Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

Welches Dualboard

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich suche ein gutes Dual Board das mit Slot 1 Prozessoren und mit Adapter auch mit Celeron Prozessoren klarkommt.
THX
merlin ((Anonym))

Antwort:
Hi Merlin
Ich habe mit dem Gigabyte GA-686-BX-D
( ca. 330.- DM) gute Erfahrungen gemacht.
Da liefen 2 x Celeron 366@550 MHZ. Beide Cellis
waren vorher schon auf den stabilen Betrieb mit
100 MHZ FSB ausgetestet. Der Slot-1-Adapter
ist der MSI 6905 Ver 1.1.
Auf dem Board kann man später mindestens
bis zum PIII-600 aufrüsten.
cu
Bavarius
(Bavarius)

Antwort:
Hallo Bavarius
Erst einmal Danke für deine Antwort.
Wo hast du die MSI Adapter her.
Hast du sonst irgendwelche Negativen Erfahrungen mit dem Board gehabt.
Was mich wundert sind die Angaben von Gigabyte das das Board bei 100Mhz Systemtakt nur bis 550Mhz und bei 66Mhz nur bis 333Mhz geht.
THX
merlin
(merlin (Anonym))

Antwort:
Hi Merlin
Die MSI-Adapter hab ich im lokalen Computerladen
erworben. Auf der Gigabyte-Homepage sind die
Jumpersettings für den PIII-600 angegeben
(Kundendienst -> CPU-Kompatibilität.
Die Angaben im Handbuch zu 66 MHZ-FSB-
Prozzis beschränken sich auf den PII, aaaber
mittels der MSI-Adapter laufen auch 2 Cellis,
obwohl das eigentlich nicht gehen sollte.
Intel hat aus marktstrategischen Gründen beim
Celeron einige Signalleitungen nicht verdrahtet,
aber mittels der MSI-Adapter kann die Dualfähigkeit
wieder hergestellt werden!!! :-)))))
Naja, ich denke mal, Gigabyte will es sich mit
Intel nicht verscherzen..........
Das 6BXD-Board habe ich vor ca. 6 Wochen gekauft,
es war die Revision 2.5 und das aktuellste Bios
aufgespielt. Die 2 x 366@550-Cellis wurden sofort
korrekt erkannt. Als Graphikkarte wurde eine
Matrox G400 DualHead 32 MB eingesetzt.
Ram: 128 MB PC100, Siemens
Hdd: IBM-DJNA 372200, 22 GB, 7200 U/min
CD: Teac CD 32-S; Brenner : Teac CD-R 50-S
SCSI: Adaptec 2940 AU
Sound: Creative Labs AWE 64 Value
ISDN: Fritzcard PCI
Betriebssystem: NT4.0, SP6
Anwendungen: Adobe Photoshop 5.5, Premiere 5.1
Ich habe den Rechner im Auftrag eines Freundes
zusammengebaut, der das "edle Teil" für
Bildbearbeitung und Viedeoschnitt einsetzt und
absolut zufrieden damit ist ! :-)))
Inkompatibilitäten oder andere Probleme sind
bisher nicht aufgetreten.
cu
Bavarius
(Bavarius)

Antwort:
Danke für deine erneute Antwort.
Ich habe in der Zwischenzeit auch ein wenig rumgesucht.
Es gibt von MSI, Abit uns ASUS neue Adapter mit denen auch die neuen Pentium III Bauformen in Slot 1 klarkommen sollen.
Von ASUS gibt es ausserdem ein neues Dualboard.
THX
merlin
(merlin (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym)

„Welches Dualboard“

Optionen

Hi Merlin
Ich habe mit dem Gigabyte GA-686-BX-D
( ca. 330.- DM) gute Erfahrungen gemacht.
Da liefen 2 x Celeron 366@550 MHZ. Beide Cellis
waren vorher schon auf den stabilen Betrieb mit
100 MHZ FSB ausgetestet. Der Slot-1-Adapter
ist der MSI 6905 Ver 1.1.
Auf dem Board kann man später mindestens
bis zum PIII-600 aufrüsten.
cu
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
merlin (Anonym) Bavarius

„Welches Dualboard“

Optionen

Hallo Bavarius
Erst einmal Danke für deine Antwort.
Wo hast du die MSI Adapter her.
Hast du sonst irgendwelche Negativen Erfahrungen mit dem Board gehabt.
Was mich wundert sind die Angaben von Gigabyte das das Board bei 100Mhz Systemtakt nur bis 550Mhz und bei 66Mhz nur bis 333Mhz geht.
THX
merlin
(merlin (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius merlin (Anonym)

„Welches Dualboard“

Optionen

Hi Merlin
Die MSI-Adapter hab ich im lokalen Computerladen
erworben. Auf der Gigabyte-Homepage sind die
Jumpersettings für den PIII-600 angegeben
(Kundendienst -> CPU-Kompatibilität.
Die Angaben im Handbuch zu 66 MHZ-FSB-
Prozzis beschränken sich auf den PII, aaaber
mittels der MSI-Adapter laufen auch 2 Cellis,
obwohl das eigentlich nicht gehen sollte.
Intel hat aus marktstrategischen Gründen beim
Celeron einige Signalleitungen nicht verdrahtet,
aber mittels der MSI-Adapter kann die Dualfähigkeit
wieder hergestellt werden!!! :-)))))
Naja, ich denke mal, Gigabyte will es sich mit
Intel nicht verscherzen..........
Das 6BXD-Board habe ich vor ca. 6 Wochen gekauft,
es war die Revision 2.5 und das aktuellste Bios
aufgespielt. Die 2 x 366@550-Cellis wurden sofort
korrekt erkannt. Als Graphikkarte wurde eine
Matrox G400 DualHead 32 MB eingesetzt.
Ram: 128 MB PC100, Siemens
Hdd: IBM-DJNA 372200, 22 GB, 7200 U/min
CD: Teac CD 32-S; Brenner : Teac CD-R 50-S
SCSI: Adaptec 2940 AU
Sound: Creative Labs AWE 64 Value
ISDN: Fritzcard PCI
Betriebssystem: NT4.0, SP6
Anwendungen: Adobe Photoshop 5.5, Premiere 5.1
Ich habe den Rechner im Auftrag eines Freundes
zusammengebaut, der das "edle Teil" für
Bildbearbeitung und Viedeoschnitt einsetzt und
absolut zufrieden damit ist ! :-)))
Inkompatibilitäten oder andere Probleme sind
bisher nicht aufgetreten.
cu
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
merlin (Anonym) Bavarius

„Welches Dualboard“

Optionen

Danke für deine erneute Antwort.
Ich habe in der Zwischenzeit auch ein wenig rumgesucht.
Es gibt von MSI, Abit uns ASUS neue Adapter mit denen auch die neuen Pentium III Bauformen in Slot 1 klarkommen sollen.
Von ASUS gibt es ausserdem ein neues Dualboard.
THX
merlin
(merlin (Anonym))

bei Antwort benachrichtigen