Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.211 Themen, 122.940 Beiträge

Wer hat (schlechte) Erfahrungen mit dem Epox EP-51 MVP3G?

ARP / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich übberlege ob ich nicht das o.g. Board kaufe. ich weiß es gibt manchmal Kompabilitätsprobleme,
aber wollte Euch fragen ob Ihr Euch damit auskennt....
Danke im voraus
(ARP)

Antwort:
Habe selbiges Board und keine Schwierigkeiten, schneidet bei Tests auch immer ganz gut bis sehr gut ab. Kompatibilitätsprobleme gab es bisher nicht. Läuft wunderbar mit TNT (Creative Labs), Soundblaster Live/value, Ram lässt sich bis 256 MB cachen. CPU´s laufen bis 550 MHZ von AMD. Empfehlen kann ich die beigefügten X-Store-Pro Treiber, statt die VIA-Busmaster Treiber, wenngleich die auch gut funktionieren, allerdings brauchst du bei den X-Store-Pro Treibern keine Angst vor Schwierigkeiten bei IDE-Brennern haben.
Auch Übertaktungsmöglichkeiten gibt es mehr als genügend.
Eines noch: Trotz der fünf PCI-Steckplätze, stecke keine Karte in den fünften Slot, die einen IRQ benötigt, nur Karten ohne, wie z.B. Voodoo!
Bei TV-Karten muß nur ein Eintrag im Bios geändert werden, dann klappts wunderbar.
Interne Zip-Laufwerke laufen ebenfalls tadellos.
Alle anderen Schwierigkeiten, die auftreten können oder bzw. bei mir aufgetreten sind, waren Probleme mit dem Betriebssystem WIN 98 an sich!
Für sonstige Fragen mail me
Gruß Zahn
(Zahn)

Antwort:
Ja, auf dieses Board habe ich auch ein Auge geworfen und möchte es gerne in den PC, den ich mir demnächst anschaffe, einbauen. Was war da mit dem fünften PCI-Steckplatz? Ist die Einschränkung in der Dokumentation beschrieben? Und was muß im BIOS wg. der TV-Karte geändert werden? (Ich tendiere zur miro Studio PCTVpro.)
Gruß Joachim
(joachim)

Antwort:
Ich habe durchweg nur gute Erfahrung mit Epox gemacht und kann das Board nur empfehlen.
Besonders der Support ( Biosupdates, Treiber usw.) ist Spitze, was nicht selbstverständlich ist.
PS: als es die deutsche Hompage noch nicht gab schrieb ich auf Deutsch nach Taiwan und bekam prompt Antwort.
(René)

bei Antwort benachrichtigen
Zahn ARP

„Wer hat (schlechte) Erfahrungen mit dem Epox EP-51 MVP3G?“

Optionen

Habe selbiges Board und keine Schwierigkeiten, schneidet bei Tests auch immer ganz gut bis sehr gut ab. Kompatibilitätsprobleme gab es bisher nicht. Läuft wunderbar mit TNT (Creative Labs), Soundblaster Live/value, Ram lässt sich bis 256 MB cachen. CPU´s laufen bis 550 MHZ von AMD. Empfehlen kann ich die beigefügten X-Store-Pro Treiber, statt die VIA-Busmaster Treiber, wenngleich die auch gut funktionieren, allerdings brauchst du bei den X-Store-Pro Treibern keine Angst vor Schwierigkeiten bei IDE-Brennern haben.
Auch Übertaktungsmöglichkeiten gibt es mehr als genügend.
Eines noch: Trotz der fünf PCI-Steckplätze, stecke keine Karte in den fünften Slot, die einen IRQ benötigt, nur Karten ohne, wie z.B. Voodoo!
Bei TV-Karten muß nur ein Eintrag im Bios geändert werden, dann klappts wunderbar.
Interne Zip-Laufwerke laufen ebenfalls tadellos.
Alle anderen Schwierigkeiten, die auftreten können oder bzw. bei mir aufgetreten sind, waren Probleme mit dem Betriebssystem WIN 98 an sich!
Für sonstige Fragen mail me
Gruß Zahn
(Zahn)

bei Antwort benachrichtigen
Joachim Zahn

„Wer hat (schlechte) Erfahrungen mit dem Epox EP-51 MVP3G?“

Optionen

Ja, auf dieses Board habe ich auch ein Auge geworfen und möchte es gerne in den PC, den ich mir demnächst anschaffe, einbauen. Was war da mit dem fünften PCI-Steckplatz? Ist die Einschränkung in der Dokumentation beschrieben? Und was muß im BIOS wg. der TV-Karte geändert werden? (Ich tendiere zur miro Studio PCTVpro.)
Gruß Joachim
(joachim)

bei Antwort benachrichtigen
René Joachim

„Wer hat (schlechte) Erfahrungen mit dem Epox EP-51 MVP3G?“

Optionen

Ich habe durchweg nur gute Erfahrung mit Epox gemacht und kann das Board nur empfehlen.
Besonders der Support ( Biosupdates, Treiber usw.) ist Spitze, was nicht selbstverständlich ist.
PS: als es die deutsche Hompage noch nicht gab schrieb ich auf Deutsch nach Taiwan und bekam prompt Antwort.
(René)

bei Antwort benachrichtigen