Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.219 Themen, 123.044 Beiträge

No "Return to Na Pali" mit External Cache

CubusZ / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi, mit folgendem Problem schlag ich mich schon seit über einem halben Jahr rum.
Folgendes Beispiel: Man nehme das PC-Spiel "Unreal: Return to Na Pali". Mit deaktivierten External Cache läuft das Spiel (wenn auch langsam) einwandfrei, mit aktivem External Cache nur ein paar Minuten. Der ganze Spuk passiert auf folgendem System: AMD K6-2 400 Mhz (nicht übertaktet); Elitegroup P5VP-A+ mit VIA Chipsatz und 1 MB Ext. Cache bei 100Mhz FSB, Elsa Erazor mit Riva TNT, 128 MB Speicher, Windows 98, DirectX 6.1.
Hab das Board schon nach Elitegroup geschickt, doch die Pappnasen haben gesagt, damit wäre alles in Ordnung. Habe alle VIA Treiber korrekt installiert, hat aber auch nix gebracht. Ansonsten läuft im BIOS alles so "sanft" wie es nur geht, also keine "Turbo"-Einstellungen. Irgendwie glaube ich, daß Board ist Scheißndreck. Ich hatte gehofft, das Programm "Set K6" würde mit weiterhelfen, aber mit dem zweiten Teil der Befehlszeile (mit dem "Write Combining") komme ich nicht klar. Wie immer ich das Programm einstelle, die Grafikkarte schneidet danach in Windows nur Fratzen. Hat jemand auch nur eine leise Ahnung, was mit meinem External Cache nicht stimmt??
P.S.: "Return to Na Pali" ist nicht das einzigste 3D-Game, das abkackt. (CubusZ)

bei Antwort benachrichtigen