Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.219 Themen, 123.044 Beiträge

Speicherfehler oder Mainboard defekt ?

werner / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe ein Gigabyte GA-BX2000-MB und 128 MB PC DRAM (ein Modul).
Seit einiger Zeit passiert folgendes: Beim Booten bleibt der PC stehen mit der Meldung: memory: 30A5,
Ich kann dann weder in's BIOS noch reagiert der PC auf eine andere Taste.
Wenn ich das Speichermodul herausnehme, den PC ohne Speicher boote( mit entsprechendem Fehlergepiepse), ausschalte, den Speicher neu einsetze und neu boote, funktioniert es.
Der Fehler taucht aber nur dann auf, wenn der PC längere Zeit ausgeschalten war (evtl. irgendein Kondensator beteiligt?)
Wer hat dazu einen Tip?
Werner (Werner)

Antwort:
www.bios-info.de
vielleicht kann dir hier jemand helfen (haben eigenes Forum).
nice weekend & bestreg!
(AK_CCM)

Antwort:
NA Servus!
Kenn zwar dein Board nicht - kann dir aber folgendes dazu sagen:
1. Wenn dein Speicher einen Schuß hat, dann sollte dir das dein BIOS eigentlich melden. Schau also mal in dein BIOS, ob du die Speicher/MEmory-Check Funktion "disabled" hast. Lass den Speicher ruhig auch mit Sound "ticken" bzw. langsam "checken".
2. FAlls dein BIOS dennoch behauptet, daß dein RAM OK ist, so geh in einen LAden und borge dir frisches RAM. BAus ein => tut / tut nich
3. FAlls es trotz neuen Speichers dennoch nicht funkt, dann gehts weiter ans Programm an sich. Boote dein System mit einer DOS-Startdisk und lasse einen Bechmark laufen - z.B. Shiny. Wenn Shine stundenlang korrekt läuft und evtl. auch andere DOS-Programme korrekt laufen, dann ist dein OS-defekt. Wenn DOS schonb spinnt, dann ists entweder dein Motherboard oder eine Karte.
4. Alle KArten bis auf die Grafikkarte ausbauen. Testen ob dies hilft. Notfalls noch eine andere Grafikkarte einbauen.
5. Am Ende alle KArten mal auf ein anderes Motherboard setzen => Ob die Karten korrekt arbeiten.
5. Spätestens nun solltest du den Fehler eingekreist haben.
6. Viel Spaß beim Tüfteln
(Gregman)

bei Antwort benachrichtigen
AK_CCM werner

„Speicherfehler oder Mainboard defekt ?“

Optionen

www.bios-info.de
vielleicht kann dir hier jemand helfen (haben eigenes Forum).
nice weekend & bestreg!
(AK_CCM)

bei Antwort benachrichtigen
Gregman werner

„Speicherfehler oder Mainboard defekt ?“

Optionen

NA Servus!
Kenn zwar dein Board nicht - kann dir aber folgendes dazu sagen:
1. Wenn dein Speicher einen Schuß hat, dann sollte dir das dein BIOS eigentlich melden. Schau also mal in dein BIOS, ob du die Speicher/MEmory-Check Funktion "disabled" hast. Lass den Speicher ruhig auch mit Sound "ticken" bzw. langsam "checken".
2. FAlls dein BIOS dennoch behauptet, daß dein RAM OK ist, so geh in einen LAden und borge dir frisches RAM. BAus ein => tut / tut nich
3. FAlls es trotz neuen Speichers dennoch nicht funkt, dann gehts weiter ans Programm an sich. Boote dein System mit einer DOS-Startdisk und lasse einen Bechmark laufen - z.B. Shiny. Wenn Shine stundenlang korrekt läuft und evtl. auch andere DOS-Programme korrekt laufen, dann ist dein OS-defekt. Wenn DOS schonb spinnt, dann ists entweder dein Motherboard oder eine Karte.
4. Alle KArten bis auf die Grafikkarte ausbauen. Testen ob dies hilft. Notfalls noch eine andere Grafikkarte einbauen.
5. Am Ende alle KArten mal auf ein anderes Motherboard setzen => Ob die Karten korrekt arbeiten.
5. Spätestens nun solltest du den Fehler eingekreist haben.
6. Viel Spaß beim Tüfteln
(Gregman)

bei Antwort benachrichtigen