Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.219 Themen, 123.044 Beiträge

Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max

baltrumer / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich besitze einen Network (made by Fujitsu)mit einem M5ATA Motherboard.Welcher Hersteller ist das ? Welchen Prozessor kann ich maximal daraufsetzen? Habe gehört,dass AMD K6-2 funktionieren soll . Aber welcher ? (Baltrumer)

Antwort:
Hi,
Das Motherboard stammt von der Firma Biosstar und ist schon was älter ( subjektiv :-) )
Cipsatz ist von ALI, der SuperTX. Je nach Revision des Boards hast du Chancen das der
K6 2 läuft. Bei den letzten Boards gibt es undokumentierte Jumperstellungen um die
nötige Core-Spannung von 2,2V zu bekommen. Wende dich hierzu an den Support von
Biosstar. Die Webpage findest du unter www.biostar-usa.com.
Viel Glück
(joe )

Antwort:
ich habe auch das board und habe k6II 300 mit 75x4 laufen und es geht
zwar gebe ich der cpu 1V mehr strom aber das verträgt er bei mir wenn du es voll ausreitzen willst dann wären es 83x4 und ein 333Mhz cpu aber da macht dir vieleicht der arbeitsspeicher oder steckarten probleme
(hole )

Antwort:
Biostart isrt richtig und ich habe das Board schon mit einem AMD 333 (83MHz FSB) laufen lassen bei 2,1 Volt.
(Wicky)

Antwort:
Das ist ja mal heiß!
Sag mir doch mal welche Revisionsnummer dein Board hat und welche Jumpereinstellung du benutzt.
Vielleicht kann man an meinem Board ja noch ein bischen rumlöten, da ich jetzt nur 3,5 * 75 Mhz
jumpern kann und die CPU-Spannung nur >= 2,8 V einstellen kann
Gruß
JoeJoe
(JoeJoe )

bei Antwort benachrichtigen
Joe baltrumer

„Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max“

Optionen

Hi,
Das Motherboard stammt von der Firma Biosstar und ist schon was älter ( subjektiv :-) )
Cipsatz ist von ALI, der SuperTX. Je nach Revision des Boards hast du Chancen das der
K6 2 läuft. Bei den letzten Boards gibt es undokumentierte Jumperstellungen um die
nötige Core-Spannung von 2,2V zu bekommen. Wende dich hierzu an den Support von
Biosstar. Die Webpage findest du unter www.biostar-usa.com.
Viel Glück
(joe )

bei Antwort benachrichtigen
hole Joe

„Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max“

Optionen

ich habe auch das board und habe k6II 300 mit 75x4 laufen und es geht
zwar gebe ich der cpu 1V mehr strom aber das verträgt er bei mir wenn du es voll ausreitzen willst dann wären es 83x4 und ein 333Mhz cpu aber da macht dir vieleicht der arbeitsspeicher oder steckarten probleme
(hole )

bei Antwort benachrichtigen
JoeJoe hole

„Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max“

Optionen

Das ist ja mal heiß!
Sag mir doch mal welche Revisionsnummer dein Board hat und welche Jumpereinstellung du benutzt.
Vielleicht kann man an meinem Board ja noch ein bischen rumlöten, da ich jetzt nur 3,5 * 75 Mhz
jumpern kann und die CPU-Spannung nur >= 2,8 V einstellen kann
Gruß
JoeJoe
(JoeJoe )

bei Antwort benachrichtigen
Wicky baltrumer

„Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max“

Optionen

Biostart isrt richtig und ich habe das Board schon mit einem AMD 333 (83MHz FSB) laufen lassen bei 2,1 Volt.
(Wicky)

bei Antwort benachrichtigen
offline Wicky

„Wem sagt die Bezeichnung M5ATA etwas und welche CPU kann ich max“

Optionen

Ich habe M5ATA 0811B (und ein 0820A) Rev. 1.0 und will einen K6II300 einsetzen.
Problem ist die Core Spannung von 2.2 V. Auf der www.biostar.com.tw Homepage ist (im Gegensatz zum Handbuch) folgende Jumperstellung dokumentiert:
JP 7 1-2 open 3-4 closed 5-6 open 7-8 closed = 2.2V
Auf meinen beiden Boards ist aber bei JP 7 nur 1-2; 3-4 und 5-6 mit Pins versehen, 7-8 ist nicht aufgelötet. Kann ich da einfach eine Steckbrücke auflöten???
Komischerweise ist die gleiche Jumperstellung auch für 2.9 V angegeben. Das kann doch nur ein Fehler sein, oder?
(Offline)

bei Antwort benachrichtigen