Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

Anfängerproblem: 486er, IBM-Bios und HDD >528 MB

teledieter / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Mein Problem: Ich habe einen IBM 486er Value Point/PS2 466DX2/D Typ 6384 WV1 mit 500er HDD und möchte
eine größere FP mit etwa 4 GB einbauen. Wie kann ich vor dem Kauf der FP prüfen, ob mein IBM-Bios (Flashbios L6JT70A Vers 70
vom 5.5.97) diese Platte mit ihrer vollen Kapazität erkennt? Und wenn die FP nicht erkannt wird: Welche Möglichkeiten
habe ich dann? Ich hänge an meiner alten Kiste und möchte sie gerne noch einige Zeit benutzen.
Danke für Eure Hinweise. (teledieter)

Antwort:
Unterstützt das BIOS den LBA Modus ?
Wenn ja, dann dürfte es keine Problemme geben.
Schau auf der IBM - Homepage nach, ob es ein Biosupdate gibt und Info's zum MB.
((Anonym))

Antwort:
scheint ein älteres teil zu sein.mit bios update für eide dürfte alles
klappen.falls du keins mehr bekommst:leih dir 'ne grosse platte von
einen kumpel.sollte in der selben grössenordnung liegen wie deine
wunschplatte.jumper das ding als slave am ide-kanal.
trag sie NICHT ins bios ein. wenn die kiste ohne probleme hochläuft,
kannst du die platte in w95 oder linux benutzen(solange du von deiner
alten bootest.).bei dos und w3.1 klappt das nicht....diskmanager
verwenden
viel spass beim basteln
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) teledieter

„Anfängerproblem: 486er, IBM-Bios und HDD >528 MB“

Optionen

Unterstützt das BIOS den LBA Modus ?
Wenn ja, dann dürfte es keine Problemme geben.
Schau auf der IBM - Homepage nach, ob es ein Biosupdate gibt und Info's zum MB.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen