Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.221 Themen, 123.079 Beiträge

nach update "FDC Failure wird angezeigt"

Hawk / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Grüzi
folgendes problemm
nach einem bios update (pc-chips m571 mainboard), bekomme ich standig die meldung

FDC Failure
PRESS F1 to Restart

nachdem ich F1 gedrückt habe startet der PC , aber zugriff auf disketten laufwerk ist unmöglich ,
da der PC hängenbleibt.
sonst funktioniert alles.
das problem ist > ich kann die BIOS sicherung nicht rückgängig machen ohne diskLW.
PS es wird ein IRQ Konflikt angezeigt.
diskLWkontroller und festplattenkontroller beanspruchen beide IRQ 15.
der konflikt wird nur am festplattenkontroller angezeigt
habe vieles versucht geht nicht
BITTE um RAT
DANKE
(HAWK )

Antwort:
kan normal nicht sein - der Diskkontroller hat IMMER den IRQ 6 !!!
Lösch das Ding mal aus dem Geräte-Manger raus (nur den DiskLW Controller - nicht den IDE Controller !!!).
Geh ins Bios und dekativieren den FDD Controller und stell bei Lauwerk a und b jeweils none ein.
(Setup Speichern und Verlassen )
Dann Windows booten - schau mal nach ob der konflkt immer noch auftaucht...
Wenn nicht : wieder ins Setup Lw a wieder auf 1.44MB und den FDD Controller wieder einschalten (Speichern und Verlassen)
Win booten.
Jetzt müsste win das Lw erkennen..
Wenn nicht Manuell installieren...
Hast Du vieleicht einen der Stecker am Floppy oder am Mainboard verdreht oder nicht richtig eingesteckt ??
Wenn das auch nicht geht, versuch jemanden zu finden der die ein LS120 oder ZIP (IDE Intern) leiht, das funktioniert auch ohne den FDD Controller (hab ein LS120 - liest auch 1.44MB disketten und den FDD Controller hab ich ausgeschaltet und den IRQ für nen 2. Druckerport benutzt ! - Funktioniert einwandfrei)
(Andreas )

Antwort:
an ANDREAS.
vielen dank für dein tipp.
habe das alles schon ganz am anfang versucht.
ich hatte zufelig eine alte bios dattei auf der PLATTE und konnte den bios zuruck einspielen.
übrigens, ging es nicht wegen falschem biosupdate.
bye
(HAWK )

bei Antwort benachrichtigen