Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.210 Themen, 122.936 Beiträge

Hände weg von FIC V503+ ??

Matthias / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe mir vor 3 Monaten ein V503+ nebst AMD 350 zuglegt und damit nur noch Probleme. Unter
100 Mhz läuft (sowohl Win95 als auch 98) die Krücke nur mit abgeschaltetem 2nd level-cache. Werde wohl jetzt mal versuchen
die unteren Taktzahlen auszubrobieren oder gibt es noch einen Tip, wie diese merkwürdige Mischung
rund laufen könnten. Ansonsten: Hände weg von V503+! matthias (matthias)

Antwort:
Die Boards der Firma FIC zeichnen sich sowieso oft nicht durch stabiles Funktionieren aus.
(Ist mir schleierhaft, warum solche Krücken überhaupt noch gekauft werden.)
(sfs)

Antwort:
Die Dinger werden nicht verkauft,sondern gekauft!
Im Rundumsorglospacket-Vobisrechner,hauptsache billig.
(MichaS)

Antwort:
Hatte auch mal so n board. Lief bei mit mit nem AMD K6 2 300. Für einen stabilen Betrieb mußte ich mich aber
von einem SCSI Controller ( Tekram 390 ) und einer Festplatte (Maxtor DiamondMax 8 GB ) trennen.
Ohne die Komponenten lief es stabil ohne Ende. Auch mit hochgedrehtem Bustakt auf 112.
Wenn du die richtigen Komponeten drin hast ist das Teil gar nicht schlecht und sogar einigermaßen schnell.
Aus Kompatibilitätsgründen hab ich mich aber schließlich davon getrennt. ( und bin jetzt um klassen glücklicher mit nem
Abit BH6 + Celli 400 )
(Falcon)

Antwort:
Hallo erstmal.
Ich habe das gleiche Board und den gleichen Prozessor, aber keine Probleme. Folgendes: Windows95 arbeitet nur mit hilfe eines Patches mit AMDK6-2 Prozessoren ab 350Mhz zusammen(oder man schaltet den 2nd-Level-Cache im BIOS aus). Den Patch gibt es auf der AMD-Homepage oder der von Microsoft. Um deinen Rechner wieder normal laufen zu lassen, takte bitte den Systemtakt auf 95Mhz runter aber laß den Multiplikator auf 3,5 stehen jetzt hast Du wenigstens 333Mhz(den Cache kannst Du wieder anstellen) und kannst den Patch runterziehen und installieren.
Schreib mal ob es gefunzt hat.
Ansonste ist das Board gut, ich habe keinerlei Probleme damit.
Im übrigen: MichaS und sfs hätten sich ihre schlauen Kommentare sparen sollen und Dir lieber echte Hilfe anbieten sollen(oder es wenigstens versuchen).
Mfg
Netzer
(Netzer)

Antwort:
Du bist gut.
Du erzählst uns, daß Du den FSB auf dem Board von 100 auf 95 MHz heruntertakten mußt, um den K6-2 350 MHz immerhin noch mit 333 MHz laufen zu lassen. Und im gleichen Atemzug sagst Du, daß das FIC-Board gut ist. Haha! Da kann doch 'was nich stimmen. Andere Leute denken darüber nach, den Proz. schneller als spezifiziert laufen zu lassen, das FIC-Board schafft noch nicht einmal die normalen Werte.
Darum mein Versuch einer Hilfe (die aber vermutlich auf Mißfallen stoßen wird):
Buche das Geld, das Du für das FIC bezahlt hast, als Lehrgeld ab, schmeiß das olle Ding in den Müll und kauf' Dir ein anderes, besseres Board, das funktioniert.
(Ich möchte nicht behaupten, daß ich noch nie Lehrgeld irgendwo gelassen hätte, ich glaube so etwas hat jeder schon eimal erlebt. Außerdem gibt es ja noch die 6-monatige Gewährleistung.)
(sfs)

Antwort:
Antwort an Netzer,
vielen Dank für Deine Antwort, zunächst sei zu den Mitmenschen nur soviel gesagt, daß Kooperationsbereitschaft nicht
jedem automatisch in die Wiege gelegt ist...doch was wäre die bunte Welt ohne die ewig querulierenden Langweiler??
Zur Technik: Ich habe auch schon Win98 ausprobiert und es hat nicht gezündet, womit der Fehler schließlich bei der
Hardware zu lokalisieren wäre. Das Runtertakten habe ich noch nicht ausprobiert, kommt aber noch.
mfG matthias
(matthias)

Antwort:
Daß man nach der Installation des Patches den Prozessor wieder hochtaktet sollte wohl klar sein, oder?
Wenn ich das vergessen habe reinzuschreiben, so sei das hiermit getan.
In einem Punkt könntest Du Recht haben: Ich habe meinen orig. 333er
auf 350 getaktet und es lief(incl. Patch) aber bei 380 oder 400 wollte der Rechner nicht mehr booten. Laut Anleitung sollten aber Prozessoren bis 400 laufen. Als ich mir ein Bios-Update besorgt habe, stand als Info zum Update daß übertaktete Prozessoren(350 auf 380 oder 400) nicht laufen würden, was auch der Fall war. Orig. Proze

bei Antwort benachrichtigen
falcon Matthias

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Hatte auch mal so n board. Lief bei mit mit nem AMD K6 2 300. Für einen stabilen Betrieb mußte ich mich aber
von einem SCSI Controller ( Tekram 390 ) und einer Festplatte (Maxtor DiamondMax 8 GB ) trennen.
Ohne die Komponenten lief es stabil ohne Ende. Auch mit hochgedrehtem Bustakt auf 112.
Wenn du die richtigen Komponeten drin hast ist das Teil gar nicht schlecht und sogar einigermaßen schnell.
Aus Kompatibilitätsgründen hab ich mich aber schließlich davon getrennt. ( und bin jetzt um klassen glücklicher mit nem
Abit BH6 + Celli 400 )
(Falcon)

bei Antwort benachrichtigen
Netzer Matthias

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Hallo erstmal.
Ich habe das gleiche Board und den gleichen Prozessor, aber keine Probleme. Folgendes: Windows95 arbeitet nur mit hilfe eines Patches mit AMDK6-2 Prozessoren ab 350Mhz zusammen(oder man schaltet den 2nd-Level-Cache im BIOS aus). Den Patch gibt es auf der AMD-Homepage oder der von Microsoft. Um deinen Rechner wieder normal laufen zu lassen, takte bitte den Systemtakt auf 95Mhz runter aber laß den Multiplikator auf 3,5 stehen jetzt hast Du wenigstens 333Mhz(den Cache kannst Du wieder anstellen) und kannst den Patch runterziehen und installieren.
Schreib mal ob es gefunzt hat.
Ansonste ist das Board gut, ich habe keinerlei Probleme damit.
Im übrigen: MichaS und sfs hätten sich ihre schlauen Kommentare sparen sollen und Dir lieber echte Hilfe anbieten sollen(oder es wenigstens versuchen).
Mfg
Netzer
(Netzer)

bei Antwort benachrichtigen
sfs Netzer

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Du bist gut.
Du erzählst uns, daß Du den FSB auf dem Board von 100 auf 95 MHz heruntertakten mußt, um den K6-2 350 MHz immerhin noch mit 333 MHz laufen zu lassen. Und im gleichen Atemzug sagst Du, daß das FIC-Board gut ist. Haha! Da kann doch 'was nich stimmen. Andere Leute denken darüber nach, den Proz. schneller als spezifiziert laufen zu lassen, das FIC-Board schafft noch nicht einmal die normalen Werte.
Darum mein Versuch einer Hilfe (die aber vermutlich auf Mißfallen stoßen wird):
Buche das Geld, das Du für das FIC bezahlt hast, als Lehrgeld ab, schmeiß das olle Ding in den Müll und kauf' Dir ein anderes, besseres Board, das funktioniert.
(Ich möchte nicht behaupten, daß ich noch nie Lehrgeld irgendwo gelassen hätte, ich glaube so etwas hat jeder schon eimal erlebt. Außerdem gibt es ja noch die 6-monatige Gewährleistung.)
(sfs)

bei Antwort benachrichtigen
Netzer sfs

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Daß man nach der Installation des Patches den Prozessor wieder hochtaktet sollte wohl klar sein, oder?
Wenn ich das vergessen habe reinzuschreiben, so sei das hiermit getan.
In einem Punkt könntest Du Recht haben: Ich habe meinen orig. 333er
auf 350 getaktet und es lief(incl. Patch) aber bei 380 oder 400 wollte der Rechner nicht mehr booten. Laut Anleitung sollten aber Prozessoren bis 400 laufen. Als ich mir ein Bios-Update besorgt habe, stand als Info zum Update daß übertaktete Prozessoren(350 auf 380 oder 400) nicht laufen würden, was auch der Fall war. Orig. Prozessoren laufen aber(hab`s mit einem 400er vom Kumpel ausprobiert).
Woran das liegt weiß ich nicht.
(Netzer)

bei Antwort benachrichtigen
seb Netzer

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Hi netzer kannst du mir mal sagen wie du das bios für das FIC V503+ machst (bitte schritt für schritt, so das ich das als leihe auch verstehe) den ich habe einen AMD K6/3 475 und bei mir zeigt das Bios nur einen 400 Mhz an
Bitte melde dich
(Seb)

bei Antwort benachrichtigen
Netzer seb

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Unter www.fic.com.tw kannst Du Dir die neueste Version runterladen.
Da ist auch eine Read me Datei dabei.
Da es schon eine Weile her ist, daß ich ein Bios-Update gemacht habe weiß ich es nicht mehr so genau.
Ich glaube man kopiert die beiden Dateien(das eigentliche Update und ein Programm, daß das Update installiert) aus der runtergeladenen .zip-Datei auf eine leere Diskette, mit der man dann bootet. Nach dem booten fragt das Flash-Programm welche Datei ins Bios installiert werden soll. Das ist dann die andere(JE1533 glaube ich). Dann macht es noch eine Sicherungskopie deines alten Bios und jetzt wird das Update installiert.
Aber zur Sicherheit lies Dir die Read me Datei noch mal durch. Da steht alles nochmal drin.
Viel Glück.
(Netzer)

bei Antwort benachrichtigen
Matthias Netzer

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

So. Hier also die letzte Meldung: Habe bei meinem V503+ den Versuch mit 83 Mhz gemacht - unter Win98 -
und es hat nicht geklappt. Ich hab´ja noch Garantie auf das Board, werds wohl mal wegbringen.
gruß matthias
(matthias)

bei Antwort benachrichtigen
Matthias Netzer

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Antwort an Netzer,
vielen Dank für Deine Antwort, zunächst sei zu den Mitmenschen nur soviel gesagt, daß Kooperationsbereitschaft nicht
jedem automatisch in die Wiege gelegt ist...doch was wäre die bunte Welt ohne die ewig querulierenden Langweiler??
Zur Technik: Ich habe auch schon Win98 ausprobiert und es hat nicht gezündet, womit der Fehler schließlich bei der
Hardware zu lokalisieren wäre. Das Runtertakten habe ich noch nicht ausprobiert, kommt aber noch.
mfG matthias
(matthias)

bei Antwort benachrichtigen
oscar Matthias

„Hände weg von FIC V503+ ??“

Optionen

Hallo,
ich hatte vor kurzem ähnliche Probleme mit einem PA-2013 (2MB L2-cache). Bei mir war das eindeutig ein Hardware-
Fehler von FIC, ich habe das Board gegen ein neues getauscht und alles läuft wunderbar. Übrigens: Laut der FIC-
Homepage gibt es auf die Boards 1,5 Jahre Garantie
Grüße
oscar
(oscar)

bei Antwort benachrichtigen