Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.221 Themen, 123.079 Beiträge

Mhz bei Boards ?? Wo ??

EGO / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo ,
könnte mich mal bitte einer aufklären wo ich erfahre mit wieviel Mhz mein Board momentan läuft ?
Ich nehme an im Bios ,aber wo und wie dort genau ?
vielen Dank
Ego (Ego)

Antwort:
Es gibt zwar Boards die das tatsächlich im Bios Haben aber das einfachste ist wenn Du auf dem Board nachschaust wie die Jumper oder
Steckbrücken gesetzt sind. Wen Du die dann mit den Abb. auf dem Board oder auf der Anleitung deines Handbuches vergleichst dürfte das kein Problem sein.
Tschau Boris
(Boris)

Antwort:
Im Bios nicht, es sei denn du besitzt ein Abit Board mit SoftMenü.
Du könntest schauen wie die Jumper auf dem Board gesteckt sind und dann mit dem Handbuch ermitteln welcher FSB eingestellt ist.
Oder beim hochfahren des Rechners schauen mit welcher Frequenz der Prozessor läuft. Bis 333MHz hast du ganz sicher 66MHz darüber müsstest du (bei Slot 1 ) einen FSB von 100MHZ haben.
(Hans)

Antwort:
sorry ,habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt !
mit den Jumpern und Handbuch ist schon klar.
Sache ist aber das ich ein FIC 1stPA2013 2MB habe .
Nun habe ich gelesen das FIC eine Rückrufaktion gestartet hat weil wohl einige Boards defekterweise auf weniger als 100 Mhz laufen ,was sie eigentlich müßten .
Es würde mich jetzt natürlich interessieren wie meins wohl läuft !
Ich habe einen AMD K6 350 Mhz ,also müßte das Borad ja auf 100 Mhz laufen.
Nur wie kann ich das jetzt softwaremäßig überprüfen ?
danke
Ego
(Ego)

Antwort:
müßte durch Sandra ,Check up und co. möglich sein.
findest du auf jeder Freeware Cd.
Ob das allerdings in Deinem Fall zuverlässig ist weiß ich nicht.
Würde mir die Seriennummer des Boards Aufschreiben und beim Hersteller
anfragen insofern das möglich ist.
(Boris)

Antwort:
Wenn du den eingestellten Multiplikator kennst, dann ermittel doch mit dem ct-Programm ctwfm (www.heise.de) die aktuelle Frequenz deines Prozessors und teile diese durch den Multiplikator.
(ralf1)

bei Antwort benachrichtigen
Boris EGO

„Mhz bei Boards ?? Wo ??“

Optionen

Es gibt zwar Boards die das tatsächlich im Bios Haben aber das einfachste ist wenn Du auf dem Board nachschaust wie die Jumper oder
Steckbrücken gesetzt sind. Wen Du die dann mit den Abb. auf dem Board oder auf der Anleitung deines Handbuches vergleichst dürfte das kein Problem sein.
Tschau Boris
(Boris)

bei Antwort benachrichtigen
EGO Boris

„Mhz bei Boards ?? Wo ??“

Optionen

sorry ,habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt !
mit den Jumpern und Handbuch ist schon klar.
Sache ist aber das ich ein FIC 1stPA2013 2MB habe .
Nun habe ich gelesen das FIC eine Rückrufaktion gestartet hat weil wohl einige Boards defekterweise auf weniger als 100 Mhz laufen ,was sie eigentlich müßten .
Es würde mich jetzt natürlich interessieren wie meins wohl läuft !
Ich habe einen AMD K6 350 Mhz ,also müßte das Borad ja auf 100 Mhz laufen.
Nur wie kann ich das jetzt softwaremäßig überprüfen ?
danke
Ego
(Ego)

bei Antwort benachrichtigen
Ralf1 EGO

„Mhz bei Boards ?? Wo ??“

Optionen

Wenn du den eingestellten Multiplikator kennst, dann ermittel doch mit dem ct-Programm ctwfm (www.heise.de) die aktuelle Frequenz deines Prozessors und teile diese durch den Multiplikator.
(ralf1)

bei Antwort benachrichtigen
Hans EGO

„Mhz bei Boards ?? Wo ??“

Optionen

Im Bios nicht, es sei denn du besitzt ein Abit Board mit SoftMenü.
Du könntest schauen wie die Jumper auf dem Board gesteckt sind und dann mit dem Handbuch ermitteln welcher FSB eingestellt ist.
Oder beim hochfahren des Rechners schauen mit welcher Frequenz der Prozessor läuft. Bis 333MHz hast du ganz sicher 66MHz darüber müsstest du (bei Slot 1 ) einen FSB von 100MHZ haben.
(Hans)

bei Antwort benachrichtigen