Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

SIMMs und DIMMs mischen?

Hans Moser / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe noch ein älteres Mainboard (Intel TX Chipsatz) mit 32MB DIMMs, welches ich anstelle
eines noch älteren mit Pentium 133 und 32 MB SIMMs in einen Rechner einbauen möchte.
Den Arbeitsspeicher würde ich gerne zusammenlegen, um so auf 64MB zu kommen. Die
benötigten Steckplätze sind vorhanden, aber funktioniert denn eine Mischung aus SIMMs und
DIMMs auf dem Board? Wer hat damit Erfahrung und gibt mir ein paar Tips?. Das Mainboard
ist das Gigabyte GA586TX.
Danke. (Hans Moser)

Antwort:
SIMMs benötigen eine Spannung von 5V, DIMMs benötigen 3.3V. Wenn du SIMMs und DIMMs mischst, werden auch die DIMMs automatisch mit 5V betrieben. Außerdem könnte es Stabilitätsprobleme geben, und die Performance sinkt. Mit 100Mhz FSB ist nix drin.
RAM wird aber eh wieder billiger, also rüste Weihnachten besser nach.
(ÔNROP)

Antwort:
Wer spricht von 100MHz? Das Mainboard ist schon zwei Jahre alt, ich hatte die Chance, kostenlos einen
noch älteren Rechner ein wenig aufzupäppeln. Nach einem genaueren Blick ins Handbuch habe ich
auch gefunden, daß Kombinationen von SIMM und DIMM offiziell spezifiziert sind. Damit sollte es wohl
laufen. Und es läuft auch. Ich hab letztes Wochenende umgebaut. Hat alles geklappt.
RAM kaufen war keine Option, aber 64MB statt bisher 32MB ohne Aufpreis ist doch okay, oder? Das
Zeug lag ohnehin nur herum.
Danke für die Antwort.
(Hans Moser)

bei Antwort benachrichtigen
ÔNROP Hans Moser

„SIMMs und DIMMs mischen?“

Optionen

SIMMs benötigen eine Spannung von 5V, DIMMs benötigen 3.3V. Wenn du SIMMs und DIMMs mischst, werden auch die DIMMs automatisch mit 5V betrieben. Außerdem könnte es Stabilitätsprobleme geben, und die Performance sinkt. Mit 100Mhz FSB ist nix drin.
RAM wird aber eh wieder billiger, also rüste Weihnachten besser nach.
(ÔNROP)

bei Antwort benachrichtigen
Hans Moser ÔNROP

„SIMMs und DIMMs mischen?“

Optionen

Wer spricht von 100MHz? Das Mainboard ist schon zwei Jahre alt, ich hatte die Chance, kostenlos einen
noch älteren Rechner ein wenig aufzupäppeln. Nach einem genaueren Blick ins Handbuch habe ich
auch gefunden, daß Kombinationen von SIMM und DIMM offiziell spezifiziert sind. Damit sollte es wohl
laufen. Und es läuft auch. Ich hab letztes Wochenende umgebaut. Hat alles geklappt.
RAM kaufen war keine Option, aber 64MB statt bisher 32MB ohne Aufpreis ist doch okay, oder? Das
Zeug lag ohnehin nur herum.
Danke für die Antwort.
(Hans Moser)

bei Antwort benachrichtigen