Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.208 Themen, 122.919 Beiträge

AGP Takt = 100 Mhz auf ASUS CUBX ?

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Folgendes Problem:

ASUS CUBX-L
Celeron II 600 1,7 V (cCO-Stepping) soll laut Vorbesitzer stabil mit 900 und 1,8 V auf einem Abit BE-II gelaufen sein.
Bootet bei mir jedoch nur mit 66 FSB.
Per CPUFSB FSB auf 100 Mhz = 900 Mhz @1,9 Volt

Der AGP Takt ist laut Sandra jetzt ebenfalls 100 Mhz !
Dies obwohl eigentlich es nur 2/3 vom Bustakt sein sollten !
3DMark 2001 stürzt beim Benchen sofort ab (kein Bild).
Habe eine TNT 2 Pro M64. SANDRA 2001 läuft ohne Probleme.
Das Board steht auf jumperless, d.h. der DIP-Schalter für den AGP Takt 2/3 oder 1/1 steht ebenfalls auf OFF (=2/3).

Kann man den AGP irgendwie anders noch reduzieren ? Vielleicht per Software ?
Wäre für jeden HInweis dankbar.

Big D.

bei Antwort benachrichtigen
DarkForce (Anonym)

„AGP Takt = 100 Mhz auf ASUS CUBX ?“

Optionen

Beim CUBX kann man den 100er FSB doch ganz bequem im Bios einstellen, warum machst Du denn nicht DAS ???? Wieso wählst Du den umständlichen Weg über ein extra Tool, das weiß der Geier was für einen Blödsinn im System anstellt, wenn Du im Endeffekt dasselbe Ergebnis mit "Boardmitteln" erreichen kannst ??? Jetzt sag bloß nicht, Dir wäre das zu riskant, den Celli schon von Anfang an mit 900 MHZ laufen zu lassen... entweder hält ein geclockter Celli in jeder Lebenslage den 100er Bustakt aus oder nicht... wenn nicht, dann ist der Prozzi nicht als stabil zu bezeichnen und dem Vorbesitzer zurückzugeben ....

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) DarkForce

„Beim CUBX kann man den 100er FSB doch ganz bequem im Bios einstellen, warum...“

Optionen

locker bleiben !
Die CPU ließ sich bis heute nicht mit 900 Mhz booten. Das war ja das Problem ! Egal ob 1,7 oder gar 1,95 - kein Bootvorgang.
Doch habe mittlerweile die Lösung:
Nach 40 Stunden Burn In mit Sandra bei 600 Mhz und 1,95 V bootet er jetzt mit 900 Mhz und ist absolut stabil...

bei Antwort benachrichtigen