Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.213 Themen, 122.974 Beiträge

Gigabyte oder was kaufen?

Robert / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich möchte mir ein neues Mainboard zulegen und habe folgende drei Kandidaten im Rennen. Hat jemand von Euch Erfahrung mit einem der drei "Bretter"?
Gigabyte GA-BX2000
Siemens D1107
Abit AB-BH6
Wäre toll, wenn Ihr mir helfen könntet.
Danke, Robert :-) (Robert)

Antwort:
Hallo Robert,
ich habe meinem Nachbarn das BX2000 besorgt und eingebaut. Läuft ohne Probleme. Ob ich es mir selbst kaufen würde, weiß ich nicht. Würde wahrscheinlich ein normales BX Board von Gigabyte nehmen, da das Dualbios völlig sinnlos ist.
BB
(BabyBlue)

Antwort:
Ich kaufe nächste Woche ein
BX-2000 wegen der Suspend to RAM
Funktion und dem CIH Virensicheren BIOS.
Das ABIT BH oder auch das BX ist eben
komfortabler - übertakten ohne Gehäuseoffnen
per BIOS oder SoftFSB.
Da das Siemens kein DUAL BIOS hat, also
vor CIH nicht sicher ist würde ich es nicht in die
Wahl ziehen.
mfG, @ndy
P.S. ich könnte wetten die Gemeinde schwört
auf das ABIT Brett... warts mal gelassen ab.
(@ndy)

Antwort:
Seit einer Woche läuft das BX2000 bei mir im Austausch gegen ein BX-E
(hallöchen @andy, du erinnerst dich an die Märchenstunde, Voodoo...).
Ansich ein gutes Brett, Takt und Multiplikatoreinstellungen per DIP-Schalter (wen sollte das nerven?, die Leute, die ihrem PC einen neuen Prozessor gönnen müssen ihn sowieso aufschrauben, wer das Ding übertaktet probiert nen bißchen rum und wenn die Kiste stabil läuft kommmt der Deckel drauf und gut ist), suspend to RAM funktioniert einwandfrei (dabei sollte aber auch der Rest deiner Hardware mitspielen), das DUAL-Bios hat Kinderkrankheiten (der Rechner hat bereits 4 oder 5mal beim Booten ne Beschwerde ausgegeben, nach BIOS-Update auf auf Version 1.4 ist aber Ruhe), gute Erweiterungs-möglichkeiten (5 mal PCI), mittelprächtige Dokumentation.
Echter Nachteil: Hardwaremonitoring geht nicht über Prozessortemperatur und Lüfterdrehzahl (immerhin 3 Lüfter können überwacht werden)hinaus, zudem ist der Temperaturfühler ziemlicher Mist, aber er zeigt wenigstens zu hohe Temperaturen an.Und auch das Board selber macht gute Temperaturen im Spannungsreglerbereich.
Performanceunterschiede zwischen BX2000 und BX-E sind marginal.
Das Siemensboard hat so seine Probleme mit dem Suspend, kann aber auch an meiner Hardware liegen, ich habs in 2 Rechnern nicht hinbekommen, daß man das Feature nutzen kann. Ansonsten ganz ordentlich, die Version mit Intel-Netz onboard (gibts das Brett eigentlich ohne Netz ?) wird aber gut warm. Entäuschend: Nur 3 DIMM-Plätze (da stan ich dann mit 4x64 MB-Riegeln).
Das Abit-Board kenn ich nicht, hoffe aber trotzdem dir geholfen zu haben.
msfg Rollie
(Rollie)

Antwort:
Wie BabyBlue schon sagt, nehme ein normales BX Board von Gygabyte
( z.B. das 686BXC ist ein schnelles Board ).
(joe 1)

Antwort:
Da GigaByte meistens den Speicherzugriff sehr konservativ betreibt, sind die Boards meistens sehr stabil, wenn auch etwas langsamer als etwa ASUS oder Abit.
Da Abit relativ günstig ist würde ich es Dir empfehlen. Wo kriegt man das Siemens-Board her ?
Übrigens gegen CIH hilft ein auch ein Virenscanner (der nicht nur gegen CIH funkt.) oder etwas Vorsicht !
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen
BabyBlue Robert

„Gigabyte oder was kaufen?“

Optionen

Hallo Robert,
ich habe meinem Nachbarn das BX2000 besorgt und eingebaut. Läuft ohne Probleme. Ob ich es mir selbst kaufen würde, weiß ich nicht. Würde wahrscheinlich ein normales BX Board von Gigabyte nehmen, da das Dualbios völlig sinnlos ist.
BB
(BabyBlue)

bei Antwort benachrichtigen
Joe 1 BabyBlue

„Gigabyte oder was kaufen?“

Optionen

Wie BabyBlue schon sagt, nehme ein normales BX Board von Gygabyte
( z.B. das 686BXC ist ein schnelles Board ).
(joe 1)

bei Antwort benachrichtigen
@ndy Robert

„Gigabyte oder was kaufen?“

Optionen

Ich kaufe nächste Woche ein
BX-2000 wegen der Suspend to RAM
Funktion und dem CIH Virensicheren BIOS.
Das ABIT BH oder auch das BX ist eben
komfortabler - übertakten ohne Gehäuseoffnen
per BIOS oder SoftFSB.
Da das Siemens kein DUAL BIOS hat, also
vor CIH nicht sicher ist würde ich es nicht in die
Wahl ziehen.
mfG, @ndy
P.S. ich könnte wetten die Gemeinde schwört
auf das ABIT Brett... warts mal gelassen ab.
(@ndy)

Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben... den Rest habe ich einfach verprasst. (George Best)
bei Antwort benachrichtigen
Rollie @ndy

„Gigabyte oder was kaufen?“

Optionen

Seit einer Woche läuft das BX2000 bei mir im Austausch gegen ein BX-E
(hallöchen @andy, du erinnerst dich an die Märchenstunde, Voodoo...).
Ansich ein gutes Brett, Takt und Multiplikatoreinstellungen per DIP-Schalter (wen sollte das nerven?, die Leute, die ihrem PC einen neuen Prozessor gönnen müssen ihn sowieso aufschrauben, wer das Ding übertaktet probiert nen bißchen rum und wenn die Kiste stabil läuft kommmt der Deckel drauf und gut ist), suspend to RAM funktioniert einwandfrei (dabei sollte aber auch der Rest deiner Hardware mitspielen), das DUAL-Bios hat Kinderkrankheiten (der Rechner hat bereits 4 oder 5mal beim Booten ne Beschwerde ausgegeben, nach BIOS-Update auf auf Version 1.4 ist aber Ruhe), gute Erweiterungs-möglichkeiten (5 mal PCI), mittelprächtige Dokumentation.
Echter Nachteil: Hardwaremonitoring geht nicht über Prozessortemperatur und Lüfterdrehzahl (immerhin 3 Lüfter können überwacht werden)hinaus, zudem ist der Temperaturfühler ziemlicher Mist, aber er zeigt wenigstens zu hohe Temperaturen an.Und auch das Board selber macht gute Temperaturen im Spannungsreglerbereich.
Performanceunterschiede zwischen BX2000 und BX-E sind marginal.
Das Siemensboard hat so seine Probleme mit dem Suspend, kann aber auch an meiner Hardware liegen, ich habs in 2 Rechnern nicht hinbekommen, daß man das Feature nutzen kann. Ansonsten ganz ordentlich, die Version mit Intel-Netz onboard (gibts das Brett eigentlich ohne Netz ?) wird aber gut warm. Entäuschend: Nur 3 DIMM-Plätze (da stan ich dann mit 4x64 MB-Riegeln).
Das Abit-Board kenn ich nicht, hoffe aber trotzdem dir geholfen zu haben.
msfg Rollie
(Rollie)

bei Antwort benachrichtigen
Seppelman Robert

„Gigabyte oder was kaufen?“

Optionen

Da GigaByte meistens den Speicherzugriff sehr konservativ betreibt, sind die Boards meistens sehr stabil, wenn auch etwas langsamer als etwa ASUS oder Abit.
Da Abit relativ günstig ist würde ich es Dir empfehlen. Wo kriegt man das Siemens-Board her ?
Übrigens gegen CIH hilft ein auch ein Virenscanner (der nicht nur gegen CIH funkt.) oder etwas Vorsicht !
(Seppelman)

bei Antwort benachrichtigen