mir hat ein 250er Netzteil nicht gereicht, als zwei SCSI-Platten und 3 CD-ROM dranhingen. Die Symptome wareren ähnlich den hier beschriebenen, daß nämlich Laufwerke beim Start nicht erkannt wurden, obwohl sie angelaufen sind o.ä.
Nach dem Austausch des NTs hat dann alles funktioniert.

Im laufenden Betrieb sollte sogar ein 200er Netzteil locker ausreichen, aber wenn nach dem Druck auf den Knopf alle Laufwerke gleichzeitig anlaufen, wird halt gleich mal ne Spitzenlast fällig.
Andererseits scheint es auch Unterschiede zwischen Netzteilen derselben Leistungsklasse zu geben; manche haben für solche Fälle noch ein paar Reserven, andere offenbar nicht.

Gruß,
Stefan

The conspiracy theory of society [...] comes from abandoning God and then asking: »Who is in his place?« (Sir Karl Popper, Conjectures and Refutations, 1963)
bei Antwort benachrichtigen
gaga7 out-freyn

„Hi gaga! Ich will auch keinen Streit, aber bei mir hat ein 250er Netzteil nicht...“

Optionen

Hi zurück :)
hmm, mit der Güte der Netzteile könnteste Recht haben, meins war ein Enermax, aber 2 SCSI ziehen glaub ich auch etwas arg saft, oder ?

ansonsten gibt es in dem BIOS meines AL440LX noch ne Option um die HDD's/LW's verzögert anlaufen zu lassen (geht glaub ich von 0-10 Sekunden, könnte vielleicht reichen)

bis denne
Christian

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „BIOS-Bootprobleme“

Optionen

evtl. IDE-Kabel zulang, gibts zwar bis 1m, Spezifikation ist aber 45cm. Master und Slave Geräte am Kabel tauschen.

bei Antwort benachrichtigen
DISCUS (Anonym)

„BIOS-Bootprobleme“

Optionen

Tach!!!

Jumper an der HDD überprüft?????????????

DISCUS

bei Antwort benachrichtigen