Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

Asus P2B-DS: Wieviel MHz dürfen's im Dualbetrieb max. sein?

MT2000 (Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich brauche dringend die maximal mögliche MHz Zahl für den Dualbetrieb zwecks Vollauslastung des Boards. Ich hoffe jemand kann mir mit Jumpersettings und anderen klugen Tips zum CPU-Kauf weiterhelfen (Worauf sollte man noch achten?). Achja und die maximale RAM-Auslastung würde ich au gerne erfahren und ob es bei 1GB zu Problemen kommen kann.

bei Antwort benachrichtigen
aht377 (Anonym) MT2000 (Anonym)

„Asus P2B-DS: Wieviel MHz dürfen's im Dualbetrieb max. sein?“

Optionen

Hallo!

Meiner Meinung nach sind folgende URL´s für Dich interessant: (Internetadressen)
betreffend Prozessoren:

http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq077_Pentium_III_CU.htm
http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq086_CPU_Upgrade_III.htm

betreffednd Speicher:
http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq094_MBIT.htm
(du besitzt ein 440BX Board)

Betreffend Prozessor wurden hier an dieser Stelle schon viele Erläuterungen geschrieben, vielleicht
auf mal im Archiv nachschauen:

Du kannst ohne Probleme den "alten" Pentium III bis 600 Mhz (Slot1, 100Mhz Bustakt) betreiben, der hat
512kb 2ndLevel Cache und verlangt eine Prozessorspannung (VCORE) von 2,00 Volt
(siehe faq86, zweite angegebene Adresse).

Willst Du mehr rausholen, also einen neueren Pentium III mit FC-PGA Sockel betreiben (256 2ndLevel Cache, dafür
mit voller Taktzahl, der alte nur mit halber, auch 100Mhz Bustakt)), kommt es auf die Revision Deines Board an!
Laut Asus Homepage (faq77) brauchst Du die Revision (mindestens) 1.06 (steht auf dem Board aufgedruckt,
also heisst es aufschrauben), ab dieser Revision wird die benötigte Vcore von 1,65Volt für FC-PGA Pentium III
vom Motherboard unterstuetzt - hast Du eine ältere Revision, kann das Board nur 1,8 Volt liefern, was nicht
gut ist für den Prozessor ist, aber auch kein Problem sein dürfte (laut vielen Aussagen hier).

Auf jeden all brauchst Du aber zusaetzlich noch einen Adpater, der es ermöglicht, einen FC-PGA Pentium III
einzusetzen, und zudem muss der Adapter DUAL Prozessor faehig sein siehe:

http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq089_S370_SLOT_I.htm

also z.B. von Asus S370-DL

Dieser Adapter müßte auch (wie der genannte) eine Einstellungsmöglichkeit für VCORE zur Verfügung stellen!

Ist das Board älter als Revision 1.06, dann geht das vielleicht auch, aber es wird nicht weniger als 1.8 Volt
liefern, was Du auch auf dem Adapter einstellst! Vielleicht klappts, vielleicht nicht! Weiß nicht wer das schon
probiert hat....
Oder Du kaufst Dir einen teuren Adapter, (http://cpuupgrade.com/html/productsd.html auf www.cpuupgrade.com)
den CPU Adapter Slot 1 VRM, der hat einen eigene Spannungsregelung auf der Platine - diese Adapter wird
am Netzgeraet direkt angeschlossen - weiß aber nicht, ob das mit einem DUAL Board funktioniert.

Ist das Board eine neuere Revision als 1.06, dann müßte auf jeden Fall der oben genannte Adpater von ASUS ausreichen,
um FC-PGA Prozessoren (Intel Pentium III) bis zu 850 Mhz zu betreiben!

Vielleicht hilft das weiter - zudem kostet ein alter Slot 1 Pentium III mit 600Mhz, gleich viel wie einer neuer FC-PGA
Pentium III mit 700 Mhz - der Adapter macht da nicht viel aus!

Was den Speicherausbau betrifft, kann ich nciht so gut weiterhelfen, ich tippe aber mal, das 1GB kein Problem sein!!
(4x256MB DIMM). Sonst würde es auf der Homepage von ASUS kaum so stehen...aber vielleicht täusche ich mich da,
sonst findest Du sicher hier weiter Hilfe.

Hannes

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius aht377 (Anonym)

„Hallo!Meiner Meinung nach sind folgende URL s für Dich interessant:...“

Optionen

Hi !
Nur eine kleine Anmerkung ...
Ein excellenter FC-PGA->Slot1-Adapter ist der
MSI 6905 Ver.2 Master, der hat einen Dual-Jumper,
der sogar einwandfrei funktioniert, und ein paar andere
Jumper zur manuellen Anpassung der V-Core...
Den VRM-Adapter hat die c`t in ihrer letzten Ausgabe
vorgestellt, und die haben den auch auf die Dualfähigkeit
getestet -> Fazit : keinerlei Probleme....
Aber ein Problem hab ich mit dem Preis :
Ein MSI-Adapter kostet so um die 40.- DM, der VRM-Adapter
dagegen 125.- DM !!! Aus diesem Grunde würde ich persönlich
dem MSI-Adapter den Vorzug geben... .-)))

cu Bavarius

bei Antwort benachrichtigen