Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

PII 333 oder Celeron 400A

Peter / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte auf meinem Board P2L97 von Asus mit Biosversion 1008 entweder einen PII333 oder Celeron 400A einsetzen.Wer hat Erfahrung (unterschiede in Geschwindigkeit,Stabilität.) (Peter)

Antwort:
Zum Thema PII333 sieh Dir mal die www.tomshardware.com an.
Dort steht, wie man alle 66 MHz CPUs auf 100 MHz takten kann,
DAS IST KEIN SCHERZ!!!!
Falls für Dich übertakten nicht in Frage kommt, dann auf jeden Fall
die Celery400 wegen Preis/Leistung (bestätigt jede Computerzeitschrift)
Tschüß
ulli
(Marauder)

Antwort:
Hier wird wohl nicht viel mit übertakten sein.
Das P2L97 ist ein LX-Board, also 66 MHz Bustakt und kein Spaß beim übertakten.
Der Celeron 333 ist Scheiße, weil überhaupt nicht übertaktbar.
Bleibt der Celeron 400. Müßte mit 75 MHz Bustakt auf 450 MHz laufen, wenn Grafikkarte und Festplatte mitspielen.
Das P2L97 unterstützt 75 MHz Bustakt. Taktmultiplikator mußt du nicht einstellen, der 400er ist fest auf 6.0 eingestellt.
Ich empfehle den 400er. Auch wenns mit dem übertakten nicht klappt, 400 MHz sind besser als 333.
Die PPGA-Version (Sockel 370) ist hier eventuell die günstigere Lösung, da 50-70 DM billiger als die für Slot 1.
Ein Adapter von Sockel 370 auf Slot 1 kostet 20-30 DM.
Auf jedem Fall vor dem Einbau ein BIOS-Update (Celeron-Unterstützung) besorgen.
Tschüß
collins
(collins )

bei Antwort benachrichtigen
marauder Peter

„PII 333 oder Celeron 400A“

Optionen

Zum Thema PII333 sieh Dir mal die www.tomshardware.com an.
Dort steht, wie man alle 66 MHz CPUs auf 100 MHz takten kann,
DAS IST KEIN SCHERZ!!!!
Falls für Dich übertakten nicht in Frage kommt, dann auf jeden Fall
die Celery400 wegen Preis/Leistung (bestätigt jede Computerzeitschrift)
Tschüß
ulli
(Marauder)

bei Antwort benachrichtigen
collins marauder

„PII 333 oder Celeron 400A“

Optionen

Hier wird wohl nicht viel mit übertakten sein.
Das P2L97 ist ein LX-Board, also 66 MHz Bustakt und kein Spaß beim übertakten.
Der Celeron 333 ist Scheiße, weil überhaupt nicht übertaktbar.
Bleibt der Celeron 400. Müßte mit 75 MHz Bustakt auf 450 MHz laufen, wenn Grafikkarte und Festplatte mitspielen.
Das P2L97 unterstützt 75 MHz Bustakt. Taktmultiplikator mußt du nicht einstellen, der 400er ist fest auf 6.0 eingestellt.
Ich empfehle den 400er. Auch wenns mit dem übertakten nicht klappt, 400 MHz sind besser als 333.
Die PPGA-Version (Sockel 370) ist hier eventuell die günstigere Lösung, da 50-70 DM billiger als die für Slot 1.
Ein Adapter von Sockel 370 auf Slot 1 kostet 20-30 DM.
Auf jedem Fall vor dem Einbau ein BIOS-Update (Celeron-Unterstützung) besorgen.
Tschüß
collins
(collins )

bei Antwort benachrichtigen