Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.290 Themen, 124.050 Beiträge

Wenn ich mir einen neuen Prozessor in mein Mobo stecke......

(Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Wenn ich mir einen neuen Prozessor (der nicht direkt unterstützt wird)in mein Mobo stecke, ist dann
unbedingt ein BIOS Update nötig ? Oder kann man es auch
per Hand im SoftMenu einstellen ?

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym) „Wenn ich mir einen neuen Prozessor in mein Mobo stecke......“
Optionen

Hi
Das kann man soo pauschal nicht sagen, es kommt auf den Einzelfall an...

Ich nehme mal an, Du willst vielleicht einen Celeron in ein Board reinstecken,
wo vorher ein PII drin war, und kein Biosupdate vorhanden ist ....

Also das geht nicht, denn das Bios fragt bei jeden Start den Prozzi :
"Wer bist Du denn ??" und wenn der dann sagt : " Hi, ich bin der Celeron
mit 66MHZ Bustakt und 128 KB L2-Cache !", schaut das Bios in seiner
Liste nach, und wenn nix von einem Celli drinsteht, verweigert es die Arbeit,
und der Rechner startet nicht ums Verrecken..... :-)))

Machst Du dagegen ein Biosupdate ( mit Celeron-Support !! ), erkennt das Bios
den Prozessor und fährt diesen auch mit den richtigen Einstellungen an...

Dagegen bei einem K6-3, der in ein Board rein soll, dessen Bios nur den K6-2 kennt,
könnte das vielleicht klappen. Die erweiterten Funktionen kann man mit dem Programm
SET-K6 von der c´t-Homepage freischalten ( http://www.heise.de/ct/ftp )

cu
Bavarius

bei Antwort benachrichtigen