Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.206 Themen, 122.896 Beiträge

Speicheraufrüstung und Absturz

Peter / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
kann mir bitte jemand dringend helfen?
Habe mir dieser Tage für mein System (Intel 200MHz-Pentium, 32 MB EDO-PS/2-SIMM,
2,1 IBM-GB-Platte) als Erweiterung 2x 32 MB EDO-RAM und eine Seagate 8,6 GB Festplatte gegönnt. Installation ging letztlich reibungslos über die Bühne. Partitionierung und Formatierung OK.
Der Rechner läuft aber jetzt bei erkannten 96 MB nicht mehr stabil, d.h. er stürzt bei manchen Programmaufrufen, z.B. Scandisk (der neuen Platte), Entfragmentierung, First Aid oder auch gewöhnliches Word ab.
Interessant ist, daß dem Absturz keine sonst übliche Windows-Fehlermeldung vorausgeht, sondern der Rechner sofort wieder neu bootet!
Zudem erfolgte dieser Absturz nicht, wenn die neu erworbene Speichererweiterung (64 MB) wieder testweise ausgebaut wurden.
Wer weiß hierfür eine Erklärung und möglichst auch Rat.
Für hilfreiche Rückmeldung besten Dank im voraus!!
Peter


(Peter )

Antwort:
Hallo !!!
das liegt an deinen 32 mb modulen
einiege boarde kommen damit nicht klar
wie du selbst schon erkannt hast
besorge dier ein bios updat und versuche es noch einmal
geht es nicht tausche die 32 um von einer anderen firma
geht es immer noch nicht dann kannst du nur 2x16 mb nehmen
viel spaß
(Frank)

Antwort:
Frank hat recht, hatte das gleiche Problem mit
Gigabyte GA586HX und zusätzlichen 2x32 MB, entgegen
den Handbuchanweisungen konnte das Problem gelöst werden
indem ich zuerst den alten Ram (2x8MB) auf Bank 1 und den
neuen Ram (2x32MB) auf Bank 2 instalierte.
Da mein Board nur 64 MB chachen kann und bei 80 MB langsamer
wurde, habe ich 16 MB als Ramdisk für temporäre Dateien eingerichtet.
Die Festplatte wird dadurch viel langsamer defragmentiert :-)
Grüße aus Wien
(santiago)

Antwort:
Cacheable Area ...
schau mal unter :
www.heise.de/ct/faq/hotline/98/02/hotline9802_9.shtml
nach.
Abstürze bei Gigabyte GA-586HX .... bei mehr als 64 MB ...
schau mal unter :
www.heise.de/ct/Redaktion/as/boards.htm
nach (z. B. Frage 5/ 6 / 7 / 8
Timings im Bios anpassen, siehe
c't 3/97 S. 344
c't 4/97 S. 402 !!!!!!!!!
Ich bin den oben beschriebenen Weg mit meinem
GA-586HX, 128 MB, AMD K6-233
gegangen. Nun scheint alles stabil zu laufen.
Ich hatte abstürze mit Word etc.
cu
Wolfgang
(Wolfgang)

bei Antwort benachrichtigen
frank Peter

„Speicheraufrüstung und Absturz“

Optionen

Hallo !!!
das liegt an deinen 32 mb modulen
einiege boarde kommen damit nicht klar
wie du selbst schon erkannt hast
besorge dier ein bios updat und versuche es noch einmal
geht es nicht tausche die 32 um von einer anderen firma
geht es immer noch nicht dann kannst du nur 2x16 mb nehmen
viel spaß
(Frank)

bei Antwort benachrichtigen
Santiago frank

„Speicheraufrüstung und Absturz“

Optionen

Frank hat recht, hatte das gleiche Problem mit
Gigabyte GA586HX und zusätzlichen 2x32 MB, entgegen
den Handbuchanweisungen konnte das Problem gelöst werden
indem ich zuerst den alten Ram (2x8MB) auf Bank 1 und den
neuen Ram (2x32MB) auf Bank 2 instalierte.
Da mein Board nur 64 MB chachen kann und bei 80 MB langsamer
wurde, habe ich 16 MB als Ramdisk für temporäre Dateien eingerichtet.
Die Festplatte wird dadurch viel langsamer defragmentiert :-)
Grüße aus Wien
(santiago)

bei Antwort benachrichtigen
Wolfgang Santiago

„Speicheraufrüstung und Absturz“

Optionen

Cacheable Area ...
schau mal unter :
www.heise.de/ct/faq/hotline/98/02/hotline9802_9.shtml
nach.
Abstürze bei Gigabyte GA-586HX .... bei mehr als 64 MB ...
schau mal unter :
www.heise.de/ct/Redaktion/as/boards.htm
nach (z. B. Frage 5/ 6 / 7 / 8
Timings im Bios anpassen, siehe
c't 3/97 S. 344
c't 4/97 S. 402 !!!!!!!!!
Ich bin den oben beschriebenen Weg mit meinem
GA-586HX, 128 MB, AMD K6-233
gegangen. Nun scheint alles stabil zu laufen.
Ich hatte abstürze mit Word etc.
cu
Wolfgang
(Wolfgang)

bei Antwort benachrichtigen