Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.209 Themen, 122.930 Beiträge

Rechner starten,lange Piepstöne

Micha / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,wenn ich meinen Rechner starte kommen immer nur lange Piepstöne,ohne Bild usw.Wenn ich dann einmal Reset drücke,fährt er normal hoch.Im Biosfachbuch finde ich diesen Fehlercode nicht.
Award Bios
PII 350
ENPC KB 21 Board
Quantum Bigfoot 12.7 UDMA
16 MB Banshee AGP
Habt ihr einen Tip?
MfG (Micha)

Antwort:
Hi Micha,
Sag mal, wie oft hintereinander kommen diese langen Pieptöne (1x, 2x, 3x, ...) und sind da vielleicht auch kurze Töne zwischen??
Gruß
McMorning
(McMorning)

Antwort:
Da ich nicht weiß, wie oft es in Deinem Rechner piept, kann ich Dir nur einen allgemeinen Tip geben: Zieh die AGP-Grafikkarte raus und drücke sie wieder fest in den Slot rein. AGP-Karten sind gegenüber kleinsten Verschiebungen der Kontakte sehr empfindlich und verweigern die Arbeit. Hat bei meinem Rechner auch geholfen. Aber - wer weiß? - vielleicht ist es ja ganz was anderes...
Viel Erfolg!
(McNight)

Antwort:
Nein,es sind nur lange Töne,und wenn ich nichts mache,würde er piepsen bis der Papst kommt.
MfG
(Micha)

Antwort:
hast du deine grafikkarte schon "getrieben"? wenn nicht, solltest du es mal tun
bye nadine
(nadine)

Antwort:
Hallo, Micha. Bei mir war dasselbe (ein langer Dauerton), und letztlich lag es an einem defekten Arbeitsspeichermodul (ich hab zwei drin). Aber es kann wirklch mehreres sein. Grundsätzlich würde ich empfehlen, alle Karten und Stecker zu lösen und sorgfältig wieder einzusetzen. Besonders die Grafikkarte (s.o.) und die Stromversorgung vom Netzteil zum Board. Die müssen richtig einrasten.
Gruß, Wolf.
(wolf)

Antwort:
Des Rätsels Lösung war ein aktivierter ECC Check im Bios,mit dem meine Rams nicht klar kamen!!!
Dank Euch trotzdem
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen
McNight Micha

„Rechner starten,lange Piepstöne“

Optionen

Da ich nicht weiß, wie oft es in Deinem Rechner piept, kann ich Dir nur einen allgemeinen Tip geben: Zieh die AGP-Grafikkarte raus und drücke sie wieder fest in den Slot rein. AGP-Karten sind gegenüber kleinsten Verschiebungen der Kontakte sehr empfindlich und verweigern die Arbeit. Hat bei meinem Rechner auch geholfen. Aber - wer weiß? - vielleicht ist es ja ganz was anderes...
Viel Erfolg!
(McNight)

bei Antwort benachrichtigen
nadine Micha

„Rechner starten,lange Piepstöne“

Optionen

hast du deine grafikkarte schon "getrieben"? wenn nicht, solltest du es mal tun
bye nadine
(nadine)

bei Antwort benachrichtigen
wolf Micha

„Rechner starten,lange Piepstöne“

Optionen

Hallo, Micha. Bei mir war dasselbe (ein langer Dauerton), und letztlich lag es an einem defekten Arbeitsspeichermodul (ich hab zwei drin). Aber es kann wirklch mehreres sein. Grundsätzlich würde ich empfehlen, alle Karten und Stecker zu lösen und sorgfältig wieder einzusetzen. Besonders die Grafikkarte (s.o.) und die Stromversorgung vom Netzteil zum Board. Die müssen richtig einrasten.
Gruß, Wolf.
(wolf)

bei Antwort benachrichtigen
Micha

Nachtrag zu: „Rechner starten,lange Piepstöne“

Optionen

Des Rätsels Lösung war ein aktivierter ECC Check im Bios,mit dem meine Rams nicht klar kamen!!!
Dank Euch trotzdem
(Micha)

bei Antwort benachrichtigen