Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.243 Themen, 123.355 Beiträge

BIOS- - Start bei Compaq-PC

PC-Neuling (Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe einen alten Compaq-PC Pentium 133 übernommen, auf welchem ich SuSE-Linux installieren möchte, um es auszuprobieren. Ich möchte die Installation direkt von der CD vornehmen und sollte daher im BIOS die Umstellung zum Start vornehmen können.
Leider gelingt es mir nicht das BIOS zu öffnen.
Im Inneren des PC ist ein kleiner Kleber mit einer Notiz:
SWITZ SETTINGS ON SYSTEM BOARD
Funtion / Description (SW 1)
Es sind 6 Punkte aufgeführt, wie z.B.
1. Flash ROM Write Protect
ON = No . Off = Yes
2. Lock EISA Configuration
ON = Yes . Off = No
etc
Die Schalter sind vorhanden
Oder gibt es ein Programm zum Download für das BIOS zu starten, wenn ja, kann mir jemand die Adresse bekannt geben.
Vielen Dank Charly

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) PC-Neuling (Anonym) „BIOS- - Start bei Compaq-PC“
Optionen

Machs lieber mit BootDisketten, weiß der Geier (oder Compaq :-), ob der Rechner überhaupt schon "Booten Von CD" unterstützt....

bei Antwort benachrichtigen
WinD PC-Neuling (Anonym) „BIOS- - Start bei Compaq-PC“
Optionen

Hallo Charly,
bei Compaq PC's mit Compaq-eignem Board (Proliant, Deskpro etc.) kommt man an das eigentliche Bios nicht heran.
Auf den Festplatten dieser Rechner gibt es eine ca. 4MB große Diagnosepartition, Fdisk zeigt sie als NonDos an. Um dort hineinzugelangen muss man nach dem Start des Rechners F10 drücken.
Ist die Partiton nicht mehr vorhanden kann man auch über Setup-disketten von Compaq starten. Die entsprechenden Service-Packs kann man sich bei Compaq downloaden.
Ich bezweifle aber, das ein älterer Compaq-Rechner überhaupt dazu in der Lage ist von CD zu booten.
Wenn es ein Proliant 5133 ist, geht es mit Sicherheit nicht !!
Gruss
Winnie

bei Antwort benachrichtigen