Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

GIGABYTE 6BA Rev 3 / Ärger mit 82371 EB

(Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Liebe Mädels und Buben! Da hab ich wohl ebbes falsch gemacht... Es geht um ein Gigabyte 6BA Rev. 3 mit Celeron 400, 128 MB
RAM, Matrox G400 DH (bin ich viele Freund von diese da...), 2 Stk. 6.4 GB IBM IDE HD. Betriebssystem WIN95 OSR2. Das
ganze steckt im Maxi-Tower und ist ca. 1 Jahr alt (Das Board tat erst im 3. Anlauf, 2 Stk. abbgebrannt dank Videokarte, hab dann
Videokarte getauscht und 3. neues Board von Fa. KM-Elektronik bekommen! DANKE !!!!!!!) .System lief bis auf die W95 typischen
Bugs (gelegentlich Exeption Errors, Ausnahmefehler usw.) befriedigend! Letztes Wochenende packte mich dann doch der Ehrgeiz
und veranlasste mich entgegen meinem eigentlichen Wahlspruch "do never touch a running system" mein System zu "be-
schleunigen" und zu "bereinigen"! Ich hab da im Gerätemanager ein Ausrufezeichen gesehen neben dem Eintrag Primary IDE
Controller, dasselbe neben dem Secondary... Eigentlich habe ich doch einen 82371 EB PCI Controller und der müsste einen
entsprechenden Treiber vorausgesetzt recht ordentlich funzen, hab ich so gedacht, dacht ich! Passender Treiber ist im OSR2
üblicherweise nicht dabei, also download von giga-byte.com und druff auf die Mutti! Reboot und ... ein langezogenes Piepen bei
ansonstem schwarzen Schirm! Auweia, wat nu? Ausschalten, wiedereinschalten! Dasselbe! Irgendwo im Hinterkopf hatte ich den
Ton schon einmal gehört! Ja richtig, in der Rechner Steinzeit! Memoryproblem! Also ein ein DIMM mit Parity her und tauschen!
Einschalten, läuft! Zählt bis 32 MB (mehr hatte ich von diesen DIMM nicht) und startet im Safemode! Dann trifft mich bald der
Schlag als ich in den Gerätemanager schaue! Fragezeichen bei Grafikkarte, 82371, Diskettenkontroller und unbekanntes Device!
Ich habe nach jetzt etlichen Stunden einen Rechner der durch nichts mehr zu bewegen ist auf die Floppy zuzugreifen, wo die
Hardisk im Kompatibilitätsmodus läuft und der 82371 nicht mehr deinstallierbar ist! Hat irgendwer einen blassen was da passiert
ist? Solutions? Bitte erspart mir euer Gelächter und eure Vorwürfe! Ihr habt alle recht! Blos das hilft mir ziemlich wenig!
Dieter Machmüller (0703430241@t-online.de)

bei Antwort benachrichtigen
Bombenleger (Anonym)

„GIGABYTE 6BA Rev 3 / Ärger mit 82371 EB“

Optionen

Hallo

Am besten im abgesicherten Modus starten und alle Festplatten-Controller im Geraetemanager rausschmeissen.
Danach neu starten und mal sehen was passiert. Sollte der Rechner jetzt laufen, dann installier nicht die
Treiber von der GA-Homepage, sondern die von der Mainboard-CD, oder hol Dir die Bus-Master-Treiber
von Intel. Sollte er nicht laufen, dann im abgesicherten Modus starten und alle Treiber einzeln rausschmeissen,
die doppelt sind (alle) und zum guten Schluss den PCI-Bus. Wenn beim hochfahren jetzt die entsprechenden
Treiber installiert werden wollen, dann immer die Win95- bzw. Matrox-CD einlegen und nicht bereits die
bestehenden aus windows/system bzw. windows/inf nehmen, denn dann bleibts leider beim alten.
CU

bei Antwort benachrichtigen